Aiya_napa_zypern_urlaub_kirche_strand_felsenPin it

Willkommen in Ayia Napa - Heiße Partynächte, die schönsten Strände & eine Liebesbrücke

Was einst als kleines Fischerdorf begann, hat inzwischen eine beachtliche Metamorphose zu einem der größten Party Hotspots im Mittelmeerraum hingelegt. Willkommen in Ayia Napa! Ganz im Osten Zyperns gelegen, hat sich das Städtchen, nicht zuletzt wegen seiner Angebotsvielfalt, zu einem der beliebtesten Ferienorte des Inselstaates gemausert. Und fündig wird hier wirklich jeder von der Dancing Queen bis zum hoffnungslosen Romantiker.

Strände von Aiya Napa

Die feinen Sandstrände und das glasklare Meer sind zwei der Gründe wieso es Touristen überhaupt einst nach Ayia Napa lockte. Hier finden sich ein paar der schönsten Strände überhaupt, der Nissi Beach beispielsweise wurde sogar schonmal zum schönsten Strand Europas gewählt – was angesichts der Vielzahl an Badeorten auf dem ganzen Kontinent schon eine enorme Leistung ist! Auch das umfangreiche Angebot von Wassersportarten trägt seinen Teil zur Begehrtheit bei.

 

Die bekanntesten Strände rund um Ayia Napa:

  • Macronissos
  • Golden Beach
  • Ayia Thekla
  • Nissi Beach
  • Sandy Bay
  • Grecian Bay

 

Die Love Bridge von Aiya Napa

Die Love Bridge, Bridge of Love, Liebesbrücke oder Brücke der Liebenden ist eine der schönsten und zeitgleich bekanntesten Attraktionen Ayia Napas. Sie erinnert ans Azur Window auf Malta – mit dem Unterschied, dass sie noch steht und noch nicht zusammengebrochen ist. Etwa sechs Meter ist sie lang, einen halben Meter breit. Liebende sollen sich für ihr Glück in der Mitte der Brücke küssen. Entstanden ist sie auf natürliche Weise, ein Ende mündet ins klare Meer, in dem man auch schwimmen kann.

Nachtleben & Partys von Aiya Napa

Wie bereits erwähnt, bei Partygängern aus der ganzen Welt ist Ayia Napa bereits ein Begriff. Anfangs waren es recht viele britische Touristen, die sich hierhin zum Feiern "verirrten", mit der Zeit haben sich insbesondere viele Schweden und Russen den Nachteulen von der Insel angeschlossen. Die ortsansässigen Gastronomen und Clubbetreiber haben natürlich darauf reagiert und entsprechend viel Auswahl wird geboten. Aus dem kleinen Dorf, das um ein Kloster herum entstand, ist eine internationale Partyhochburg mit Discos, Karaokebars und vielem mehr entstanden.

 

Sightseeing in Aiya Napa

Natürlich gibt's noch mehr zu gucken als Steinbrücken und betrunkene Engländer! So zum Beispiel die in Felsen eingeschlagenen Makronissos Gräber, die zum einem Friedhof aus hellenistischer und römischer Zeit gehören, ein Kloster aus dem Mittelalter, das sich im Ortskern befindet, die Marienkirche und das Thalassa Museum mit seinen Exponaten aus der antiken Seefahrerzeit.