great_barrier_reef_Australien_TauchurlaubPin it

Tauchen in Australien

Die besten Tauchspots am Great Barrier Reef in Australien

Ihr wolltet schon immer mal einen Tauchurlaub am Great Barrier Reef machen? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür. Das größte Korallenriff der Welt findet ihr im Nordosten von Australien. Auf unglaublichen 2.300 Kilometer sind hier mehr als 2.900 individuelle Riffs und 900 Inseln verteilt. Das Great Barrier Reef ist so groß, dass man es sogar aus dem Weltraum sehen kann. Noch dazu wurde es von UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Hier erwarten euch die besten Konditionen zum Tauchen, die ihr euch nur wünschen könnt. 50 Shades of Türkis und unglaublich klares Wasser, dazu eine einmalige Artenvielfalt, grellbunte Korallenriffe und wunderschöne Inseln wie zum Beispiel Lizard Island, welche mit 24 schneeweißen Sandstränden, versteckten Lagunen und einem 1.000 Hektar großen Nationalpark aufwartet. Ihr wollt noch mehr? Sollt ihr bekommen! Mit unseren Reisetipps zu den besten Tauchspots am Great Barrier Reef seid ihr rundum versorgt und perfekt vorbereitet auf euren nächsten Tauchurlaub in Australien.

Lizard_Island_Australien_Great_Barrier_Reef_Tauchurlaub

Lizard Island

Pin it

Allgemeine Reisetipps zu Australien

Welches Visum benötigt man zum Tauchen in Australien?

Für Australien benötigt ihr als deutscher Staatsangehöriger ein Visum, welches vor Antritt eurer Reise online beantragt werden muss. Alle weiteren Informationen rund um das Visum für Australien findet ihr auf unserer "Urlaub in Australien" Seite.

Währung in Australien

In Australien wird mit dem Australischen Dollar bezahlt. Ein AUD, wie die offizielle Abkürzung für die Währung lautet, entspricht nach aktuellem Kurs rund 0,63 Euro.

Beste Reisezeit zum Tauchen in Australien

Um die beste Sicht unter Wasser zu haben, solltet ihr euch zwischen Ende August und Ende Dezember für einen Tauchurlaub in Australien entscheiden. Allgemein gibt es zwischen April und Dezember gute Wetterbedingungen am Great Barrier Reef. Zwischen Januar und März kann es eher regnerisch werden. Ganzjährig fallen die Temperaturen am Great Barrier Reef kaum unter 29°C und die Wassertemperaturen können zwischen 22°C und 28°C schwanken

  • Beste Reisezeit: April - Dezember
  • Temperatur April - Dezember: durchschnittlich 29°C
  • Temperatur Januar - März: durchschnittlich 31°C
  • Wassertemperatur / Jahr: durchschnittlich 22°C - 28°C

Wo sind die besten Tauchspots am Great Barrier Reef?

Nachdem ihr jetzt in Sachen Visum, Währung in Australien und beste Reisezeit zum Tauchen am Great Barrier Reef vorbereitet seid, geht es jetzt zum allerwichtigsten Punkt! Nämlich zu den besten Tauchspots und den Tauchmöglichkeiten, die euch in Australien geboten werden um alles, was geht aus eurem Traumurlaub herauszuholen. Ihr werdet mit Haischulen schwimmen, Meeresschildkröten beobachten, mit Rochen lautlos durch die Lüfte gleiten und einer unglaubliche Vielfalt an Meeresbewohnern begegnen.

Welche Tauchmöglichkeiten gibt es am Great Barrier Reef?

Ihr könnt zum Beispiel mit dem Tauchschiff von Cairns aus ins Outer Great Barrier Reef starten. Bei einem solchen Tauchausflug steuert ihr zum Beispiel das Milln Riff, das Flynn Riff oder auch das Pellow & Thetford Riff an. Zu besagten Riffs kommen nur wenige andere Boote, weswegen ihr auch optimale Bedingungen für einen Tauchgang habt, zumal ist für die Verpflegung gesorgt, wenn ihr nach dem Tauchgang so richtig hungrig seid. Im Outer Great Barrier Reef trefft ihr auf harte und weiche Koralllen, Meeresschildkröten, Rochen und eine Vielfalt an Fischen. Es werden ebenfalls spannende Nachttauchgänge angeboten.

Great Barrier Reef_Australien_Tauchen
Pin it
Tauchurlaub_Australien_Schiffswrack_Great Barrier Reef
Pin it

Für die Abenteurer unter euch ist ein Tauchgang am Schiffwrack der SS Yongala nahe Townsville der perfekte Tauchspot am Great Barrier Reef. Bei der SS Yongala handelt es sich um eines der größten und am besten erhaltenen Schiffwracks der Welt. Sie ist ganze 110 Meter lang und liegt in 28 Meter Tiefe. Hier könnt ihr Manta- und Adlerrochen beobachten, mit Stierhaien tauchen, sowie mit Barrakudas, Schildkröten und sogar Walhaien. Es gibt täglich Ausflüge ab Townsville oder auch vom nur 30 Minuten entfernten Ayr.

Zu guter Letzt geht es zum Lady Elliot Island. Hier könnt ihr sogar ganzjährig auf einen Tauchgang mit Mantarochen gehen. Lady Elliot Island ist legendär für seine bis zu 30 Meter Sichtweite unter Wasser und liegt im südlichen Great Barrier Reef. Zwischen Mitte Mai und August könnt ihr hier die meisten Mantas sehen. Am einfachsten zu erreichen ist Lady Elliot Island mit einem Flug von der Gold Coast, Brisbane, Sunshine Coast, Hervey Bay oder von Bundaberg.

Zusammenfassung top Tauchspots in Australien
  • Tauchschiff von Cairns: Tagesausflug ins Outer Great Barrier Reef
  • Tauchen am Schiffswrack: Von Townsville aus zur SS Yongala
  • Tauchen mit Mantarochen: Lady Elliot Island
Tauchen in Australien
Pin it

Mit diesen Tauchspots im Gepäck bei eurem Urlaub in Australien könnt ihr nichts mehr falsch machen und das Great Barrier Reef gehört einfach auf die "Must-Do"- Liste jedes Tauchers oder der, der es noch werden möchte. Die einmalige Artenvielfalt und naturelle Schöneheit, der ihr hier begegen werdet ist eine Erinnerung, die euch ein Leben lang erhalten bleibt.

Ihr wollt noch mehr? Natürlich haben wir die für euren nächsten Tauchurlaub die besten Tauchspots der Welt gesammelt. Wir sagen, ahoi und Segel setzen!

 

Von Daniela Krieger