Eurowings_Germanwings_Billigflieger_Airline_Angebot_guenstig_billig_Fliegen_FlugzeugPin it

Eurowings: Die Tochtergesellschaft der Lufthansa

Eurowings ist heute eine der führenden Low Cost Airlines Europas und bereits seit 2011 komplett Teil der Lufthansa Group. Sie bietet sowohl innerdeutsche Flüge als auch Verbindungen innerhalb Europas an und außerdem umfasst das Angebot von Eurowings günstige Flüge nach Russland, Marokko, Israel und in die Türkei. Viele von euch erinnern sich aber sicherlich auch noch an Germanwings ...und ja, dabei handelt es sich praktisch um das selbe Unternehmen. Wie genau das alles zu Stande gekommen ist und wie aus Germanwings Eurowings wurde erklären wir euch hier.

Geschichte der Airline Eurowings

Entstanden ist die Eurowings Luftverkehrs AG in 1993. 1996 entstand dann deren Tochtergesellschaft Eurowings Flug GmbH, die 2002 schließlich zur Germanwings GmbH umgenannt wurde. Bereits damals war die Lufthansa mit fast 25% an Eurowings beteiligt, 2011 wurde Eurowings dann komplett von Lufthansa übernommen. Seit Oktober 2015 sind die Flüge von Germanwings und Eurowings gebündelt und werden seitdem unter dem Markennamen „Eurowings“ angeboten. Verwirren tut viele jedoch, dass die Flugzeuge weiterhin die Aufschrift „Germanwings“ haben und auch die Schalter an den Flughäfen noch „Germanwings“ anzeigen. Das liegt lediglich daran, dass die Marke nach und nach abgeschafft werden soll. Trotzdem könnt ihr keine Germanwings Tickets mehr buchen und es gibt auch keine Germanwings Homepage oder Werbung mehr. Für euch ändert sich, abgesehen vom Namen, daher eigentlich nicht viel.

Eine tiefgreifende Veränderung gibt es dann aber doch! Bis 2016 konzentrierte sich Eurowings nämlich hauptsächlich auf innerdeutsche und europäische Flüge. Die Airline hat sich jedoch hohe Ziele gestreckt und da die Eurowings die führenden Low Cost Airline Europas werden möchte, bietet sie nun auch günstige Langstreckenflüge an.

Warum wurde Germanwings zu Eurowings?

Laut Lufthansa sollen alle Änderungen (Bsp.: Schriftzüge auf den Flugzeugen und Schaltern) zu Eurowings geändert werden, sobald es keine Germanwings Crew-Mitglieder mehr gibt, die zu Lufthansa-Tarifen fliegen. Das ist nämlich auch der Hauptgrund der Namensänderung: Die Tarife . Piloten von Germanwings sind nämlich Teil des Lufthansa-Konzerntarifvertrags und werden dadurch deutlich besser bezahlt als Crew Mitglieder von Eurowings. Durch die Umstellung zu Eurowings können also Kosten gespart werden. Die Low-Cost-Airline soll laut Konzernchef Carsten Spohr 40% billiger als die Lufthansa fliegen. Somit erhofft sich Lufthansa, dass sie sich endlich gegen Billigflieger wie Ryanair und easyJet durchzusetzen können.

Was muss ich über das Buchen bei Eurowings wissen?

  • Sitzplatzreservierung: 10 Euro
  • Keine zusätzlichen Gebühren fallen bei Zahlung per Lastschriftverfahren an.
  • Eurowings weist auf der unternehmenseigenen Internetseite transparent auf zusätzliche Kosten hin und die Online-Buchung gestaltet sich übersichtlicht

Gepäckbestimmungen Eurowings

  • Handgepäck bis 8 kg mit den Maximalmassen von 55 x 40 x 23 cm: kostenlos
  • ein Gepäckstück bis 23 kg: 15 Euro (online oder per Callcenter angemeldet) bzw. 30 Euro (Anmeldung am Flughafen)
  • bis zu vier weitere Gepäckstücke: jeweils 75 Euro
  • Übergewicht bis zu 9 kg pauschal je Gepäckstück: 50 Euro
Pin it

Billig Fliegen mit Eurowings

Günstige Flüge innerhalb Deutschlands und Europa

Zwar kann die Airline preislich nicht ganz mit Ryanair oder easyJet mithalten, jedoch hat auch Eurowings oft viele gute Angebote zu Zielen innerhalb Deutschlands und Europa. Manchmal haben sie sogar Kracher wie nach London für 16,99€, nach Mailand, Rom, Dublin oder Barcelona für 19,99€ oder nach Amsterdam für 29,99€.

Diese Hammerpreise gibt es allerdings ausschließlich während besonderer Aktionen. Ansonsten kosten Flüge mit Eurowings beispielsweise nach London im Schnitt um die 50€. Einmal die Preise abchecken lohnt sich dennoch alle Male!

Billige Flüge in die Karibik, nach Thailand & Dubai

Ja, richtig gelesen! Bei Eurowings könnt ihr super günstige Langstrecke-Direktflüge finden! Fliegt beispielsweise nach Dubai für unter 99€, nach Bangkok oder Phuket (Thailand) für unter 170€, nach Varadero (Kuba) für unter 310€ oder nach Puerto Plata (Dominikanische Republik) für unter 230€.

Die Preise variieren natürlich je nach Abflugsort und Urlaubszeit. Außerdem enthalten die günstigen BASIC-Tarife kein Freigepäck und keine Verpflegung. Ein aufgegebener Koffer kostet bei Onlineanmeldung 30€. Für 50€ mehr könnt ihr die Flüge im SMART-Tarif buchen, welcher Freigepäck und Verpflegung beinhaltet.