16 Tage Sulawesi (Indonesien) im schönen Strandbungalow nur 991€ inkl. Flügen mit Etihad Airways
Abgelaufen

16 Tage Sulawesi (Indonesien) im schönen Strandbungalow nur 991€ inkl. Flügen mit Etihad Airways

24 Kommentare

Liebe Weltenbummler. heute ist es mal wieder Zeit für eine relativ unbekannte Destination. Während die meisten nach Thailand, Bali, auf die Philippinen oder Malediven reisen, gibt es dazwischen auch noch einige richtig coole andere Reiseziele. Heute geht es weiter mit Sulawesi.

für
919
p.P.

16 Tage Sulawesi Im Zeitraum von: 5. Sep. 2016 - 5. Okt. 2016

Abflugsorte
München, Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf
Ankunftsort
Sulawesi

Beispielreise ab Berlin vom 05.09. bis 21.09.: Flüge 683€ + Lodge 236€ = 919€ pro Person!

Anreise Sulawesi

Ab Berlin, Frankfurt, München und Düsseldorf geht es mit Etihad Airways rüber auf die indonesische Insel Sulawesi (Airports entweder Ujung Padang/Makassar oder Manado). Zwischenstopp/Umstieg habt Ihr in Abu Dhabi und Jakarta. Einen Hin- und Rückflug bekommt Ihr momentan für 683€ ab Berlin. Termine findet Ihr im September bis Anfang Oktober. Danach kosten die Flüge dann wieder 700 Euro und mehr.

Ihr findet die Flüge in unserem Flug-Preisvergleich. Buchen könnt Ihr diese dann bei verschiedenen Plattformen. Achtet darauf, dass am Ende nicht zu hohe Gebühren für z.B. Kreditkartengebühren etc. dazu kommen. Wir empfehlen ebookers, Lastminute oder auch bravofly. Hier geht's zu den Flügen!


Unterkunft:

Von Makassar aus geht es nach Bira. Nehmt am besten ein Taxi. Die Fahrt ist zwar lang, aber es lohnt sich (circa 25-30€). Aber auch Minibusse fahren für ein paar Euro - entscheidet also selbst. Makassar ist keine wirklich schöne Stadt und so würde ich lieber direkt weiter an den Strand. Bira ist ein kleines Dorf und besitzt einer der beliebtesten Strände in Südsulawesi. Hier könnt ihr entspannen, relaxen und die schöne Gegen erkunden.

Auf Airbnb habe ich eine tolle Unterkunft gefunden. Ihr übernachtet in schönen Strandbungalows. Für den gesamten Zeitraum (06.09. bis 21.09.) zahlt Ihr nur 472€ (236€ pro Person für 15 Nächte). Da die gesamte Insel schwer zu bereisen ist, braucht man für ausgedehnte Touren viel, viel Zeit. Hier geht's zur Unterkunft!


Sulawesi ist eine indonesische Insel zwischen Borneo und Neuguinea. Die Insel gleicht der Form einer Orchideenblüte oder Krake und gliedert sich in Nord- Zentral- und Südsulawesi. Vor allem für Naturliebhaber, Kulturinteressierte und Tauchjunkies ist diese Insel ein absolutes Paradies. Im Norden und den vorgelaferten Inselgruppen Tukang Besi, Banggai und Tegion sowie der Süden und Osten Sulawesis stehen bei Tauchern hoch im Kurs.

Interessant ist die Inselgruppe im Norden - die Togian Islands. Die Anreise ist aber leider etwas schwierig und ein kleines Abenteuer. Schnelles Fortbewegen ist auf Sulawesi nicht möglich. Wer aber genügend Ausdauer besitzt, kann diese traumhaften Insel erreichen. Diese Inseln zählen zu den besten Tauchrevieren der Welt - also ab mit Euch ins unerschlossene Paradies - wenn Ihr euch traut.

In meinem Beispiel geht es in den Süden der Insel nach Bira. Hier findet Ihr einen der schönsten Strände und könnt Euch fernab der Millionenmetropole Makassar erholen und entspannen.


REDAKTIONSTIPPS:

Nordsulawesi:

Der Bunaken Meeres-Nationalpark bietet außergewöhnliche Taucherlebnisse. Begegnet Haie, Makrelen- oder Thunfischschwärmen, bunte Korallen, Schwämme und entdeckt kleine versteckte Höhlen. Mit seinen ca. 25 Tauchspots sind die Tauchgebiete der Lembeh Strait ein Paradies für Unterwasser Fotografen und Muck Diver.

