Urlaub_deutschland_Saechsische_Schweiz__Felsen_mit_BaeumenPin it

Urlaub in der Sächsischen Schweiz – das aufregende Elbsandsteingebirge entdecken

Ihr liebt die Schönheit der Natur? Erfreut euch an Erkundungstouren zu Schlössern und Burgen? Unternehmt gerne ausgiebige Spaziergänge durch atemberaubende Felslandschaften oder anspruchsvolle Wanderurlaube in Deutschland? Kleiner Tipp: Dann ist der Urlaub in der Sächsischen Schweiz für euch das Richtige! Hier bekommt ihr all das – und noch mehr.

Allgemeine Informationen und Tipps zur Sächsischen Schweiz

Die Sächsische Schweiz bezeichnet den Teil des Elbsandsteingebirges, der in Deutschland liegt. Außerdem zieht sich das Gebirge durch Nordböhmen in Tschechien. Das Elbsandsteingebirge hat eine Größe von rund 700 Quadratkilometern, davon nimmt die Sächsische Schweiz fast 100 ein. Die Urlaubsdestination befindet sich im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, der insgesamt über 1.600 Quadratkilometer groß ist. Rund 250.000 Menschen sind hier zu Hause. Die Sächsische Schweiz erstreckt sich auf beiden Seiten der Elbe, im Südosten der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Die durchschnittliche Temperatur liegt bei 7 Grad. Man spricht vom submontanen Klima.

Anreisemöglichkeiten – so gelangt ihr in die Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz im Südosten von Sachsen ist mit so gut wie jedem Verkehrsmittel leicht zu erreichen. Die Großstadt Dresden liegt etwa 30 Kilometer entfernt, die tschechische Hauptstadt Prag erreicht ihr nach 150 Kilometern. Für die entspannte Anreise mit dem Flieger wählt ihr einen Flughafen in einer der beiden Städte. Weitere Airports in der Nähe sind der Flughafen Leipzig / Halle und die Flughäfen in Berlin – plant etwas mehr Zeit für die Anfahrt ein: Von Berlin aus sind es knapp drei Stunden mit Bus oder Bahn, von Leipzig / Halle aus rund eineinhalb.

Wer selbst gerne Auto fährt, der reist mit dem eigenen Pkw über die Autobahn A17 oder die A4 an. Ab Pirna nehmt ihr bei eurem Roadtrip die Bundesstraße B172.

Bahnreisende steuern die Bahnhöfe in Dresden oder Bad Schandau an. Von hier aus geht es weiter mit dem Bus, der S-Bahn oder – etwas ausgefallener – mit der Fähre.

Pin it

Wo solltet ihr in der Sächsischen Schweiz Urlaub machen?

Wenn ihr euren Urlaub in der Sächsischen Schweiz plant, stehen euch verschiedene Regionen zur Auswahl. Und jede dieser Regionen hat einen ganz eigenen Reiz.

Beim Urlaub die größte Bergfestung Europas erkunden

Falls ihr euch auf die Spuren der Vergangenheit begeben wollt, steuert eine Ferienwohnung oder ein Hotel in den Ortsteilen Leupoldishain oder Pfaffendorf in Königstein an. Die gut an das Verkehrsnetz angebundene Stadt zieht die Urlauber mit der markanten Festung, die etwa 360 Meter über dem Meeresspiegel auf einem eindrucksvollen Felsplateau thront, wie magisch an. Der Wallgang der Festung Königstein weist eine Länge von 1.800 Metern auf. Die Steinwände sind mitunter über 40 Meter hoch. Mitten in der Festungsanlage könnt ihr den tiefsten Brunnen des Bundeslandes entdecken.

Urlaub in der Region um Pirna

Mit einer urigen Altstadt begeistert das Stadtzentrum von Pirna. Hier schlendert ihr gemütlich über den verträumten Marktplatz, der von Beschädigungen durch Angriffe im Zweiten Weltkrieg verschont blieb und sich somit bis heute in seinem originalen Erscheinungsbild präsentiert. Unterkunft findet ihr in den umliegenden Gebieten um Pirna herum – wie zum Beispiel Copitz, Dohma, Liebthal oder Neundorf – oder in der Stadt selbst. Zwar trägt Pirna den Namen „Tor zur Sächsischen Schweiz“, die Stadt selbst hat aber auch viel zu bieten. Taucht ein in das breite Kulturangebot im Pirnaer Museum, in der Herderhalle des Q24 oder im Landschloss Zuschendorf.

Unser Piratentipp: Blumenfreunde entdecken die bekannte Sammlung verschiedener prächtig blühender Kamelien im Landschloss für sich.

Auf dem Elberadweg kommen Bike-Fans auf ihre Kosten

Ihr seid gerne auf dem Zweirad in der Natur unterwegs? Dann steuert den Elberadweg an. Diese Strecke zieht sich etwa 40 Kilometer lang durch das Elbsandsteingebirge – insgesamt ist die Route, die von Cuxhaven bis zum Riesengebirge in Tschechien reicht, mehr als eintausend Kilometer lang. Experten sind sich einig, dass der Bereich im Elbsandsteingebirge den schönsten Teil der Strecke ausmacht. Ihr radelt am Fluss entlang und habt dabei die Felsformationen des Gebirges im Blick. Ein unvergessliches Erlebnis! Zu den Höhepunkten einer solchen Fahrradtour zählen unter anderem:

  • die Loschwitzer Elbbrücke
  • die Felsenbühne Rathen
  • die Festung Königstein
Pin it

Tipps für den Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Manche Highlights dürft ihr euch beim Urlaub in der Sächsischen Schweiz nicht entgehen lassen.

Die Bastei – das Aushängeschild der Sächsischen Schweiz

Ganz oben auf der Liste steht die Bastei im Elbsandsteingebirge. Diese Felsformation ist bekannt von unzähligen Postkarten und beliebtes Motiv für Fotos im Social-Media-Bereich. Und das Tolle: Um in den Genuss dieses Highlights zu kommen, braucht ihr keinen Eintritt zu bezahlen. Rund um die Uhr ist die Felsformation im Nationalpark Sächsische Schweiz zugänglich. Um den Felsen zu erklimmen, nehmt ihr eine der schönen Wanderrouten. Viele davon sind für ausgiebige Tagestouren geeignet.

Unser Piratentipp: Wählt den Wanderweg „Das goldene Dreieck“ von Wehlen, zur Bastei und weiter nach Rathen für ein besonderes Panoramaerlebnis.

Die Region aus neuer Perspektive erleben

Um die eindrucksvolle Felslandschaft aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, zieht es euch auf das Wasser. Auf der Elbe könnt ihr zum Beispiel eine Dampfschifffahrt unternehmen. Die älteste Raddampferflotte weltweit liegt in Sachsen vor Anker. Von den Sonnendecks aus habt ihr eine tolle Aussicht.

Sportlich aktiver seid ihr, wenn ihr bei einem der Bootsverleihe Kajaks oder Schlauchboote organisiert. Mit diesen legt ihr die Etappen von Schmilka nach Königstein oder von Pirna nach Dresden zurück – diese Touren sind echte Klassiker beim Urlaub in der Sächsischen Schweiz. Auch geführte Ausflüge auf dem Wasser werden angeboten.

Eine Fahrt mit der kultigen Kirnitzschtalbahn

Die legendäre Kirnitzschtalbahn, die euch von Bad Schandau bis zum Lichtenhainer Wasserfall durch das Elbsandsteingebirge bringt, ist nicht für ihre hohe Geschwindigkeit bekannt. Ganz im Gegenteil: Mit dieser historischen Bahn folgt ihr im entspannten Tempo dem Lauf des kleinen Flusses Kirnitzsch durch die eindrucksvolle Felsenlandschaft. Jeder Halt der Bahn ist möglicher Ausgangspunkt für eine Wanderroute. Außerdem macht die Nostalgiebahn Station an mehreren Gaststätten und Cafés, in denen ihr euch in gemütlicher Atmosphäre stärken könnt. Seit 1898 ist die Bahn auf der rund 8 Kilometer langen Strecke in Betrieb. Toll: Bahnfahren wie im vorletzten Jahrhundert.

Bad Schandau und seine Toskana Therme

Einfach mal die Seele baumeln lassen – auch das geht beim Urlaub in der Sächsischen Schweiz. Dafür gönnt ihr euch einen erholsamen Tag in den Toskana Thermen in Bad Schandau. Diese liegen direkt am Ufer der Elbe und weisen ein breites Wellnessangebot auf. Sehr angenehm sind die tollen Licht- und Soundinstallationen im warmen Salzwasser der Therme. Auch Saunafreunde kommen in den Toskana Thermen auf ihre Kosten.

Auf den Spuren der großen Künstler

Um die Landschaft im Elbsandsteingebirge aus der Perspektive großer Künstler zu sehen, schlagt ihr beim Wandern den Malerweg ein. Dies ist der Hauptwanderweg durch die Region. Diverse Aussichtspunkte entlang der Strecke inspirierten Maler wie Caspar David Friedrich oder Christian Gottlob Hammer bei ihren bekannten Gemälden.

Andere Wanderhighlights in der Sächsischen Schweiz sind zum Beispiel:

  • der Kuhstall im Sandsteinkarst bei Bad Schandau
  • das Felstal Amselgrund in der Nähe von Rathen
  • die Affensteine mit ihren Carolafelsen

Die Sächsische Schweiz kulinarisch

Während eurer Ferien in der Sächsischen Schweiz erlebt ihr die Region hautnah – entdeckt vor allem die legendäre Sächsische Küche. Die größten Einflüsse sind die Speisen aus Polen, Böhmen und Ostpreußen. So kommen häufig Klöße auf den Tisch, ebenso beliebt sind Quarkkeulchen. Probiert das Leipziger Allerlei – ein vielfältiges Gemüsegericht mit Krebsen und Morcheln – und in der Weihnachtszeit den Dresdner Christstollen.

Als Weinanbaugebiet ist die Region ebenfalls bekannt. Hier an den Hängen bei Pillnitz und Meißen reifen auf Granitboden vollmundige Traminer, Silvaner und Rießlinge.

Bekannte Biersorten sind das Radeberger Pils und das Wernesgrüner Pils.

Pin it

Urlaub in der Sächsischen Schweiz mit der Familie

Der Urlaub in der Sächsischen Schweiz hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz für Groß und Klein. Beim Wandern im Frühjahr durchstreift ihr mit der ganzen Familie die in frischen Farben aufblühende Natur, der goldene Herbst bietet ebenfalls ein imposantes Farbenmeer. Zur Winterzeit genießt ihr die himmlische Stille zwischen den Felsen, im Sommer den Schatten.

Unser Piratentipp: Legt euren Trip nach Sachsen in den Mai – dann sorgen die herrlich gelb blühenden Rapsfelder für zusätzliche farbliche Akzente.

Erkundet mit euren Kids die Höhlen oder erklimmt die leichter zu bewältigenden Berge – beim Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz kommt garantiert keine Langeweile auf.

Unser Piratentipp: Besonders viel Spaß haben Kinder bei den Bahnerlebnistagen, die jedes Jahr im April stattfinden und zum Mitfahren einladen.

Typische Unterkünfte in der Sächsischen Schweiz

Die Region der Sächsischen Schweiz bietet euch eine große Auswahl an Unterkünften: Ihr kommt in einem Hostel unter, geht es abenteuerlicher an auf einem Campingplatz oder lasst euch im Wellness-Hotel rundum verwöhnen. Eine angenehme Zeit verbringt ihr zum Beispiel

  • im Bio-Hotel Helvetia in Schmilka
  • im Hotel zur Mühle in Bad Schandau
  • im Amselgrundschlösschen im Kurort Rathen

Ihr plant eure Ferien in der Sächsischen Schweiz? Eine gute Wahl! Denn hier geht ihr nicht nur auf ausgiebige Wanderungen durch die Felslandschaften im Nationalpark Sächsische Schweiz, ihr könnt mit urigen Verkehrsmitteln fahren, ein entspanntes Wellnessprogramm genießen oder die verschiedenen Köstlichkeiten der regionalen Küche probieren.


Günstige Angebote für euren Urlaub in Sachsen