Staedtereise_Marseille_Frankreich_Mittelmeer_BannerPin it

Städtereise nach Marseille: Lerne Frankreichs Süden kennen!

Die Hafenstadt an der Mittelmeerküste hat sich seit der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2013 ordentlich herausgeputzt. Eine Städtereise nach Marseille ist die perfekte Gelegenheit, um während des Urlaubs in Frankreich die zweitgrößte Stadt des Landes ausführlich kennenzulernen. Unternehmt Ausflüge in die nähere Umgebung und nutzt die Sommermonate, um Sightseeing mit entspannten Tagen am Strand zu verbinden!

Günstige Deals für den Urlaub in Marseille

Anreise nach Marseille und weitere Informationen

Der Flughafen von Marseille wird von Air France und Lufthansa direkt angeflogen. Interessant ist auch eine Bahnfahrt vom Westen Deutschlands über Paris nach Marseille. Die Fahrt mit dem eigenen Auto ist nur dann sinnvoll, wenn ihr größere Ausflüge in die nahe Provence plant. Ein langes Wochenende bietet sich an für reine Städtereisen nach Marseille – in zwei Tage habt ihr die wichtigsten Attraktionen gesehen. Plant eine ganze Woche ein, wenn ihr auch die Umgebung kennenlernen möchtet.

Städtereisen nach Marseille lohnen sich ganzjährig: Im Winter ist es zwar oft kühl und regnerisch, doch dafür könnt ihr dann das Kulturleben der Stadt so richtig genießen und über den Weihnachtsmarkt am Vieux Port bummeln.

Diese Highlights sind bei eurer Städtereise nach Marseille ein Muss

Die größten Sehenswürdigkeiten drängen sich in Marseille rund um den Alten Hafen (Vieux Port). Besonders schön ist die Altstadt nördlich des Hafens, das Quartier du Panier mit dem Rathaus und der byzantinisch angehauchten Kathedrale Major. Auf der Südseite erhebt sich die zweite große Kathedrale Notre Dame de la Garde, das Wahrzeichen von Marseille. Auf dem Rückweg schaut ihr noch beim Fort Sant Nicolas vorbei, das früher den Hafen bewachte. Am Vieux Port beginnt auch Marseilles Edelmeile La Canebière mit ihren Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Hotels.

Nicht nur bei schlechtem Wetter lohnen sich die vielen attraktiven Museen von Marseille, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist:

  • Das zum Kulturhauptstadtjahr 2013 eröffnete Musée des Civilisations de l'Europe et de la Méditerraneée (MuCEM) im Hafen ist den Zivilisationen rund um das Mittelmeer gewidmet.
  • Das Musée Regards de Provence konzentriert sich dagegen vor allem auf die Geschichte der Provence und der Stadt Marseille.
  • Das Museum für Stadtgeschichte widmet sich ganz der Stadt Marseille. Auf dem Gelände seht ihr Reste des antiken Hafens, der hier freigelegt wurde.
  • Im Museum der Schönen Künste könnt ihr Gemälde aus vergangenen Jahrhunderten bewundern.
  • Ein Leckerbissen ist das Musée Borély im gleichnamigen hübschen Schloss, in dem vor allem Kunsthandwerk und Mode aus vergangenen Zeiten ausgestellt sind.

Möchtet ihr bei eurer Städtereise shoppen gehen, tut ihr dies auf Marseilles großer Einkaufsmeile La Canebière oder in einer der modernen Shopping-Malls wie La Bourse und den Terrasses de Port direkt am Hafen.

Weitere Tipps für Städtereisen nach Marseille

Innerhalb der Stadt bewegt ihr euch bequem mit der Metro. Französisch-Kenntnisse sind in Marseille durchaus sinnvoll, da die Stadt nicht so stark auf ausländische Besucher eingestellt ist wie beispielsweise die nahe Côte d‘Azur oder Paris. Rund um den Vieux Port könnt ihr abends ganz vorzüglich frischen Fisch und Meeresfrüchte aus dem Mittelmeer genießen. Probiert ruhig einmal die berühmte lokale Bouillabaisse, die ursprünglich als Resteverwertung für nicht verkauften Fisch, Muscheln und Garnelen diente. Naschkatzen bestellen in Cafés „Navettes“ die nach Orangenblüten duftenden Gebäckstangen.

Piratentipp: Für den perfekten Abschluss eures Tages geht ihr in die Bar „Le Rooftop“ im Einkaufszentrum Terrasses de Port: Hier genießt ihr euren Cocktail mit einem 360°-Panoramablick über Marseille und das Meer.

Pin it
Pin it

Ausflugsziele um Marseille

Am Vieux Port beginnen die Bootstouren entlang der Calanques, der berühmten Felsenküste von Marseille. Die meisten Touren führen bis Cassis und machen dort wieder kehrt. Lasst euch den Anblick dieser einzigartigen Felsformationen und malerischer kleiner Buchten nicht entgehen!

Mit dem Boot kommt ihr auch auf die vorgelagerte winzige Insel If. Hier steht das Château d‘If, ein ehemaliges Gefängnis, dessen berühmtester Insasse der fiktive Graf von Monte Christo war.

Pin it

Strände um Marseille

Eine Städtereise nach Marseille ist ideal geeignet, um zwischendurch eine Pause am Strand einzulegen. Mit dem Bus gelangt ihr schnell zu den Plages de Prado südlich des Zentrums, wo ihr Liegestühle mieten und sanitäre Einrichtungen nutzen könnt.

Bei mehrtägigen Städtereisen nach Marseille wird ganz gewiss keine Langeweile aufkommen: Genießt die Vielfalt der südfranzösischen Hafenstadt und entdeckt die malerische Umgebung der südlichen Provence!


Hier findet ihr weitere Inspiration für eure Städtereise nach Marseille: