Portovenere Hafen Ligurien Italien

Urlaub in Ligurien: beeindruckende Küstenlandschaften für Entdecker & Genießer

Zwischen dem herrlichen Tyrrhenischen Meer und den faszinierenden Seealpen liegt die italienische Region Ligurien. Ihre kleinen Buchten, langen Strände, malerischen Orte und beeindruckenden Wanderwege machen einen Urlaub in Ligurien erlebnisreich.

Ligurien war schon früh ein Sehnsuchtsort nordeuropäischer Erholungssuchender und eines der angesagtesten Reiseziele in Europa – das hat sich bis heute nicht geändert.

Anreise nach Ligurien

Am schnellsten ist die Anreise nach Ligurien mit dem Flugzeug nach Genua: Von dem westlich der Regionalhauptstadt gelegenen Flughafen Cristoforo Colombo erreicht ihr jeden Ort in Ligurien bequem mit dem Auto oder der Bahn.

Wer von Deutschland aus mit dem Zug anreisen möchte, entscheidet sich in der Regel für einen Nachtzug nach Mailand und steigt dort in die stündlich abfahrenden Züge Richtung ligurischer Küste. Unabhängig und flexibel seid ihr mit dem eigenen Auto: Die Anreise erfolgt ebenfalls bis Mailand und dann auf der A7 Richtung Genua.

Für Italien als Mitgliedsstaat der EU benötigt ihr einen Personalausweis oder Reisepass bei der Einreise; gezahlt wird mit Euro.

Wetter und beste Reisezeit für Ligurien

Die Küste der traditionellen Urlaubsregion im Nordwesten Italiens ist aufgeteilt in die Riviera di Ponente (westlich von Genua) und die Riviera di Levante (östlich von Genua). Dank der Ligurischen Alpen, die mit bis zu 2.600 Meter hohen Gipfeln begeistern, ist das Klima ganzjährig mild und Regen gibt es wenig.

Ihr habt also den großen Vorteil, dass ihr euch bei einem Urlaub in Ligurien um das Wetter eigentlich keine Gedanken machen müsst. Ligurien zählt zu einer der sonnenreichsten Regionen Italiens und ihr könnt euch hier über 300 Sonnentage im Jahr freuen. Das ermöglicht euch, von April bis in den Oktober hinein einen traumhaften Strandurlaub in Italien zu verbringen und ins blaue Mittelmeer zu springen.

Der Sommer ist in Ligurien sehr angenehm. Im Juli zum Beispiel steigen die Temperaturen selten über 29 Grad. Die Wassertemperaturen betragen im Hochsommer etwa 24 Grad.

Im Winter liegen die Temperaturen in Ligurien zwischen 4 und 17 Grad. Die Wassertemperaturen betragen von Dezember und Januar rund 13 bis 14 Grad.

Die höchsten Temperaturen habt ihr also von April bis Oktober, dies gilt somit als beste Reisezeit für Ligurien.

Vernazza Cinque Terre Ligurien Meer

Highlights in Ligurien: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Ganz gleich, ob ihr euer Quartier an der Riviera di Levante oder di Ponente bezieht, zu erkunden gibt es in eurem Urlaub in Ligurien eine Menge. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch:

  • eine Wanderung in den Cinque Terre

  • die Altstadt und den Hafen von Genua erkunden

  • einen Besuch der Spielbank in Sanremo

  • Wal- und Delfinbeobachtung bei Imperia, Alassio oder Diano Marina

  • eine Bootstour zum Kloster San Fruttuoso

  • eine Tour nach Portofino

  • ein Besuch im Aquarium in Genoa, das größte Aquarium Europas

  • eine Radtour auf dem schönsten Radfahrweg am Mittelmeer, der Pista Ciclabile

  • ein Besuch in den Hanbury Gärten

  • die prähistorischen Grotten von Toirano erkunden

  • Cervo, einem der „schönsten Dörfer Italiens“ entdecken

Unser Piratentipp: Der 1887 von einem Erdbeben zerstörte Ort Bussana Vecchia ist heute von Künstlern bewohnt und ein Kleinod inmitten mediterraner Landschaft.

Die schönsten Reiseziele für den Urlaub in Ligurien

Cinque Terre Häuser Ligurien Sonnenuntergang

Die berühmten Orte der Cinque Terre in Ligurien

Zu den berühmtesten Urlaubszielen Liguriens gehören definitiv die Cinque Terre! Diese stehen wohl auf der Bucket List von vielen und gehören auf jeden Fall zu den Orten, die man unbedingt einmal im Leben gesehen haben muss! Nicht ohne Grund gehören die fünf Ortschaften Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore, die zusammen Cinque Terre bilden, zum UNESCO-Weltkulturerbe. Alle fünf Dörfer locken mit den weltberühmten bunten Häuserfassaden, einer einzigartigen Lage hoch über dem Meer, schnuckeligen Fischerbooten und Gassen und Wanderwegen, die zum Spazieren in der einmaligen Bilderbuchkulisse einladen.

Strand in Portofino in Ligurien

Die Halbinsel Portofino in Ligurien

Portofino gilt als Mekka der Schönen und Reichen und ist trotz der geringen Anzahl von gerade einmal circa 500 Einwohnern ein absolutes Highlight im Ligurien Urlaub. Neben den edlen Boutiquen, luxuriösen Hotels und teuren Jachten für die High Society, werden auch wir Normalos hier einen Urlaub wie aus dem Bilderbuch erleben, denn das kleine ehemalige Fischerdörfchen besticht vor allem durch eins: seinem Gesamtbild! Die süßen, bunten Häuschen am entzückenden Naturhafen sind einfach malerisch. Ganz abgesehen von der idyllischen Lage direkt am Meer und der wunderschönen Natur voller Pinien, Oliven - und Zypressenhaine. Auch ein Abstecher in die Nachbarorte St. Margherita Ligure, Rapallo und Camogli lohnt sich.

Genua, die Hauptstadt Liguriens

Zwar kann Genua, was Idylle & Co angeht, nicht mit den malerischen Ortschaften der Palmen - oder Blumenriviera mithalten, jedoch hat die Stadt einiges zu bieten was Kunst und Kultur angeht... immerhin wurde hier Christoph Kolumbus, der wahrscheinlich bekannteste Entdecker aller Zeiten, geboren. Der Hafen von Genua ist nicht nur der wichtigste Containerumschlagplatz am Mittelmeer, sondern auch ein wichtiger Ausgangspunkt für Kreuzfahrten und Fährverbindungen. Daher habt ihr in der schönen Altstadt von Genua kunterbunte Multikulti-Atmosphäre und vor allem abends ist hier viel los! Besonders sehenswert ist hier die Prachtstraße Le Strade Nuove, die dank ihrer Renaissance- und Barockbauten von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Genua Strand Ligurien Italien

Weitere beliebte Urlaubsorte in Ligurien

Steil, zerklüftet, flach abfallend oder fein sandig – die Küste von Ligurien hat für jeden von euch das passende Plätzchen im Angebot.

Die Blumenriviera

Mit ihren zum Teil sehr mondänen Badeorten wie Bordighera, Sanremo, Diano Marino oder Imperia und feinen Sandstränden begeistert die Blumenriviera.

Die Palmenriviera

Malerische Orte wie Finale Ligure, Alassio, Albenga und Loano liegen an der wunderschönen Palmenriviera.

Der Golf von La Spezia

Portovenere, La Spezia und Lerici verhelfen der Küstenregion im Osten mit ihrer beeindruckenden Landschaft zu einem fulminanten Abschluss.

Strandurlaub in Ligurien: Die 10 schönsten Strände in Ligurien

Ligurien ist also das perfekte Urlaubsziel für jede Jahreszeit und die perfekte Region für einen Strandurlaub in Italien. Wenn ihr also Lust habt auf einen Badeurlaub an der Italienischen Riviera, dann findet ihr hier unsere Piratenliste mit den 10 schönsten Stränden in Ligurien:

  1. Balzi Rossi, Ventimiglia (Imperia)

  2. Spaggia d’Oro, Imperia (Imperia)

  3. Oneglia Beach, Imperia (Imperia)

  4. Spaggia Arma di Taggia, San Remo (Imperia)

  5. Capo Noli, Finale Ligure (Savona)

  6. Spiaggia libera di Varigotti, Varigotti (Savona)

  7. Spiaggia di Arenzano, Arenzano (Genua)

  8. San Fruttuoso, Portofino (Genua)

  9. Baia di Silenzio, Sestri Levante (Genua)

  10. Monterosso al Mare, Cinque Terre (La Spezia)

Weitere Inspirationen für euren nächsten Strandurlaub

War noch immer nicht das richtige Schnäppchen für euch dabei? Dann findet hier weitere Inspirationen für euren nächsten Strandurlaub in Europa: