Statue_Bali_Tempel_IndonesienPin it

Surfurlaub in Indonesien

Die besten Surfspots in Indonesien

Natur pur, Kultur und natürlich jede Menge tolle Surfspots - Indonesien und dessen berühmtes Inselparadies Bali ist so viel mehr als eine reine "Honeymoon Destination". Für euren nächsten Urlaub in Indonesien solltet ihr definitiv Surfen als einen ganz besonders großen Punkt auf der Urlaubsliste vermerken, denn die duzenden einmaligen Surfspots, die euch hier vor tropischer Kulisse erwarten, sind ja fast schon Pflicht.

Neben dem Wellenreiten erwarten euch in Indonesien zudem jede Menge Wasserfälle, faszinierende Tempel und super leckere einheimische Küche. Zudem könnt ihr hier das ganze Jahr über warme Temperaturen erwarten, auch die Mutigeren unter euch, die sich zur Regenzeit nach Indonesien wagen. Mit seiner einmaligen Atmosphäre und der fast unvorstellbar schönen Natur ist und bleibt Indonesien eine der besten Reiseziele, die es rund um den Globus gibt. Und um euren Asienurlaub noch zu perfektionieren, präsentieren wir euch heute die TOP DREI Surfspots in Indonesien.

Bali_Surfen_Palmen_Wellen_Paradies
Pin it

Anreise nach Indonesien

Fast 12.000 Kilometer Luftlinie trennen Deutschland und Indonesien und diese Strecke muss natürlich - wer hätte es auch anders gedacht - mit dem Flugzeug zurück gelegt werden. Flüge nach Indonesien sind jedoch schon lange nicht mehr so teuer, wie befürchtet. Jeder, der ein bisschen Flexibiltät mit im Gepäck hat, kann richtige Schnäppchenflüge in die Hauptstadt Indonesiens - Jakarta - oder direkt nach Bali ergattern. Von Frankfurt aus kommt ihr durchschnittlich für knapp 400€ hin und zurück nach Jakarta und von Düsseldorf aus kommt ihr zum Beispiel ebenfalls schon ab 455€ hin und zurück nach Bali. Wie immer gilt, die Flugpreise können natürlich variieren. Je nach Nachfrage, Abflugort, Reisezeitraum kann es preislich nach oben, teilweise sogar nach unten gehen. Mit einem Zwischenstop seid ihr knapp 16 Stunden und 30 Minuten nach Bali oder 15 Stunden nach Jakarta unterwegs.

Wetter in Indonesien

Das ganze Jahr über tropische Temperaturen und super warmes Wasser, Indonesien ist ein asiatischer Traum. Das Thermometer fällt hier kaum unter die 30° Celsius Marke, dennoch solltet ihr bedenken, dass im Winter die Regenzeit zuschlägt und es dann relativ schwül und, naja, logischerweise auch mal regnerischer sein kann.

  • Wassertemperatur / Jahr: 27°C - 30°C
  • Frühling: durchschnittlich 32°C
  • Sommer: durchschnittlich 32°C
  • Herbst: durchschnittlich 32°C
  • Winter: durchschnittlich 31°C
  • Regenzeit: Winter 

 

Surfen auf Bali

Surfurlaub in Indonesien
Pin it

Bali ist eine Insel vulkanischen Ursprungs im indischen Ozean und gehört zu Indonesien. Zweifellos ist ein Bali Urlaub der Traum vieler Fernwehgeplagter und wird mit weißen Stränden, klarem Wasser und Palmenwäldern in Verbindung gebracht - Bali steht für den Traumurlaub schlechthin. Bali ist der perfekte Ort, um in Asien einzutauchen. Beeinflußt durch indische, chinesische und hinduistische Kultur hat sich hier ein einmaliges Erlebnis für Körper, Geist und Sinne entwickelt. Trotz den tausenden von Touristen, die jedes Jahr auf die Insel einfallen, haben sich die Balinesen und Hinduisten trotzdem diese Kultur erhalten und machen Bali somit zu einem absoluten Traumziel. Zudem beherbergt Bali einen Surfspot, der zu den top 50 Surfspots der Welt gehört - nämlich Uluwatu.

Anreise nach Uluwatu

Um zum Surfspot Uluwatu auf Bali kommen, könnt ihr entweder von Deutschland direkt nach Bali fliegen, oder von Flug von Jakarta nach Bali nehmen. Die Hin- und Rückflüge nach Bali kosten durchschnittlich nur 67€ und die Flugzeit beträgt nur eine Stunde und fünzig Minuten.

Uluwatu liegt am südlichen Zipfel der Insel, rund 22 Kilometer vom Flughafen Denpasar entfernt. Aufgrund der Straßenverhältnisse auf Bali, die nicht gerade dem ausgebauten Straßensystem Deutschlands gleichen, seid ihr knapp eine Stunde zum Uluwatu Beach unterwegs.

Der Surfspot

Uluwatu selbst ist ein wahres Paradies für Surfer mit einer einmaligen Kulisse. Während ihr die tiefblauen Wellen im Wasser reitet, thront vor euch auf den Klippen der balinesische Tempel Uluwatu. Wer würde sich nicht gerne mit einem solchen Anblick auf's Surfbrett wagen? Uluwatu selbst ist ein Spot, der relativ weitläufig ist und desshalb, trotz ziemlich gefüllten Line-Up, genügend Wellen für jeden anbietet. Erfahrung im Surfen solltet ihr für diesen Reefbreak jedoch schon gesammelt haben, bevor ihr euch ins Vergnügen stürzt.

  • Für Fortgeschrittene
  • Reefbreak
  • Wellenhöhe: 1 - 8 Meter

Surfen auf den Mentawai Inseln

Mentawai ist eine Inselkette, welche aus knapp 70 Inseln besteht und sich 150 Kilometer vor der westlichen Küste von Indonesiens Region Sumatra befindet. Die Region ist äußerst abgelegen und die Anreise ist relativ erschwerlich, dennoch lohnt es sich, denn die Mentawai Inseln sind ein wahres Tropenparadies, vor allem für die Surfer unter euch. Die Einwohner der Inseln, auch als Mentawais bekannt, sind äußerst freundlich und begrüßen euch herzlich. Egal, ob ihr in einem Surfcamp unterkommen wollt, oder einfach nur in einfachen Hütten direkt am Strand, auf den Mentawai Inseln habt ihr die Möglichkeit, der Natur ganz nah zu sein - natürlich im positiven Sinne.

Anreise auf die Mentawai Inseln

Wie bereits erwähnt, es ist nicht ganz leicht, um auf die Mentawai Inseln zu kommen. Den Surfspot, auf den wir uns konzentrieren - Hideaways - findet ihr auf einer kleinen Insel unterhalb von Pulau Siberut und zwar im Westen auf der sehr kleinen Insel Pulau Siaimu.

Wir empfehlen euch, wenn ihr die beste Surferfahrung auf den Mentawai Inseln genießen wollt, euch beim Mentawai Surf Retreat einen Aufenthalt zu organisieren. Die Unterkunft sorgt dafür, dass ihr mit dem Boot am "Festland" abgeholt werdet und zur Unterkunft, direkt auf einer Insel über Hideaways, gebracht werdet. Zudem geht es täglich mit dem Speedboat zu den lokalen Surfspots, wie eben auch Hideaways.

Der Surfspot

Hideways bietet euch einfach eine atemberaubende Kulisse. Glasklares, seichtes Wasser, dass über einem Korallenriff bricht, vor euch der saftig grüne Dschungel und ein Palmengesäumter Strand - ein einmaliges Erlebniss. Dazu gibt es jede Menge Tubes, die alle Farbfacetten von tiefblau bis helltürkis aufweisen. Hach, da schlägt das Surferherz höher. Wellenreiten wird an diesem einmaligen Surfspot wirklich zum Traum. Dennoch gilt: bei Hideaways ist Erfahrung gebraucht, gerade durch das seichte Wasser und das darunter liegende Riff.

  • Für Fortgeschrittene
  • Reefbreak
  • Sehr seichtes Wasser
  • Wellenhöhe: 1 - 3,65 meter
Surfurlaub in Indonesien
Pin it

Surfen am Plengkung Beach

An der östlichen Spitze von Java, unweit von Bali, findet ihr unseren letzten Surfspot auf unserer Rundreise durch Indonesien: G-Land oder auch der Plengkung Beach in Banyuwangi. Neben der verzauberenden Natur und der langen und kurvigen Küste zeichnet sich G-Land durch einen der besten Swells der Welt aus und ist beliebt bei Profis, sowie allen, die es noch werden wollen. Neben dem Surfen ist Banyuwangi ebenfalls ein guter Ausgangspunkt, um umliegende Nationalparks oder den faszinierden Ijen Plateau zu besuchen. Beim Ijen Plateau handelt es sich um Indonesiens berühmtesten Vulkankrater, der mit einem türkisblauen See gefüllt ist, welcher wohl der giftigste der Welt ist aufgrund von aussteigenen Gasen aus der Caldera. Zudem könnt ihr in Banyuwangi einiges über die Geschichte und Kultur der Einwohner von Java erfahren.

Anreise Plengkung Beach

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um zu G-Land zu gelangen. Entweder, ihr kommt mit der Fähre oder dem Speedboat direkt von Bali, falls ihr auf der Insel seid, oder ihr nutzt den Zug aus mehreren Ecken Indonesiens. Ihr könnt ebenfalls von Jakarta zum Blimbingsari Airport, der nur unweit von G-Land entfernt liegt, nach Banyuwangi fliegen.

Der Surfspot

G-Land ist, ebenso wie Uluwatu, einer der besten Surfspots, den ihr auf der Welt finden werdet und kommt in Sachen Swell direkt auf Platz zwei hinter dem Surfer's Paradise Hawaii. In fünf Minuten Intervallen könnt ihr die Sets abwarten, die unglaublich sauber sind und gleich mehrere Wellen hinteinander für mehrere Surfer abliefern. Ein wahrer Traum. Aber lasst euch von der relativ ordentlichen Struktur der Wellen nicht verführen, hier ist Surferfahrung gebraucht, denn auch hier kann man durch das glasklare Wasser das Riff unter den Wellen erkennen und die Wellen können fast 6 Meter hoch werden.

  • Für Fortgeschrittene
  • Reefbreak
  • Wellenhöhe: 60cm - 5,50m

 

Kommen wir zum Ende, denn unsere top drei Surfspots in Indonesien liefern euch alles, was ihr braucht. Eine einmalige Kulisse, weltklasse Wellen, glasklares Wasser, jede Menge Palmen und alles, was das Land noch so zu bieten hat. Mit Uluwatu, G-Land und Hideways ist eure Surfrundreise durch Indonesien einfach perfekt und ihr werdet mit jede Menge unglaublicher Erinnerungen im Gepäck nach Hause kommen.

Das reichte euch nocht nicht? Natürlich haben wir noch mehr der besten Surfspots der Welt im Angebot.

von Daniela Krieger