porto_staedtereise_guenstig_angebote_bei_nachtPin it

Porto – die malerische Hafenstadt im Norden Portugals entdecken

Porto liegt an der portugiesischen Atlantikküste an der Mündung des Rio Douro und hat rund 238 000 Einwohner. Dabei weist die Stadt eine Größe von über 41 Quadratkilometer auf und ist nach Lissabon die zweitgrößte Stadt des Landes. Bei einem Städtetrip nach Porto bezahlt ihr mit dem Euro.

Die portugiesische Großstadt ist bekannt für den Portwein. Diese Spezialität wird in der Weinregion Alto Douro angebaut, in Vila Nova de Gaia nahe Porto gelagert und von der Hafenstadt aus exportiert. Porto gilt als der wichtigste Wirtschafts- und Industriestandort von Portugal.

Anreise nach Porto

Wer seinen Urlaub in Porto verbringen will, tritt die Reise am besten mit dem Flugzeug an. Airlines wie Eurowings, TAP Air Portugal oder Lufthansa bieten Verbindungen aus verschiedenen deutschen Großstädten an. Durchschnittlich müsst ihr eine Flugzeit von drei Stunden einplanen. Ihr landet auf dem Flughafen Francisco Sá Carneiro und legt die rund 10 Kilometer bis in die Innenstadt von Porto bequem mit der Metro Linie E zurück.

Ihr habt Lust auf einen ausgiebigen Roadtrip durch Europa? Dann könnt ihr die rund 2500 Kilometer bis nach Porto mit dem Auto zurücklegen. Als Zwischenstopps bieten sich Paris, Barcelona und Madrid an. Plant rund 24 Stunden an Fahrtzeit ein.

Für die Tour mit der Bahn löst ihr ein Interrail Ticket. Auch die Anreise mit dem Fernbus ist möglich – allerdings anstrengend. Hier beträgt die Reisezeit ungefähr 35 Stunden.

Wie lange braucht man in Porto?

Um die Stadt kennenzulernen, plant ihr für einen Städtetrip mindestens ein verlängertes Wochenende ein. An drei oder vier Tagen habt ihr ausreichend Zeit, die historische Altstadt zu erkunden, verschiedene Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und Ausflüge in die unterschiedlichen Stadtteile zu unternehmen. Für einen Tagestrip ist diese Stadt nicht geeignet – schon wegen der langen Anreise.

Die beste Reisezeit für Porto

Grundsätzlich ist Porto zu jeder Jahreszeit reizvoll. Im Winter herrschen milde Temperaturen, im Sommer wird es heiß – aber nicht zu heiß! Das mediterrane Klima sorgt für 20 Grad im Jahresdurchschnitt. Dabei wird es selbst im Winter nicht richtig kalt in Porto. Die Stadt ist das passende Ziel, um eine Auszeit vom deutschen Winter zu nehmen. Wer es auf möglichst viele Sonnenstrahlen abgesehen hat, der reist zwischen Mai und August nach Porto, dann liegt der durchschnittliche Anteil an Sonnenstunden pro Tag im zweistelligen Bereich.

Unser Piratentipp: Legt euren Trip nach Porto in den Juni: Am 23. Juni findet das São João statt, ein Festival in der Innenstadt von Porto, bei dem die feiernden Massen mit Plastikhämmern ausgestattet um die Häuser ziehen. Am Ufer des Douro lassen die Menschen Lampions in den Himmel aufsteigen.

Pin it

Was ihr euch beim Städtetrip nach Porto nicht entgehen lassen dürft

Natürlich könnt ihr euch in der Stadt einfach treiben lassen und sehen, wohin euch die vielen urigen Gassen führen. Allerdings solltet ihr ein paar Programmpunkte auf jeden Fall einhalten.

