Cornwall_England_Urlaub_Reise_Angebot_guenstig_EuropaPin it

Rundreise durch England: Erlebt schroffe Küsten, blühende Wiesen und imposante Burgen

England hat für einen Urlaub weitaus mehr zu bieten als nur London. Schroffe Küstenformationen, blühende Wiesen, schnuckelige Fischerdörfchen, Moorlandschaften, Cottages, frühzeitliche Stätten, Burgen und imposante Gebäude. Das und mehr könnt ihr während eurer Rundreise durch England entdecken. Macht euch bereit für eine unvergessliche Erlebnisreise! Noch mehr Infos findet ihr auf unserer Urlaub in England Seite.

Günstige Angebote für euren England Urlaub

Rundreise durch England - Rundreisevorschlag

Um euch England etwas näher zu bringen, haben wir uns eine Mietwagen-Rundreise überlegt. Natürlich könnt ihr die Autoreise auch mit dem eigenen Auto von zuhause aus starten. Dann müsst ihr die Rundreise allerdings von Stopp 2 in Südostengland aus starten. Der von uns gewählte Streckenverlauf soll hierbei lediglich als Inspiration dienen. Ihr könnt die Reise frei nach euren Wünschen zusammenstellen. Je nach Zeit und Budget könnt ihr einige Stopps ausfallen lassen oder sie durch andere schöne Fleckchen Englands ersetzen. Falls ihr nur zwei Wochen zur Verfügung habt, empfehlen wir euch, lieber einige Stopps, die euch interessieren herauszusuchen und euch dann auf diese zu konzentrieren. Wer nur eine Woche Zeit hat, sollte sich lieber auf bestimmte Teile Englands konzentrieren. Macht dann zum Beispiel eine Rundreise durch Südengland.

1. Rundreise-Stopp: London

Wie gesagt, England hat viel mehr zu bieten als nur London. Das soll aber keineswegs heißen, dass wir London nicht absolut lieben. Immerhin ist London eine der Städte, die wirklich jeder einmal besucht haben sollte. Als Ausgangspunkt für eine England Rundreise ist sie aber nicht nur deshalb perfekt oder weil sie die Hauptstadt des Landes ist. Sie eignet sich auch optimal, weil es einfach verdammt viele günstige Flüge nach London gibt. Wer sparen will, der startet und endet seine Rundreise also am besten hier und fliegt mit Billigfliegen wie Ryanair oder EasyJet nach London.

Wer London aber schon in- und auswendig kennt, der kann seine Route natürlich auch woanders starten und London einfach überspringen. Allerdings gibt es in London immer wieder etwas Neues zu entdecken. Habt ihr beispielsweise schon die Harry Potter Studio Tour in London mitgemacht?

london_staedtereise_st.-paul-kathedrale
Pin it

2. Rundreise-Stopp: Kent

Kent_England_Rundreise_Angebot_guenstig_buchen_billig_Deal_Schnaeppchen_Wasserfall_Natur.
Pin it

Die wunderschöne Grafschaft Kent liegt im Südosten Englands und ist somit nicht einmal eine Stunde von London entfernt. Auch Kent bietet sich als Ausgangspunkt für eine Rundreise an, falls ihr mit dem eigenen Auto unterwegs seid. Kent ist nämlich durch den Eurotunnel mit Frankreich verbunden. Mit dem Auto würdet ihr dann in Dover ankommen.

Aber auch mit dem Mietwagen lohnt sich ein Besuch in Kent, denn immerhin wird die Grafschaft nicht grundlos als "Garten Englands" bezeichnet. Freut euch hier also auf eine wunderschöne Landschaft, viele Felder und süße Obstgärten. Besonders ans Herz legen wollen wir euch Whitstable und Margate. Beide Städte liegen an der Küste und sind gerade mal eine halbe Stunde voneinander entfernt.

Ansonsten fahrt einfach durch Kent, genießt die Aussicht und steigt da aus, wo es euch gefällt. Übernachten könnt ihr, je nachdem wie viel Zeit ihr für die Rundreise habt, könnt ihr entweder hier oder in Brighton übernachten.

3. Rundreise-Stopp: Brighton

Brighton ist nicht nur das größte und bekannteste Seebad des gesamten Vereinigten Königreichs, sondern zweifelsohne auch eine der schönsten Städte Englands. Ihr wollt eure Rundreise mit Strandurlaub verbinden? Dann bietet Brighton sich dafür perfekt an. Immerhin hat Brighton unter den Engländern auch den Spitznamen "Badewanne Londons", denn schließlich ist die City nicht einmal zwei Stunden von London entfernt. 

Finden könnt ihr in Brighton eigentlich alles: hippe Märkte, coole Streetart, Kunst und Kultur sowie unzählige Bars, Restaurants und Clubs. Abgesehen davon sind wir der Meinung, dass es am Brighton Pier auch einen der besten Donuts der Welt gibt. Aber überzeugt euch am besten einfach selbst davon.

Brighton_Pier_Strand_Urlaub_England_Rundreise_Angebot_guenstig_Reise
Pin it

4. Rundreise-Stopp: Dartmoor Nationalpark und Plymouth

Dartmoor_Nationalpark_Rundreise_England_Angebot_guenstig_buchen_billig_Reise_Deal_Schnaeppchen_Natur_Sonnenuntergang
Pin it

Der Dartmoor Nationalpark ist, wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, ein "Moorland" im südlichen Teil von Devon. Daher könnt ihr euch hier auf wunderschöne Heide- und Moorlandschaften freuen. Das Gebiet wird liebevoll auch "The Heart of Denvon" genannt und dem können wir voll und ganz zustimmen. Abgesehen von einer traumhaften Natur eignet sich die Gegend auch optimal für Aktivreisen und Wanderurlaube. Beliebte Aktivitäten in Dartmoor sind neben dem Wandern auch das Klettern, Reiten, Fahrrad fahren, Wassersportarten, Fischen und natürlich lecker Picknicken. In Dartmoor findet ihr einige Hotels, Hostels, Inns und Bed & Breakfasts. Aber auch Campen könnt ihr hier und somit der schönen Natur ganz nahe sein.

Wer allerdings genug von Natur hat, der kann sich einfach aus dem Nationalpark zurückziehen und sich von der Stadt Plymouth treiben lassen. Plymouth befindet sich ebenfalls in der Grafschaft Denvon und ihr werdet hier unter anderem den größten Marinehafen Westeuropas, sowie wunderschöne Strände finden. Falls ihr aber lieber die Natur auskosten wollt, dann überlegt euch doch, im Nationalpark zu übernachten und euch von dort auf zum nächsten Stopp zu machen.

5. Rundreise-Stopp: Cornwall

Cornwall solltet ihr während eurer England Rundreise auf keinen Fall ausfallen lassen! Schließlich ist Cornwall wohl die schönste Grafschaft ganz Englands. Selbst wenn Rosamunde Pilcher an euch vorbei gegangen ist, so habt ihr vielleicht doch einige Bilder im Kopf, auf denen eine traumhafte und idyllische Landschaft gezeigt wurde. Ja? Nun das war Cornwall! Besucht zum Beispiel das Künstlerdorf St. Ives und die Umgebung von Penzance. Hier wurden unglaublich viele Szenen der Filme gedreht.

Doch keine Sorge, altmodisch und langweilig wird es hier nicht. In Cornwall ist Abenteuer und Natur angesagt. Beispielsweise ist der South West Coastal Pfad ein echter Traum für den Wanderurlaub und viele der Buchten an der Nordküste bieten einige der besten Surfplätze im Vereinigten Königreich!

Weitere Highlights sind natürlich Lahnydrock, Mousehole ("the loveliest village in England"), sowie die Städte Bodmin, Fowey, Falmouth, St Ives und Tintagel. Natürlich findet ihr hier auch das berühmte Tintagel Castle, die Geburtsstätte von King Arthur. Neben den Mythen um König Arthur kommt in Cornwall noch mehr mystisches Feeling in den Lost Gardens Heligan auf. Sie sind eine der berühmtesten botanischen Gärten des UK und ein absoluter Höhepunkt eurer Autotour!

Cornwall_England_Urlaub_Reise_Angebot_guenstig_Deals_UK
Pin it
Cornwall_Polperro_Hafen_England_Urlaub_Reise_Angebot_guenstig
Pin it

Wer genug Zeit mitgebracht hat, der sollte unbedingt auch auf die Scilly-Inseln. Auf die Inseln kommt ihr entweder mit dem Kleinflugzeug, auf dem Seeweg mit der Personenfähre Scillonian III oder im Rahmen einer Kreuzfahrt. Daher könnt ihr die Isles of Scilly auch von anderen Städten wie London, Birmingham, Newcastle, Manchester oder sogar Edinburgh (falls ihr eine Schottland Rundreise plant) aus erreichen. Ansonsten fahrt einfach mit dem Mietwagen oder im Zuge einer Busrundreise nach Penzance und fahrt dann mit dem Boot weiter auf die Inseln. Auch die botanischen Gärten von Trebah sind ein absoluter Traum!

Ihr seht schon, in Cornwall alleine könnte man sich schon einige Nächte aufhalten und man hätte es trotzdem nicht geschafft alle schönen Gärten, Landschaften und Hafenstädte zu sehen.

6. Rundreise-Stopp: Stonehenge, Salisbury und/oder Bath

Auf eurem Weg zu Rundreise-Stopp 7 kommt ihr, mit einem kleinen Umweg, an einigen der Highlights Englands vorbei. Anfangen sollten wir wohl mit dem Salisbury in Wiltshire. Die berühmteste Sehenswürdigkeit hier ist die Kathedrale von Salisbury aus dem 13. Jahrhundert. Die Kathedrale hat den höchsten Kirchturm Englands und eine unglaublich schöne und kunstvolle Fassade. Ebenfalls sehr sehenswert ist der alte, große Marktplatz. Das größte Highlight liegt allerdings 13 Kilometer nördlich von Salisbury: Stonehenge.

Stonehenge ist bestimmt jedem von euch ein Begriff und steht auf der Liste der Bauwerke, die jeder einmal gesehen haben sollte. Es handelt sich dabei um eine Grabenanlage in einem Steinkreisformat, allerdings ist der Zweck dieser aufwendigen Anlage bis heute nicht geklärt. Somit zählt Stonehenge zu einem der größten Wunder der Menschheit und soll sogar auf die Zeit bis um 3000 v. Chr zurückgehen. Natürlich ist Stonehenge daher ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Weiter geht es nach Bath. Diese wunderschöne Stadt in der Grafschaft Somerset im Westen Englands ist vor allem bekannt für die römischen Bäder, die ab 43 n. Chr. von den damals hier lebenden Römern aus warmen Quellen entwickelt wurden. Das Besondere: Hier gibt es die einzigen warmen Quellen in ganz England. Der Name Bath ist daher nur gerechtfertig und dementsprechend wurde auch die komplette wunderschöne Stadt von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft.

Rundreise_Suedengland_Steinkreise_von_Stonehenge
Pin it

7. Rundreise-Stopp: Bristol

 Bristol_Balloon_Festival_England_Rundreise_ANgebot_guenstig_buchen_billig_Reise_Deal_Schnaeppchen
Pin it

Bristol gilt bei vielen als die hippste Stadt Englands, denn London kann ja jeder. Freut euch hier auf eine lebhafte Food-Szene, viele Aktivitäten und ganz viele Hipster-Vibes. Doch neben cooler Streetart, der historischen SS Great Britain oder dem faszinierenden Aquarium gibt es hier im Sommer vor allem eins: einige der besten Festivals Englands.

Besucht zum Beispiel das Harbour Fest und ihr werdet euch vor kostenlosen, spaßigen Aktivitäten kaum retten können. Oder wie wäre es mit der International Balloon Fiesta? Da könnt ihr hunderte Heißluftballons am Himmel bestaunen. Doch auch ansonsten gibt es in Bristol viel zu erleben. Gerade wenn ihr auf eurer Rundreise auch mal Lust auf Party habt, seid ihr hier genau richtig.

Aber auch wer lieber gemütlich einen Cidre (beispielsweise bei "The Stable") trinken möchte oder entspannt bei Tapas und einem Glas Wein den Hafen überblicken möchte (beispielsweise bei "Olive Shed"), wird hier fündig. Das kulinarische Angebot scheint hier geradezu grenzenlos.

8. Rundreise-Stopp: Birmingham, Manchester und/oder Liverpool

Auf dieser Route könnt ihr gleich einige der hippsten Städte Englands entdecken. Ob ihr alle drei erkunden möchtet oder euch lieber nur auf eine Stadt konzentriert, ist euch, eurer Zeit und eurem Budget überlassen. Lohnenswert sind sie allerdings alle!

Birmingham liegt genau in der Mitte von England und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Es mag zwar nicht auf jeder Rundreiseroute stehen, ist aber durchaus eine Reise wert. Hier gibt es unglaublich zu viel zu entdecken und zu lernen, vor allem über die Geschichte und Kultur Englands. Unser Höhepunkt hier ist natürlich die Cadbury World, fast so gut wie Willy Wonkas Schokoladenfabrik.

Manchester ist vor allem eins: vielseitig. Du stehst auf Streetart und heruntergekommene Pubs? Gibt es! Du bist eher der Typ für schicke Restaurants und Luxus-Shopping? Gibt's hier! Das, kombiniert mit vielen Sehenswürdigkeiten, kulinarischen Köstlichkeiten und einer einmaligen Partyszene, macht die Studentenstadt Manchester zu einem Muss.

Liverpool kann mehr als nur Fußball. Zum Beispiel Architektur-Begeisterte kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Immerhin hat die Hafenstadt die meisten Grade I gelisteten Gebäude im Vereinigten Königreich und Großbritanniens größte Kathedrale! Natürlich habt ihr auch hier eine mega Partyszene (feiern können die Engländer eben) und auch die Musikwelt ist hier legendär. Wusstet ihr, dass die Beatles aus Liverpool kommen?

Liverpool England Rundreise Angebot günstig buchen billig Schnäppchen Städtereise Trip
Pin it

9. Rundreise-Stopp: Newcastle upon Tyne

Newcastle_upon_Tyne_Sehenswuerdigkeit_Angebot_guenstig_buchen_billig_Schnaeppchen_England_Rundreise
Pin it

Newcastle upon Tyne, die Stadt am Fluss Tyne im Nordosten Englands, ist wohl die freundlichste und lebhafteste Stadt Großbritanniens. Die Stadt steckt voller Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und cooler Aktivitäten. Einige Höhepunkte für euren Urlaub in Newcastle haben wir euch daher schon mal zusammengestellt.

Natürlich müsst ihr die sieben Brücken über den Tyne, die Newcastle mit der Zwillingsstadt Gateshead verbinden, gesehen haben. Spaziert beispielsweise über die Millennium Bridge zum The Baltic Centre für zeitgenössische Kunst, was natürlich kostenlos ist. Außerdem solltet ihr den Victoria Tunnel besuchen. Er war im 19. Jahrhundert eine Eisenbahnstrecke, die dafür genutzt wurde, Kohle zu liefern. Später, im Zweiten Weltkrieg, diente er als Zufluchtsort.

Natürlich darf auch das Feiern nicht zu kurz kommen! Erkundet unbedingt den Diamond Strip! Wenn ihr gegen Mitternacht am Diamond Strip (Collingwood Street) seid, werdet ihr verstehen, warum Newcastle die heimliche Partyhauptstadt der britischen Insel ist. Natürlich gehört auch ein Pub-Besuch zum Pflichtprogramm.

Falls ihr sonntags in Newcastle seid, dann solltet ihr zwischen 9 und 16 Uhr unbedingt ans Ufer des Tyne zwischen Millennium Bridge und Bridge Street, denn dort findet der Sunday Quayside Market statt. Falls ihr unter der Woche da seid und trotzdem Lust auf einen Shoppingtrip habt, dann besucht das intu Metrocentre in Gateshead auf der anderen Seite des Tyne. Die Shoppingmall ist ein Einkaufserlebnis der Extraklasse und ein wahres Shoppingparadies!