Mit einer durchschnittlichen Sicht unter Wasser von 10-20 Meter ist das Gebiet durch schwarzen und vulkanischen Sand, Korallen und Slopes gekennzeichnet. Das Gebiet ist einzigartig wegen seiner Anzahl an bizarren, exotischen und seltenen Spezies wie Frogfische (Anglerfische) und Pygmy Seepferdchen.

Besucht den Tangkoko-Butuangus-Dua Saudura Nationalpark. Hier erlebt Ihr die einzigartige Tierwelt Sulawesis. Ob Zwergbüffel, Hirscheber, winzige Kobold-Makis, Makaken, Hornvögel oder Flughunde - die Tierwelt ist vielfältig und spannend.

Südlich der Provinzhauptstadt Manado lebt das Volk der Minahasa in den Bergregionen. Hier herrscht ein angenehmes Klima und die Bilderbuchlandschaften laden zu spannenden Wanderungen ein. Einen überragenden Panorama-Blick auf die gesamte Halbsinsel habt Ihr vom knapp 2000 Meter hohen Klabat.

Zentralsulawesi

Im Zentrum der Insel, südlich der Stadt Palu, befindet sich der Lore Lindu Nationalpark. Beeindruckend hier der dichte tropische Regenwald, offenes Grasland und Hochlandmoore. Die Landschaften sind so abwechslungsreich und unterschiedlich, dass man je nach Region in einer anderen Natur steckt. Im Süden des Parks (Banda-Tal) findet Ihr zahlreiche Steinfiguren mit einer Höhe von bis zu 3 Metern.

Auf dem Weg von Süd nach Nord oder umgekehrt, erreicht man im Herzen der Insel den Poso See. Dieser kristallklare See mit den schönen umliegenden Wäldern laden zu Entspannung und Ruhe ein. Empfehlenswert ist eine Wanderung zu den Wasserfällen inmitten der Dschungelwildnis mit geheimnisvollen Höhlen.

Südsulawesi

Makassar ist die Hauptstadt Südsulawesis und war in Zeiten der holländischen Handelsgesellschaft Dreh-und Angelpunkt des Gewürzhandels. Reger Handelsverkehr herrscht noch heute am altem Hafen. Weiter nach Bira. Hier findet Ihr einen der schönsten Strände im Süden. Auch Bootsinteressierte kommen hier auf ihre Kosten. Hier werden Boote seit Jahrhunderten am Strand gebaut mit Augenmaß und Erfahrung (Baupläne gibt es nicht).

"Im Bergland nördlich von Makassar leben die Toraja, die berühmt sind für ihre aufwändigen Beerdigungsrituale. Eine Woche dauert eine solche Zeremonie, viele hundert Gäste werden empfangen und verpflegt, Dutzende Wasserbüffel und Schweine werden geschlachtet. All dies soll den glücklichen Übergang des Verstorbenen ins Paradies sichern."

In den Bergen von Batutumonga bietet die Landschaft mit seinen Reisterrassen, Bambuswäldern, Dörfern und Kaffee-Plantagen traumhaftes Panorama. Kleine Wanderungen bieten sich an, um Sehenswürdigkeiten, Dorfleben und Natur zu einem runden Erlebnis werden zu lassen.

Südlich der Hauptinsel trifft man auf Selayar und den Tukang Besi Inseln (Wakatobi) auf herausragende Tauchgründe. Hier kann man in Tauchresorts die einzigartige Unterwasserwelt Indonesiens und unberührte Strände genießen.


Klima: Das Klima auf der Insel ist sehr unterschiedlich. Im Süden startet ab November die Regenzeit bis circa April. Durch die warmen Winde aus Australien, ist es in den südlichen Regionen aber weitgehend trocken. Die ideale Reisezeit ist zwischen Mai und September.

Einreise: Bei Einreise nach Indonesien wird Euch ein Visum für bis zu 30 Tage ausgestellt (kostenlos). Wenn Ihr vorher schon wisst, dass Ihr länger bleiben wollt, besorg Euch bei der zuständigen Botschaft ein Visum für einen längeren Aufenthalt. Alle weiteren Informationen findet Ihr hier (Link).

Währung: Auf Sulawesi zahlt Ihr mit den Indonesische Rupiah. 1 Euro = 14.700 Rupiah!

Unterkünfte: Ihr findet viele gute und günstige Hotels, Hostels und private Unterkünfte in unserem Hotel-Preisvergleich oder eben bei Plattformen wie Airbnb.

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte mit zahlreichen Zusatzleistungen für eine Fernreise wie diese seid, schaut euch die Goldene American Express an und staubt zusätzlich 75€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.

Schlagworte: Indonesien

Was denkst du?