Shopping in Porto

Ihr habt Lust, ein paar Schnäppchen aus eurem Kurzurlaub mitzubringen? Dafür bieten sich in Porto viele Gelegenheiten. Vor allem die Einkaufsmeile Rua de Santa Catarina hat sich einen Namen gemacht. Hier findet ihr unzählige Geschäfte, in denen ihr tolle Angebote entdeckt – und das alles inmitten der malerischen Altstadt von Porto. Stöbert durch das Sortiment an Haushaltswaren, Mode und Schmuckartikeln. Wer auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Mitbringsel von seinem Städtetrip nach Porto ist, der wird im Cultura Portuguesa Arts & Crafts fündig. Dort gibt es feine Korkarbeiten – zum Beispiel Untersetzer oder Taschen. Auch kleine Kunstwerke aus Keramik sind hier zu haben.

Essen und trinken

Fisch ist eine Spezialität in Porto. Bestellt beispielsweise Sardinen oder Schwertfisch. Daneben ist der Fleischeintopf Caldeirada ein Klassiker. Ihr gönnt euch die Gerichte zum Beispiel im beliebten Dona Filipa im Hotel Infante de Sagres. Das Ambiente ist echt old-fashioned mit Tafeln an den Wänden und prunkvollen Kronleuchtern.

Wer auf einen Kaffee einkehren will, der ist im Majestic in der Rua Santa Caterina gut aufgehoben. Dieses schöne Kaffeehaus gibt es seit 1921.

Nightlife in Porto

Um das Nachtleben der Hafenstadt voll aufzusaugen, begebt ihr euch in das Viertel Ribeira im Stadtzentrum. Kehrt ein in eine der vielen Fado-Bars. Musikalisch steht – wie der Name schon sagt – der Fado auf dem Programm, eine Art portugiesischer Blues.

Wenn es nach dieser geselligen Einstimmung auf den Abend weitergehen soll, könnt ihr einen der angesagten Clubs der Stadt ansteuern. Dazu zählen unter anderem

  • das Plano B in der Rua de Cândido dos Reis,
  • das Indústria – der älteste Club der Stadt – und
  • der Gare Club in der Rua da Madeira.

Ausflüge in Porto

Wer ein bisschen mehr Zeit mitbringt, der unternimmt spannende Ausflüge ins Umland. Im Douro-Tal nehmt ihr an einer Weinprobe teil oder macht eine Tagestour in den Nationalpark Peneda-Gerês. Wer Lust auf einen Strandtag hat, der fährt zwanzig Minuten mit der Metro zum Praia de Matosinhos.

Museen in Porto

Beliebte Museen in Porto sind

  • das Museu da Misericórdia do Porto in einem ehemaligen Hospital,
  • das Museu do Carro Eléctrico für Tram-Fans und
  • das Museu Futebol Clube do Porto, das Fußballerherzen höherschlagen lässt.

Tipps für die Städtereise nach Porto

Beim Aufenthalt in Porto besucht ihr die Gärten des Palácio de Cristal. Im Grünen findet ihr mehrere Aussichtspunkte, die einen wunderschönen Ausblick auf Porto, das Meer und den Douro präsentieren. Außerdem bekommt ihr frei herumlaufende Pfauen zu Gesicht.

Als tolle Fotokulisse für die Urlaubsgrüße bietet sich die Brücke Ponte Dom Luís I an – vor allem zur Abendstunde, wenn sie prächtig beleuchtet ist.

Pin it

Die Sehenswürdigkeiten in Porto

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Kathedrale von Porto. Diese befindet sich auf dem Hügel Pena Ventosa. Im Chor des Bauwerks staunt ihr über die eindrucksvollen Malereien an den Wänden. Der goldene Altar ist ein Hingucker.

Echt urig ist die Avenida dos Aliados, die Straße im Herzen der Altstadt von Porto. Von hier aus startet ihr einen Stadtbummel.

Mit tollem Flair und vielen Sehenswürdigkeiten lockt Porto jährlich zahlreiche Besucher an und ist stets eine Reise wert.


Hier gibts noch mehr spannende Tipps für deinen Städtetrip nach Porto: