reisezieleDie besten Deals für euren Lombardei-Urlaub

Urlaub in der Lombardei: von den Bergen bis zum Po

Kleiner Ort am Comer See, Italien

Ein Stück Italien mit unterschiedlichen Gesichtern und reicher Geschichte: Lernt im Urlaub die Lombardei kennen! Sie bietet Berge, Seen und jede Menge kulturelle Höhepunkte, ist sie doch die Region mit den meisten UNESCO-Welterbestätten! Wenn ihr im Aktivurlaub die Sportmöglichkeiten, als Städtereisende Geschichte und Kultur kennenlernen wollt oder ob ihr einfach nur Erholung zwischen Bergen und Seen sucht: Die Lombardei solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Hier findet ihr alle Informationen, die ihr für die Planung eures nächsten Italienurlaubs braucht!

mediavault_images/loghi-inLombardia-Regione-DEF_jdvqpm

Allgemeine Infos und Tipps für euren Lombardei-Urlaub

Die Lombardei in Norditalien erstreckt sich über 23.862,85 Quadratkilometer und hat etwa zehn Millionen Einwohner. Neben der Regionalmetropole Mailand sind Brescia, Cremona, Mantua und Monza wichtige Städte. Die Lombardei liegt zwischen Poebene, Comer See, Gardasee und Lago Maggiore.

Die Region ist in 12 Provinzen unterteilt: Varese, Como, Sondrio, Mailand, Bergamo, Brescia, Pavia, Cremona, Mantua, Lecco, Lodi und Monza und Brianza. Jedes mit seinen Wundern und Besonderheiten.

Für die Einreise nach Italien benötigt ihr Personalausweis oder Reisepass, Landeswährung ist der Euro.

Baveno, Europe, Feriolo

Anreise in die Lombardei

Von Deutschland aus führt der Weg mit Auto, Reisebus oder Zug über die Schweiz in die Lombardei, via Österreich müsst ihr das Trentino durchqueren.

Mit Malpensa und Linate verfügt Mailand auch über zwei Publikumsflughäfen.

Wo in der Lombardei Urlaub machen?

Die Lombardei bietet euch Entspannung und Kultur. Für Sightseeing mietet ihr euch im Stadthotel ein. Zum Ausspannen und Wassersport laden die pittoresken ehemaligen Fischerdörfchen und mondänen Kurorte rings um die Seen ein.

Typische Unterkünfte in der Lombardei-Region

In der Lombardei findet ihr für alle Budgets und Urlaubsvarianten Hotels und Ferienwohnungen. Von der einfachen Unterkunft bis zur Luxusresidenz ist für jeden Anspruch etwas dabei. An den Seen sind darüber hinaus Ferienappartments und Campingplätze beliebt.

Garda, Garda Lake
Europe, Italy, Lombardy

[Bilder: Gardasee]

Aktivitäten und Ausflugsziele in der Lombardei

Der Geschichte der Lombardei begegnet ihr in Form von Burgen, Kirchen und Palazzi auf Schritt und Tritt. Die italienische Kultur lernt ihr bei Städtetrips kennen. Wir wollen euch ein paar der schönsten Städte vorstellen.

Mailand

Speziell in Mailand gibt es besonders viel zu sehen. Die Stadt hat sich mittlerweile zur Hauptstadt der Mode, Innovation und des Designs gemausert. Must-Sees sind auf jeden Fall:

  • Mailänder Dom: Der Sakralbau zählt zu den berühmtesten Kirchengebäuden Italiens.

  • Castello Sforzesco: Das imposante Stadtschloss beherbergt mehrere Museen.

  • Santa Maria delle Grazie: In diesem Kloster ist das weltberühmte Wandgemälde „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci zu sehen.

Unser Piratentipp: Wenn ihr das „Abendmahl“ sehen wollt, solltet ihr in der Hauptsaison vorher online eine Zugangskarte für einen festen Termin buchen.

Bergamo, Italy, Lombardia

Bergamo

Die Stadtmauern Bergamos wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. In der auf einem Hügel gelegene Stadt am Fuße der Bergamasker Alpen könnt ihr in die Geschichte eintauchen.

Streunert durch die mittelalterlichen Gassen, versteckten Höfe und lasst euch von Handwerksläden verzaubern. Die beeindruckenden Gebäude der Piazza Vecchia, der Palazzo della Ragione, der Palazzo Nuovo und die Accademia Carrara, welche Werke von Botticelli, Raffael und Tizian ausstellt, sind einen Besuch wert.

