Cote_d_Azure_Provence_Frankreich_Lavendel_Urlaub_ReisePin it

Rundreise durch Südfrankreich: idyllische Dörfer und Traumstrände

Die Landschaft der Côte d'Azur ist eine der beliebtesten Reiseziele während des Urlaubs in Frankreich. Die Region besticht durch idyllische Dörfer, lange Sandstrände, berühmte Städte wie Nizza, Cannes, Saint Tropez oder Monte Carlo, und den Duft von Rosmarin, Lavendel und Pinien.

Wir haben uns hier eine kleine 5-tägige Mietwagen-Rundreise überlegt. Diese soll euch nur als Inspiration dienen. Ihr könnt den Routenverlauf natürlich beliebig abändern und die Reisezeit verlängern. 

Hier findet ihr passende Angebote für euren Urlaub in Südfrankreich

Mietwagen in Südfrankreich

Einen günstigen Mietwagen könnt ihr ganz einfach und schnell über billiger-mietwagen.de buchen. So bekommt ihr bereits für rund 100 € für eine Woche einen Kleinwagen mit Vollkasko-Schutz.  Bitte beachtet, dass das Mindestmietalter bei vielen Wagen bei 25 Jahren liegt. Ihr solltet vor der Buchung daher unbedingt ins Kleingedruckte schauen. Jüngere Fahrer müssen zumeist eine Extragebühr zahlen.

Wir empfehlen ein Angebot mit Vollkasko-Schutz (ohne Selbstbehalt) und der Tankregelung "voll/voll" zu wählen. 

 

Unterkünfte in Südfrankreich

Hotels und Unterkünfte in allen Preisklassen findet ihr über unseren Hotel-Preisvergleich oder Airbnb. 

Für ein gutes und zentrales Hotel müsst ihr in Nizza meist tief in die Tasche greifen. Wir empfehlen daher eine zentrale Privatunterkunft.

Praktische Tipps für Südfrankreich

Einreise: Deutsche Staatsangehörige können mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass einreisen.

Essen: Generell sind die Preise in den mondänen Städten wie Monaco oder St. Tropez deutlich höher als im Hinterland. Die Franzosen legen Wert auf gutes Essen und geben dafür gern mehr Geld aus. Viele Restaurants bieten mittags ein günstiges Tagesgericht (plat du jour) für ca. 8-12€. Für ein 2-Gang-Menu bezahlt ihr mittags etwa 15-30€. Günstiger ist ein belegtes Baguette, welches ihr für 3-6€ bekommt. Abend sind die Menüs üppiger und die Preise klettern in die Höhe. Ein relativ günstiges Angebot ist oftmals das Menü der Woche (menu de la semaine). 

Trinkgeld: Anstelle des Aufrundens legt ihr einfach ein paar Münzen auf den Tisch (ca. 10% vom Rechnungsbetrag).

Supermarkt: Auch in den Supermärkten werden größtenteils höhere Preise als in Deutschland verlangt. Landestypische Produkte wie Baguette, Käse und Wein sind aber oft günstiger als bei uns.

 Cote_dazur_in_Nizza_Rundreise_Suedfrankreich
Pin it

Route Rundreise Südfrankreich: Nizza - Eze - Monaco - Cannes - St. Tropez

1. Station: Nizza - Künstlerdorf Saint-Paul-de-Vence

In Nizza angekommen nehmt ihr direkt euren Mietwagen in Empfang und macht euch auf den Weg zu eurer Unterkunft. Nutzt den Nachmittag, um euch etwas in Nizza umzuschauen. Am Abend solltet ihr unbedingt in einer nizzianischen Brasserie einkehren. Lasst euch von der leckeren französischen Küche verwöhnen.

Nachdem ihr aufgestanden seid, beginnt euer Rundgang durch Nizza. Nizza wird auch die "Schöne" genannt und ist eine Stadt der Gegensätze: zum einen ein kleines Dörfchen mit italienischem Flair und zum anderen eine pulsierende Metropole. Bekannt ist die Stadt vorallem für ihren Karneval, die tollen Strände und das sonnige Klima. 

Schlendert entlang der Promenade des Anglais und betrachtet das berühmte Luxushotel Negresco. Wir empfehlen euch auch unbedingt den Blumenmarkt zu besuchen - eine herrlich duftende Oase inmitten der Großstadt. Probiert auch mal die regionalen Spezialiäten "Socca", ein Pfannkuchen aus Kichererbsen oder "Pissaladière", ein Kuchen aus Sardellen und schwarzen Oliven.

Sehenswertes in Nizza:

  • Altstadt von Nizza

  • Markt Cours Saleya
  • Oper von Nizza
  • Rathaus
  • Hotel de Ville
  • Promenade des Anglais
  • Das Hafenviertel
  • Der Schlossberg mit botanischem Garten und einmaligen Blick über die Stadt
  • Allianz Riviera-Stadion (Austragungsort der UEFA Europameisterschaft 2016)

Anschließend könnt ihr einen Abstecher ins Hinterland der Cote d´Azur nach St.-Paul-de-Vence machen. Hier hielten sich zahlreiche Künstler wie z.B. Picasso auf. 

Zurück in Nizza könnt ihr mit der berühmten Tram in nur ca. 5 Minuten in die Altstadt fahren und frischen Fisch in einem der zahlreichen Restaurants essen. Ein wahrer Gaumenschmaus! Ein beliebter Treffpunkt ist der Pub "Waynes". Hier gibt es tagsüber leckere Burger und nachts tolle Live-Musik.

Tipp: Die besten Mojitos gibt es am Hafen. Das "La Shounga" bietet leckere Mojitos in allen Geschmacksrichtungen an. Jeden Montag gibt es des Weiteren im "Club Checkpoint" für Frauen Champagner für 50 Cent pro Glas. Die Männer bekommen hingegen am Mittwoch im "Mixtape" Bier für 1€ pro Glas. Riesige Portionen zu erschwinglichen Preisen bekommt ihr im Restaurant "La Ville d´Este".

Straße von Monaco Stadtteil Monte Carlo
Pin it

2. Tag: Eze Parfümfabrik - Monaco

Heute könnt ihr in das hübsche Bergdorf Eze fahren. Hier bekommt ihr einen interessanten Einblick in die rätselhafte und vielfältige Welt der Düfte bei dem Besuch einer Parfümfabrik

Danach erwarten euch malerische Landschaften auf der Fahrt entlang der Küste nach Monaco. Besucht als erstes das Fürstentum. Imposant über dem Meer thront der Palast der Grimaldis. Besonders sehenswert sind der Yachthafen und die Formel-1-Rennstrecke. Ein Stadtteil Monacos ist Monte Carlo, welcher durch sein Casino und die Kathedrale, in der Grace Kelly begraben liegt weltberühmt wurde. 

Sehenswertes in Monaco:

  • Casino (feine Kleidung ist Pflicht!)
  • Das Schloss der Familie Grimaldi
  • Hafen mit schönen und großen Yachten
  • Botanische Garten 
  • Tropfsteinhöhle
  • Formel-1-Rennstrecke
  • Kathedrale (Grab von Grace Kelly)

Essen gehen in Monaco ist sehr teuer. Wer relativ preisgünstig satt werden möchte, sollte ins Stars´n´Bars am Alten Hafen gehen. 

 

Yacht im Hafen von Cannes im Sommer Rundreise Frankreich
Pin it
Saint-Tropez_Altstadt Rundreise Frankreich
Pin it

3. Station: Cannes - St. Tropez

Am heutigen Tag fahrt ihr über das Cap d´Antibes, wo ihr die Villen illustrer Persönlichkeiten bestaunen könnt, nach Cannes. Cannes ist berühmt durch die Filmfestspiele. Bei einem Spaziergang könnt ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entdecken. Schlendert durch die malerische Altstadt, bestaunt den berühmten Filmpalast und flaniert entlang der Strandpromenade La Croisette

Anschließend führt euch eure Reise weiter entlang der Küste des Esterelgebirges nach Frejus. Frejus als Standort wunderbarer römischer Ruinen besticht vorallem durch sein Stadtzentrum, neben dem sich zahlreiche römische Ruinen auftürmen. Es ist die Zwillingsstadt von St. Raphael. Besichtigen könnt ihr den Kathedralbezirk mit der romanischen Kathedrale Saint-Leonce, das Baptisterium (Taufkapelle) und den Kreuzgang

Weiter geht es entlang der Küste über St. Raphael und Ste.-Maxime nach St. Tropez, der Geburtsstadt von Brigitte Bardot. Der kleine Hafenort präsentiert sich malerisch seinen Gästen. Hier habt ihr die Gelegenheit, die Hauptstadt des Dolce Vita zu erkunden. 

Sehenswertes in St. Tropez:

  • Maison des Papillons (beherbergt die schönsten Schmetterlinge aus aller Welt)
  • Brigitte Bardots Anwesen „La Madrague“ und „La Garrigue“
  • Der Wochenmarkt auf dem Place des Lices

Nach einem aufregenden Tag führt euch euer Weg entlang der Küstenstraße und das Esterelgebirge mit seinen rötlichen Felsen zurück nach Nizza.


Günstige Angebote für eure Rundreise durch Südfrankreich