Mongolei_Urlaub_Asien_Angebot_Reise_guenstig_billigPin it

Urlaub in der Mongolei – ein unvergesslicher Asienurlaub

Einfach mal raus aus der gewohnten Umgebung und ferne Kulturen kennenlernen. Eine ganz andere Welt entdeckt ihr beim Urlaub in der Mongolei. Hier gibt es weite Landstriche, gastfreundliche Menschen und ganz viel Ruhe. Erfahrt noch mehr über andere interessante Länder und Städte für euren Asien Urlaub wie Taiwan oder Hong Kong.

Pin it

Allgemeine Infos und Tipps für euren Mongolei Urlaub

Die Mongolei liegt auf dem Mongolischen Plateau. Zu dieser Hochfläche im zentralasiatischen Gebiet zählen die Wüste Gobi und die umliegenden Steppen. Im Norden befindet sich Russland, im Süden grenzt China an das Land. Insgesamt ist die Mongolei über 1.500.000 Quadratkilometer groß, wobei hier nur knapp drei Millionen Einwohner leben. Damit ist die Mongolei das am dünnsten besiedelte Land der Erde.

Beim Urlaub in der Mongolei bezahlt ihr mit Tugrik, abgekürzt MNT. Ein MNT entspricht in etwa 35 Cent. Die Hauptstadt Ulaanbaatar liegt ein wenig nördlich in der Mitte des Landes. Fast die Hälfte der mongolischen Gesamtbevölkerung ist hier zu Hause. Die nächstgrößeren Städte sind

  • Erdenet mit fast 100.000 Einwohnern
  • Darachan mit etwa 82.000 Einwohnern
  • Tschoibalsan mit circa 43.000 Einwohnern

Beim Urlaub in der Mongolei stellt ihr eure Uhr sieben Stunden vor, um sie an die China Standard Time anzupassen.

Pin it

Anreise in die Mongolei

Wer sich für den Urlaub in der Mongolei entscheidet, dem stehen verschiedene Formen der Anreise zur Auswahl. Grundsätzlich gilt: Wenn ihr eine Rundreise durch das Land plant, ist es ratsam, etwa zwei Tage vor dem Start der Tour anzureisen, um den Jetlag zu überwinden.

Mit dem Flugzeug in die Mongolei reisen

Ganz bequem reist ihr mit dem Flieger. In der Sommerzeit gibt es mehrmals in der Woche direkte Flugverbindungen zwischen Berlin oder Frankfurt und der Hauptstadt Ulaanbaatar (auch: Ulan Bator). Wer in Peking oder Moskau umsteigt, dem stehen täglich Flüge zur Verfügung.

Unvergleichlich: die Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

Oder ihr lasst einen Traum wahr werden und unternehmt eine Tour mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn, der längsten Eisenbahnstrecke der Welt. Hier seid ihr länger unterwegs. Fast 10.000 Kilometer ist die gesamte Route von Moskau bis nach Wladiwostok lang. Ein tolles Erlebnis, das ihr nie vergessen werdet.

Ihr fliegt zunächst nach Moskau oder reist von Berlin aus mit der Bahn an und steigt dort angekommen in den Zug ein. Die Eisenbahn ist mit Schlafwagen ausgestattet, sodass ihr entspannt unterwegs seid. Nach 1.777 Kilometern passiert ihr die Grenze zwischen Europa und Asien. In Irkutsk am Baikalsee steigt ihr nach fünf Tagen aus und gelangt nach einem weiteren Tag der Zugreise nach Ulaanbaatar.

Einreiseinformationen für den Mongolei Urlaub

Um in die Mongolei einzureisen, benötigt ihr einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass. Das Dokument muss noch mindestens ein halbes Jahr lang gültig sein. Wenn ihr einen Urlaub in der Mongolei von mehr als dreißig Tagen plant, ist außerdem ein Visum vorzulegen. Dies beantragt ihr bei einer mongolischen Botschaft in Deutschland.

Pin it

Wetter, Klima und beste Reisezeit für die Mongolei

Die Mongolei liegt tief im Landesinneren und ist von den Meeren, die in vielen Regionen der Erde für Ausgleich sorgen, weit entfernt. Das bedeutet, es herrscht ein extrem kontinentales Klima. Die Winter sind lang, trocken und kalt, die Sommer feucht und heiß. Die Herbst- und Frühjahrszeit ist nach wenigen Wochen vorbei. Die Temperaturschwankungen sind hoch: Im Sommer kann es bis zu 45 Grad warm werden, die Minustemperaturen erreichen mitunter -40 Grad in der Wüste Gobi.

Pin it

Wo in der Mongolei solltet ihr Urlaub machen?

Eine der beliebtesten Anlaufstellen für den Urlaub in der Mongolei ist Ulaanbaatar. Hier taucht ihr nicht nur in das aufregende Stadtleben ein, ihr habt die Möglichkeit, Ausflüge ins Umland der Hauptstadt zu unternehmen.

Ebenfalls sehr gefragt ist ein Trip durch die Mongolei. Denn auf Rundreisen lernt ihr das Land gut kennen. Im Norden wandert ihr durch die Grassteppe, passiert Bergseen und erkundet die Taiga. Geführte Touren bringen euch in die Wüste Gobi. Es gibt eine Großzahl von Pflanzen, die sich an die extremen Hitzebedingungen optimal angepasst haben. Mitunter mutet die Landschaft fast alpin an, zum Beispiel das Altai-Gebirge und die Geierschlucht. Ein anderes Highlight ist die Sanddüne von Khongoryn Els mit einer Länge von zweihundert Kilometern.

Pin it

Highlights: Das sind bekannte Sehenswürdigkeiten in der Mongolei

Bestimmte Sehenswürdigkeiten und Highlights dürft ihr euch bei einem Urlaub in der Mongolei nicht entgehen lassen. Dazu zählt der Dschingis-Khan-Platz, der große Platz in der Hauptstadt. Dort findet ihr nicht nur das Parlamentsgebäude und das Rathaus der Stadt, sondern auch das größte Bauwerk des Landes: den Blue Sky Tower.

In Tsonjin Boldog in der Provinz Töw-Aimag soll der Erzählung nach Dschingis Khan, der ehemalige Großkhan der Mongolen, der den Zusammenschluss der Stämme schaffte, eine goldene Gerte entdeckt haben. Ihm zu Ehren ist dort – etwa fünfzig Kilometer im Südosten von Ulaanbaatar – ein imposantes Reiterstandbild errichtet. Die gigantische Statue ist etwa vierzig Meter hoch.

    Pin it

    Beliebte Unterkünfte beim Urlaub in der Mongolei

    Beim Urlaub in der Mongolei findet ihr zahlreiche Hotels, die jeden Anspruch bedienen.

    Unser Piratentipp: Typische Unterkünfte in der Mongolei sind die Jurten. In diesen Zelten der mittelasiatischen Nomaden verbringt ihr euren Urlaub in der Mongolei in direkter Nähe zur Natur. Zahlreiche Jurtencamps stehen euch zur Auswahl. So entscheidet ihr euch für

    • das Steppe Nomads Tourist Ger Camp im Gun Galuut Nature Reserve
    • das Dream Land Tourist Ger Camp in Karakorum
    • das Ayanchin Tourist Ger Camp im Gorkhi-Terelj National Park