Cremona, Italy, Lombardia

Cremona

Cremona ist die Stadt der Musik! Hier könnt ihr den Geigenbaumeistern bei der Arbeit zuschauen oder das Auditorium Arvedi sowie das Teatro Ponchielli besuchen. Das einzigartige Handwerk der Geigenbaukunst wurde sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Sehenswerte Bauwerke sind der Domus del Ninfeo mit seinen Malereien und Mosaikfragmenten oder die Kathedrale Santa Maria Assunta mit ihren reichen Fresken.

Vergesst auch nicht Torrone zu probieren - eine traditionelle Süßspeise!

Impressions and Other Assets/AdobeStock_58735819_j8adbi_i3hfwv

Mantua

Mantua ist umgeben von drei Seen, die dem Fluss Mincio entspringen. Auch sonst wirkt der Ort gerade zu magisch: das Lustschloss Palazzo Te direkt vor der Stadtmauer, der grandiose Komplex des Palazzo Ducale mit atemberaubendem Fresko, einer der ersten Radwege Italiens in umwerfender Kulisse...

Wenn ihr Mantua im September besucht, erwartet euch das Literaturfestival mit Hunderten von Lesungen auf den Plätzen und in den Theatern und Palästen der Stadt.

Como, Italy

Como

Como ist alleine aufgrund des wunderschönen Blicks auf den Comer See einen Besuch wert! Außerdem gibt es hier Renaissance-Paläste zu bestaunen, ihr könnt auf dem Kilometer des Wissens wandeln, welcher Gewächshäuser am See mit der Villa Grumello und der Villa Sucota verbindet, oder den Volta Tempel besuchen.

Alessando Volta ist es auch zu verdanken, dass Como den Beinamen "Stadt des Lichts" trägt. Im Frühjahr findet jährlich das Festival des Lichts statt.

Brescia, Italy, Lombardia

Brescia

Brescia vereint Vergangenheit und Gegenwart: Universitätsstadt auf der einen, mittelalterliche Viertel und Bauwerke, die zum UNESCO-Welterbe ernannt wurden, auf der anderen Seite. Im September findet jährlich das Opernfest statt und im Mai das schönste Autorennen der Welt. Hierbei begeben sich Hunderte von historischen Fahrzeugen in Richtung Rom.

mediavault_images/04_Mantova_Palazzo_Te_hrcd6q

Aktivurlaub in der Lombardei

Beim Mountainbiken oder Wandern kommt ihr in den bergigen Regionen der Lombardei auf eure Kosten. Wassersportler:innen bieten die Seen vorzügliche Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Tauchen und natürlich Schwimmen.

mediavault_images/3-Bergamo-Rif._Longo_e_cima_AGA_prz9uv
mediavault_images/2_Lecco_Borgo_Pescarenico_Sosta_lungo_la_ciclabile_del_fiume_Adda_xkojnk

Kulinarisches - Essen und Trinken in der Lombardei

Italien ist für seine exzellente Küche bekannt. Ein typisch lombardisches Gericht ist z.B. Ossobuco alla Milanese, ein traditionelles Schmorgericht. Ein regionaler Genuss ist auch der Wein, da die Lombardei über bedeutende Anbaugebiete verfügt. Hierzu zählt beispielsweise der Franciacorta Brut. Weitere Dinge, die ihr in der Lombardei probieren solltet, sind:

  • Risotto al Pesce Persico

  • Grana-Käse

  • Mondeghili (Fleischbällchen auf Mailänder Art)

  • Bresaola aus der Valtellina

  • Aufschnitt aus San Colombano

  • Kürbis-Risotto

  • Cotoletta alla milanese

  • Sbrisolona Mantovana (Streuselkuchen)

  • Panettone

Weine:

  • Rosato della Valtènesi

  • Sasella Valtellina Superiore

mediavault_images/Sapore-Valtellina-Pizzoccheri-TagliereSalumi_a3uval
mediavault_images/09_Ponte_di_Legno_Chalet_Tana_dell_orso_LR_mhuhy3

Wellness & Thermal-Entspannung in der Lombardei

Die Lombardei ist die Region der Entspannung! Thermen und Bäder, in denen man die Seele baumeln lassen kann, gibt es hier zuhauf. Gesundheit durch Wasser lautet die Devise! Moderne Wellnessangebote kombiniert mit landschaftlicher Schönheit laden zum Relaxen ein.

Detox-Destinationen

  • San Pellegrino Terme - Valle Brembana: San Pellegrino kennen viele von uns sicher vom Wasser oder der leckeren Limonade. Die Quellen San Pellegrinos wurden in eine wunderschöne Therme samt Wasserfällen verwandelt, in der man beispielsweise tolle Paar-Massagen buchen kann.

  • Sirmione - Gardasee: Als wäre der Gardasee nicht schon schön genug, gibt es hier auch noch die Thermen des Hotels Promessi Sposi, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind! Das dazugehörige Freibad mit heißem Thermalwasser befindet sich auf einer Ebene mit dem See - traumhaft!

  • Bormio - Veltlin: Die Therme von Bormio verfügt über Innen- & Außenbecken mit 37 °C- 40 °C, eine Alpenkräuter-Bio-Sauna und Erlebnisduschen. Nach einer ausgiebigen Wanderung eine echte Wohltat!

  • Boario Terme - Valle Camonica: Das Thermalzentrum von Boario Terme liegt inmitten der Berge und Wiesen des Valle Camonica. Hier gibt es ein Spa, ein Beauty-Center, einen Abenteuerpark, Innen- und Außenbecken, eine finnische Sauna, eine Eiskaskade, einen Salzraum und einen Kinderbereich.

  • Eremitage von Santa Caterina del Sasso - Lago Maggiore: Man muss entweder 268 Stufen berab oder 80 Stufen bergauf laufen, um zur Einsiedelei Santa Caterina zu gelangen. Mittlerweile ist die Anreise auch per Boot oder Aufzug möglich. Der Klosterkomplex hat eine wunderbare Ausstrahlung und wird euch mit einem tiefen Gefühl des Friedens erfüllen.

  • Valvestino - Gardasee: Das Tal Valvestino ist nicht nur an seinen Achsen so perfekt ausgerichtet, dass es Feng Shui-Meister:innen stolz machen würde, sondern man kann hier auch richtig gut in die Natur eintauchen - was sowieso schon entspannend wirkt! Jahrhundertealte Kiefern, die Wildnis des Torrente Vesta und der fjordartige Valvestino-See erwarten euch.

  • Lago di Montorfano - Como: Der See ist für eine natürliche Kryotherapie wie geschaffen, da er sich durch sehr klares und kaltes Wasser auszeichnet. Kleine Strände und Stege führen zum See. Im Winter kann man hier auch Eislaufen!

DMO Lombardia
mediavault_images/26-Sondrio-Bormio-Terme_mnkh0u

[Bild: Punta San Vigilio am Gardasee]

mediavault_images/5_Milano_Robecco_sul_Naviglio_Il_Barchetto_di_Boffalora_bf6piz

Lifestyle, Mode & Shopping in der Lombardei erleben

Shopping darf natürlich auch nicht zu kurz kommen, wenn man schon mal in Italien ist! Die Lombardei liebt Kultur, Design, Musik, Kunst - und Events! Hierzu zählen die Mailänder Design Week und Möbelmesse sowie die Book City und Piano City. Auf der Orticola, der bedeutendsten italienischen Gartenschau, steht die Liebe zur Natur im Mittelpunkt. Erkundet die Ateliers, Höfe, Konzerte, Theater, Flohmärkte, Ausstellungen sowie gastronomischen und nachhaltigen Shoppingangebote!

Shopping in Mailand

  • Galleria Vittorio Emanuele: Die Galleria Vittorio Emanuele ist ein wunderschöner Fußgängerdurchgang, der vom Architekten Giuseppe Mengoni erbaut wurde. Sie ist der prunkvolle Sitz der Mailänder Luxusgeschäfte, berühmten Cafés und Restaurants sowie renommierten und geschichtsträchtigen Buchläden.

  • Brian&Barry Building: Der Brian&Barry Megastore bietet Schönheitsprodukte, Essen, Schmuck und Kleidung auf 12 Etagen an!

  • La Rinascente: Pflichtprogramm für alle Shopping-Lustigen in Mailand! Hier findet ihr die besten italienischen und ausländischen Marken. Im Tiefgeschoss gibt's Design und auf der siebten Etage gastronomische Spitzenprodukte mit Blick auf den Dom.

  • Corso Como: Dieser Concept Store ist einer der coolsten in Mailand! Vom grünen Hof aus, in dem sich ein erlesenes Café-Restaurant befindet, gelangt man über eine Treppe in die Fotogalerie von Carla Sozzani. Im Erdgeschoss erwartet euch als Kunst präsentierte Mode.

