Flitterwochen urlaub angebote günstig Strand MauritiusPin it

Urlaub auf Mauritius – Paradies und und türkises Meer

Weite Strände, traumhafte Riffe und blaue Lagunen. Wenn ihr genau das in eurem nächsten Urlaub haben möchtet, ist ein Urlaub auf Mauritius genau das Passende für euch. Der Inselstaat im Indischen Ozean bietet mit seiner paradiesischen Landschaft und seinem perfekten Klima alle Voraussetzungen für euren nächsten Traumurlaub.

Mitten im Indischen Ozean, 2.000 Kilometer vom afrikanischen Kontinent entfernt, liegt umgeben von einem Korallenriff die Trauminsel Mauritius. Mit ihrer Fläche von 2.040 Quadratkilometern ist sie um einiges größer als viele klassische Paradiesinseln. Lasst euch überraschen, denn Urlaub auf Mauritius hat mehr zu bieten als Schnorcheln und Faulenzen.

Mauritius ist euch ein klassisches Ziel für den perfekten Honeymoon, alle Informationen dazu findest du auf Flitterwochen auf Mauritius.

Mauritius – allgemeine Infos

Zusammenleben ist geprägt vom entspannten Miteinander, und diese tolerante Grundeinstellung macht es Urlaubern extrem leicht, sich sofort wohlzufühlen.

Die Bevölkerung besteht fast je zur Hälfte aus Hindus und Christen. Muslime bilden hier eine kleine Minderheit. Mauritius ist wegen ihrer wechselreichen Geschichte eine Multi-Kulti-Insel. Für die meisten Einwohner ist Kreolisch die Muttersprache. Mit Englisch klappt die Verständigung gut – noch beliebter ist Französisch. Als Währung gilt die Mauritius-Rupie (40 MUR = 1 Euro). Dort, wo ihr mit Euros zahlen könnt, bekommt ihr Rupien zurück.

Ein Visum ist für Reisen unter 90 Tagen nicht notwendig. Ein gültiger Reisepass reicht aus. Spezielle Impfungen sind ebenfalls nicht nötig, die medizinische Versorgung entspricht europäischem Standard. Auf der Insel herrscht eine sehr geringe Kriminalitätsrate.

Startet also ganz entspannt und ohne große Vorbereitung in den Urlaub auf Mauritius.

Anreise nach Mauritius mit oder ohne Zwischenstopp

Condor fliegt dreimal pro Woche ab Frankfurt in elf Stunden direkt nach Mauritius.

Eine attraktive Variante ist eine Reise mit Zwischenstopp in Dubai oder Johannesburg. Emirates oder South African Airways legen eine kleine Pause ein. Gestaltet sie ein wenig länger und macht einen City-Kurztrip daraus.

Auf der Insel selber reist ihr am besten mit dem Auto oder dem Bus. Ein Mietwagen lohnt sich nicht immer, denn die Taxis sind günstig.

Die Straßen auf Mauritius sind gut ausgebaut. Mit einem Mietwagen genießt ihr natürlich volle Flexibilität. Der Linksverkehr bedarf einer kleinen Gewöhnungsphase und die anderen Verkehrsteilnehmer sind etwas „wilder“ unterwegs als bei uns zu Hause. Aber wer es wagt, kann sich alle Ziele auf der Insel unabhängig erschließen.

Das Busnetz ist gut ausgebaut und alle kurzen und mittellangen Strecken sind preisgünstig mit dem Bus zurückzulegen. Die Fahrt kostet umgerechnet nur wenige Cent oder Euros.

Weitere Strecken erfordern jedoch manchmal eure Geduld, weil der Bus sich nicht zwingend an Fahrpläne hält und ihr nicht selten mit Wartezeiten konfrontiert seid – macht das Beste draus und genießt die Stopps! Das Ticket kauft ihr beim Fahrer, wenn ihr aussteigen wollt, müsst ihr klingeln. Achtung, es wird häufig kontrolliert!

Wenn ihr einen Besuch in der Hauptstadt Port Louis plant, fahrt besser mit dem Bus oder dem Taxi. Der trubelige Linksverkehr ist gewöhnungsbedürftig.