10. Rundreise-Stopp: Alnwick, Northumberland

Wer genug Zeit mitgebracht hat, sollte noch einen kurzen Abstecher nach Alnwick machen. Alnwick ist gerade einmal eine  45-minütige Auto- oder Zugfahrt von Newcastle entfernt, weshalb auch ein Tagesausflug hierhin völlig ausreicht. Gerade zwischen den ganzen Citytrips ist ein Abstecher nach Alnwick genau das Richtige. Genießt hier einfach die Ruhe und Einsamkeit.

Besuchen könnt ihr hier beispielsweise das Alnwick Castle. Warum wir das so hervorheben? Na, weil hier einige Szenen der Harry Potter-Filme gedreht wurden und alleine dafür lohnen sich die 45 Minuten ja wohl, oder? Aber natürlich hat auch die Gegend um Alnwick einen unglaublichen Reiz. In der schönen Landschaft könnt ihr kleine Dörfer und traumhafte Strände entdecken. 

Alnwick_Northumberland_England_Rundreise_Schloss_Natur_Angebot_guenstig_buchen_billig_Deal
Pin it

11. Rundreise-Stopp: Nottingham, Cambridge und/oder Oxford

Oxford_England_Rundreise_Angebot_guenstig_Urlaub_Reise
Pin it

Leider neigt sich die Rundreise langsam ihrem Ende zu und wir begeben uns wieder Richtung London, aber nicht ohne einige der schönsten Städte Englands gesehen zu haben. Auf der Route vom Norden Englands könnt ihr gleich noch die Städte Nottingham, Cambridge und Oxford mitnehmen. Wer ganz viel Zeit hat, sogar noch die hippen Städte Leeds und Sheffield.

Nottingham ist wirklich eine touristisch sehr unterschätzte Stadt. Das kann für euch aber ein klarer Vorteil sein, denn im Vergleich zu anderen englischen Städten müsst ihr euch hier nicht durch die Touristenmassen quälen. Macht stattdessen einen Spaziergang in einem der vielen Parks oder besucht "City of Caves", für uns eine der Top-Attraktionen in Nottingham.

Von der weltberühmten Cambridge Universität habt ihr wahrscheinlich schon mal gehört und daher solltet ihr die auch unbedingt mal gesehen haben. Besonders schön finden wir Newnham, Christ’s College und natürlich die bekannte Abendmesse des King’s College. Alleine mit dem Besichtigen der 30 Hochschulen könnte man schon einen kompletten Urlaub füllen, deshalb solltet ihr euch vorher genau überlegen was und wie viel ihr sehen wollt.

Von Cambridge zu seinem Hauptkonkurrenten Oxford. Natürlich müsst ihr auch hier das weltberühmte Universitätsgelände besuchen und vor allem der hinreißend schönen Bodleian Library einen Besuch abstatten. Nicht weniger hinreißend ist der Botanische Garten der Universität von Oxford. Aber auch ansonsten hat die Stadt tolle Sehenswürdigkeiten im Angebot.

12. Rundreise-Stopp: London

Leider ist dies der letzte Stopp auf unserer Rundreiseroute. Falls ihr eure Rundreise in London begonnen habt, könnt ihr entweder direkt wieder nach Hause fliegen oder noch einen Tag die City genießen. Falls ihr mit dem eigenen Auto angereist und in Dover angekommen seid, bietet sich jetzt die Gelegenheit auch noch London zu erkunden. In dem Fall fahrt ihr nach eurem Aufenthalt in London einfach wieder nach Dover und dann durch den Eurotunnel zurück nach Hause. Wie dem auch sei, genügend Attraktionen und Aktivitäten gibt es in London immer.

Wie bereits erwähnt, dient diese Route nur zur Inspiration. Wer nur eine oder zwei Wochen Zeit hat, der wird wohl kaum alle Punkte der Route abarbeiten können. Dann müsst ihr für euch entscheiden, welche Stopps euch am wichtigsten sind oder ob ihr vielleicht andere Orte, Gegenden und Städte besuchen möchtet. Schön ist es in England so gut wie überall. :)

London Underground u bahn Städtereise
Pin it