  • Excelsior: Hier gibt's alles von Beauty bis Food auf sieben Etagen in originell architektonischer Atmosphäre!

  • High-Tech: Dieses Geschäft ist auf jeden Fall zum Stöbern geeignet! Euch erwarten viele bunte Objekte, die nicht nur schön aussehen, sondern auch noch nützlich sind!

Galleria Vittorio Emanuele II, Italy, Mailand
Italy, Mailand, Milano

[Bild: Galleria Vittorio Emanuele]

Nicht nur im Sommer einen Besuch wert: Winter-Erlebnisse in der Lombardei

An Wintersport denkt ihr im Italien-Urlaub erstmal nicht? Mit 27 Skigebieten, 467 Skipisten und nicht weniger als 324 km Langlaufloipen ist die Lombardei ein wahres Paradies für Wintersportler:innen! In Valtellina werden 2026 sogar die Olympischen und Paralympischen Winterspiele stattfinden!

mediavault_images/04_Maniva_Scialpinismo_discesa_LR_piialy

Ski fahren - die besten Skigebiete

  • Valtellina: Das Gebiet umfasst mehrere große Skigebiete wie Bormio mit 110 Pistenkilometer sowie Santa Caterina Valfurva und Cima Piazzi-San Colombano, die durch einen kostenlosen Shuttleservice verbunden sind.

[Maniva, Skitouren Abfahrt © inLombardia]

  • Livigno: 115 Pistenkilometer, darunter auch eine schwarze Piste, die nach Giorgio Rocca, einem ehemaligen Skirennläufer und Weltcupsieger, benannt ist. Livigno beherbergt auch den berühmtesten Snowpark Mottolino, einen der besten in Europa.

  • Alpe Palù/Valmalenco: Im Skigebiet Alpe Palù und Valmalenco erreichen Skifahrer:innen die Pisten mit der größten Seilbahn der Welt, dem Snow Eagle, der von 985 Metern auf 2.078 Metern Höhe klettert. Dieses Skigebiet umfasst 60 km Abfahrtspisten und 37 km Langlaufloipen.

  • Madesimo: In Madesimo wurde eine der ersten Skischulen Italiens gegründet. Das Skigebiet verfügt über moderne Skilifte, Langlaufloipen und den Madesimo Winter Trail, eine 9 Kilometer lange Loipe.

  • Aprica - Corteno Golgi: Das Skigebiet Aprica - Corteno Golgi erstreckt sich über die Provinzen Brescia und Sondrio, zwischen Valle Camonica und Valtellina, und verbindet die Skigebiete Palabione, Magnolta, Baradello und Campetti. Die Super-Panoramapiste Baradello, in der Gemeinde Corteno Golgi, ist die längste Flutlichtpiste Europas.

  • Pontedilegno-Tonale: Ein weiteres wichtiges Skigebiet in der Lombardei ist Pontedilegno-Tonale, Heimat der historischen Seilbahn Paradiso, die vom Tonale-Pass auf den 3.000 Meter hohen Paradiso-Pass führt. Dieses Gebiet ist auch für Off-Piste-Skifahren bekannt. Bei Ponte di Legno führt eine Langlaufloipe mitten durch das berühmte Valsozzine am Fuße des historischen Trampolino Gigante.

  • Borno/Montecampione/Maniva: Das Skigebiet Borno bietet 10 Abfahrten am Nordhang des Monte Altissimo. Weiter südlich, mit herrlichem Blick auf das untere Valle Camonica und den Iseosee, bietet das Skigebiet Montecampione den Skifahrer:innen 20 Pisten. Das Skigebiet Maniva, an der Grenze der drei Brescianer Täler, verfügt über 17 Pisten, die eine Höhe von 2.100 Metern erreichen.

  • Presolana-Monte Pora: In Bergamo bietet das Skigebiet Presolana-Monte Pora 30 Pistenkilometer, die ideal für Familien und Anfänger:innen, aber auch für erfahrene Skifahrer:innen sind. Das Skigebiet Monte Pora umfasst zusätzlich 22 Pisten, die alle miteinander verbunden sind und eine herrliche Alpenkulisse bieten. Das Skigebiet Presolana verfügt über eine Skischule mit 12 schneesicheren Pistenkilometern und einem Team von 30 erfahrenen Skilehrer:innen.

  • Como and Lecco: Nur eine Autostunde von der lombardischen Hauptstadt entfernt liegen die Täler und Berge von Como und Lecco, einem weiteren Paradies für Skifahrer:innen. Zu den Skigebieten wie Piani di Bobbio und Valtorta gehören präparierte Pisten für alle Könnerstufen, Förderbänder für Bobs, Rodelbahnen und Skischulen für die Kleinen.

Schlittschuh laufen

Schlittschuhlaufen ist in der Lombardei vielerorts möglich: Im Zentrum von Aprica, im Valtellina, gibt es eine große Open-Air-Eisbahn. In Livigno ist Eislaufen im Indoor-Funpark möglich. In Carona verläuft die Eisbahn sogar neben dem See! Im Eispalast "Le Pinete" geht Schlittschuhlaufen auch im Sommer und im Skigebiet Ponte di Legno-Tonale stehen gleich drei Eisbahnen zur Auswahl: eine Freiluftbahn in Ponte di Legno, eine hoch oben am Tonalepass und ein überdachter Ring in der Temù-Eisbahn.

Impressions and Other Assets/shutterstock_755325367_d47igy
Impressions and Other Assets/shutterstock_1212805111_mp8s8j

Reifen rodeln

Snowtubing ist vor allem für kleine Pirat:innen ein riesiger Spaß! Hierbei geht es auf speziellen Reifen den Berg hinunter. Unten angekommen kann man sich dann wieder nach oben ziehen lassen. In der Lombardei könnt ihr Snowtubing auf den Ebenen Bobbio und Valtorta, Livigno und Bormio, im Valtellina, am Tonalepass und im oberen Valle Camonica ausprobieren.

Hundeschlitten

In der Lombardei könnt ihr euch als Musher versuchen! So nennt man Menschen, die Schlitten lenken, welche von sibirischen Hunden gezogen werden. Organisierte Ausflüge findet ihr z.B. im Husky Village in Valdidentro, in der Italian Sleddog School in Ponte di Legno-Tonale und bei Maniva Sleddog.

[Maniva Sleddog © inLombardia]

DMO Lombardia
DMO Lombardia

Mountainbike fahren

Mountainbike fahren im Winter? Ja, das geht und zwar mit speziellen Fatbikes! Fatbikes haben übergroße Reifen und Felgen, sodass ihr damit sogar auf verschneiten Wegen und Pisten fahren könnt. Fatbikes können an vielen Stellen in der Lombardei geliehen und ausprobiert werden.

[Valmalenco, Fatbike, Passo di Campolungo © inLombardia]

Von Alta Valtellina (Livigno, Santa Caterina, Bormio, Valdidentro) über das Mitteltal bei Aprica bis hin zu Madesimo und Campodolcino im Valchiavenna gibt es viele Einrichtungen, die Vermietungen und begleitende Führer:innen anbieten.

Wandern

Wandern ist, mit der richtigen Kleidung ausgestattet, auch im Winter in den Bergen der Region möglich! Wer es ruhiger mag, findet in der Lombardei viele spirituelle Spaziergänge. Die Wege führen vorbei an Heiligtümern und historischen Erinnerungen und verbinden Langsamkeit, Anstrengung und Besinnung miteinander.

[Piani d'Erna entlang des Naturpfades, die Kämme der Resegone © inLombardia]

mediavault_images/06_Piani_d_Erna_percorrendo_il_sentiero_Natura_le_creste_del_Resegone_LR_sumt8j

Beispiele: Sehr interessant ist der Cammino di San Colombano in der östlichen Lombardei, der nach Bobbio führt. Die Via Spluga führt euch ins Herz der Alpen. Die antike Via Regina am Lario umfasst malerische Orte, schöne historische Gebäude und hübsche Dörfer am Comer See. Der Cammino Mariano delle Alpi führt euch durch das Veltlin zum Heiligtum der Madonna von Tirano.

mediavault_images/01_Colere_Scialpinismo_località_Cima_Bianca_sullo_sfondo_la_Presolana_LR_cnklzy

Schneeschuhwanderungen

In vielen Tälern der Lombardei gibt es Schneeschuhrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. In Gaver finden auf den Talabfahrten in Vollmondnächten mehrere Schneeschuh-Events statt, darunter jedes Jahr das berühmte Event Caspolada al chiaro di luna in Vezza d'Oglio im Valle Camonica. Schneeschuhwanderungen durch die zauberhaft verschneiten Landschaften des Valle Camonica sind an zahlreichen Orten möglich, einige der bekanntesten sind Saviore dell'Adamello, Gaver di Breno, Volano und Cimbergo.

mediavault_images/03_Borno_Scialpinismo_sul_monte_Altissimo_LR_lqj9mi

Noch mehr Infos!