Unser Piratentipp: Den Preis bei Taxis immer vorab verhandeln und ausdrücklich darauf hinweisen, dass ihr kein Interesse an kleinen Stopps bei Basaren oder Ähnlichem habt. Das ist ein beliebter Zusatzverdienst der Einheimischen, in Absprache mit den befreundeten Händlern und Gastronomen.

Urlaub auf Mauritius – nicht nur die Strände sind verlockend

Natürlich könnt ihr ausschließlich wegen der traumhaften Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln nach Mauritius reisen. Aber auch für Individualtouristen und Wanderfreunde ist es ein lohnendes Ziel.

  • Sowohl die Ostküste als auch die Westküste locken die Strandliebhaber an. Weiße Karibikstrände wie Grand Gaube, Belle Mare, Blue Ray und Tamarin sind für Wassersportler aller Disziplinen ein Eldorado.
  • Im Westen warten im Hochland interessante Ausflüge auf euch. Der Black River Gorges Nationalpark ist das größte Wandergebiet der Insel. Angenehm kühle Temperaturen sind eine willkommene Abwechslung zur Hitze am Strand.
  • Wenn ihr malerische Ortschaften den schillernden Badeorten mit Luxusflair vorzieht, seid ihr im Osten der Insel perfekt aufgehoben. Einsame Buchten und das fantastische Korallenriff der Blue Bay laden euch zum erholsamen Sich-treiben-lassen ein.
  • Ein Naturerlebnis der ganz anderen Art bietet euch der Süden der Insel. Hier ist das Meer wild und nicht zum Baden geeignet. Dafür werdet ihr mit rauer Naturschönheit belohnt, die einen vollkommen neuen Eindruck der Insel vermittelt.
  • Die Hauptstadt Port Louis ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die abwechslungsreiche Architektur und das Multi-Kulti-Flair reißen euch garantiert sofort mit.

Unser Piratentipp: In Port Louis finden sich gute Gelegenheiten für Shopping-Schnäppchen und Souvenirs. Gewürzliebhaber nehmen sich unbedingt eine der begehrten Vanilleschoten der Insel mit nach Hause. Der Duft erinnert euch immer wieder an euren Mauritius-Urlaub.

Pin it

Mauritius: Unsere Natur- und Freizeit-Highlights

Natürlich gilt Mauritius als Sehnsuchtsziel der Tauch- und Strandliebhaber. Zusätzlich gibt es aber noch viel zu entdecken:

  • Die Chamarel-Wasserfälle liegen beim gleichnamigen Dorf. Inmitten von tropischer Natur auf 283 Metern Höhe stürzen sich die Zwillingswasserfälle in die Tiefe. Noch spektakulärer sind die Taramin Falls. Mit rutschfesten Schuhen erklimmt ihr die Felsen auf Stufen und erlebt dieses Spektakel hautnah.
  • Ursprüngliche Wälder, Schluchten, Berghänge und vielfältige Fauna findet ihr im Nationalpark Black River Gorges auf zahlreichen Wanderwegen. Dabei muss es nicht immer eine große Tour sein.
  • Einmal allein an einer Trauminsel stranden? Auf der Ile aux Cerfes erlebt ihr einsames, karibisches Paradies pur. Die unbewohnte Insel an der Ostküste erreicht ihr mit dem Boot. Die Überfahrt kostet nicht viel. Erkundigt euch vorher über die aktuellen Tarife und klärt den Preis vor der Fahrt – Feilschen ist erlaubt.
Pin it

Urlaub auf Mauritius – Klima und beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist im Herbst und im März bis Mai. In diesen Zeiträumen ist das Klima am stabilsten, trocken und mild. Von Dezember bis April ist es heiß bei extrem hoher Luftfeuchtigkeit von durchschnittlich 80 Prozent. Zu dieser Zeit kommt ihr besonders an der Westküste ins Schwitzen. Die Ostküste bietet etwas Wind.

Die Gefahr von Wirbelstürmen ist auf Mauritius eher gering und daher kein Reiserisiko.

Pin it

Luxushotel oder Strandhütte – Mauritius, das unbekannte Ziel für Rucksacktouristen

Mauritius ist in erster Linie bekannt für zahlreiche 5-Sterne-Luxusresorts, die dem Reisenden einen Rundum-Komfort bieten. Das allerdings hat seinen Preis. Hier ist die Auswahl groß und die heimischen Reiseanbieter haben eine Fülle an Möglichkeiten für euch in petto. Aber ihr könnt auch ganz anders auf Mauritius wohnen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Mittelklasse-Hotels, die ihr am besten vorab recherchiert, indem ihr in einer bestimmten Region sucht. Sie heißen Grand Bay, Flic en Flac, Port Louis, Blue Bay und bieten zahlreiche alle Annehmlichkeiten, sind individuell und weniger kostspielig.

Wer mutig ist und ein bisschen Abenteuerlust mitbringt, der beginnt die Suche nach einer Unterkunft erst vor Ort. In den größeren Städten und natürlich in Port Louis schließt ihr schnell Kontakt zu den Einheimischen, die oftmals gute Unterkünfte empfehlen. Zu zweit schlaft ihr oft schon für 10 bis 20 Euro pro Nacht oder findet preisgünstige Apartments. Privatunterkünfte bringen euch wie überall auf der Welt schnell in Kontakt mit dem wahren Leben der Einheimischen.

Über die Verpflegung als Individualreisender ohne Hotelkomfort braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Überall gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten. Die Supermärkte und kleinen Läden bieten alles Gewohnte an und preislich liegen die Produkte knapp über unseren heimischen Preisen. Allerdings ist Kosmetik vergleichsweise teuer, da sie importiert wird.

Günstiges und hervorragendes Essen gibt es an den Stränden. Hier werden die einheimischen Speisen wie Samosas – gefüllte Teigtaschen – Burger und Fisch vielfältig angeboten. Verhungern muss hier bestimmt niemand und ein Essen mit Blick aufs Meer bekommt ihr um einiges günstiger als die Luxusgäste.

Pin it

Mauritius - Tipps und Kulinarisches

Mauritius ist ein Schmelztiegel der Nationen, das schlägt sich auch in der Küche nieder. Einflüsse aus französischer, indischer, chinesischer und muslimischer Küche kommen hier zusammen. Das solltet ihr als Reisende auf Mauritius unbedingt in vollen Zügen genießen und euch in das Getümmel der Gerüche und Geschmäcker stürzen.

  • Das Nationalgetränk heißt Alouda – ein kaltes, milchartiges Getränk mit Frucht- und Geleestücken. Überhaupt gibt es viele Joghurtgetränke in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, die ihr unbedingt probieren müsst. Sie löschen hervorragend den Durst und sind ideal bei heißen Temperaturen.
  • Currys, gebratener Fisch in Tomatensoße, Briyani, Samosas und vieles mehr halten für jeden Geschmack etwas bereit und dienen als Inspiration, zu Hause mal etwas Neues auszuprobieren.
  • Da liegt es nahe, dass ihr Kostproben der vielen Gewürze und insbesondere von der Vanilleschote etwas als Souvenir mit nach Hause nehmt.
  • Der Duft von Sandelholz ist typisch für die Insel Mauritius und schwebt intensiv durch die Lüfte. Damit verzaubert ihr das heimische Bad, wenn nach eurer Rückkehr die Badewanne das einzige Badevergnügen ist, das bleibt.
  • Typisch für Mauritius ist der Rum, der aber am besten vor Ort mit den Füßen im weißen Sand schmeckt.
  • Muscheln und andere Meeresbewohner solltet ihr zum Schutz der heimischen Unterwasserwelt bitte nicht kaufen.

Genießt die bunte Vielfalt in allen Facetten vor Ort. Die Erinnerung ist das schönste Souvenir für Zuhause. Und vergesst nicht, ein bisschen der Toleranz und Lebensfreude der Einheimischen mit in die Heimat zu nehmen. Das lindert erheblich den Schmerz der Rückkehr und macht auch den Freunden
zu Hause Spaß.

Unser Piraten-Resümee:Mauritius ist eine Sehnsuchtsinsel und das zu Recht. Jeder kommt hier voll auf seine Kosten.

Für alle, die den uneingeschränkten Karibiktraum im vollen Luxus, und diejenigen, die spannende Eindrücke abseits der eingetretenen Touristenpfade erleben möchten, gilt gleichermaßen: Ihr könnt euch ohne jegliches Risiko dem Karibiktraum hingeben. Die Natur und die Menschen werden es euch leicht machen, diese Reise nicht mehr zu vergessen.


Hier findest du noch mehr Inspiration für deinen Urlaub auf Mauritius: