taiwan_tempel_chiang_kai_bogen_urlaub_reisenPin it

Urlaub in Taiwan – das unterschätzte Traumziel für Asienreisende

Wenn es nach Asien gehen soll, denken Reiselustige vor allem an Thailand oder Vietnam – das kleine Taiwan kommt den meisten gar nicht erst in den Sinn. Doch ein Urlaub in Taiwan hat so viel zu bieten! Also macht es anders als die meisten und entdeckt das unterschätze, facettenreiche Taiwan.

Große kulturelle Vielfalt auf kleinem Raum

Auf der 36.000 Quadratkilometer großen Insel vor dem chinesischen Festland leben etwa 23 Millionen Einwohner. In dem kleinen Land herrscht große kulturelle Vielfalt: Es versammelt drei Bevölkerungsgruppen mit chinesischem Ursprung und 14 verschiedene Ureinwohnervölker.

taiwan_taipeh_aussicht_urlaub_reisen_sonnenuntergang_daecherPin it

Worauf ihr bei der Planung eures Urlaubs in Taiwan achten solltet

Eine Asienreise scheint erst einmal kompliziert, aber so schwierig ist es gar nicht! Beachtet diese wichtigen Punkte und wagt den Weg nach Taiwan.

Anreisemöglichkeiten

Die internationalen Flughäfen von Taipeh und Kaohsiung werden ab Europa angeflogen. China Airlines bieten Direktflüge von Frankfurt/Main in die Hauptstadt Taipeh, die sich gut als Ausgangspunkt für eure Reise eignet.

Währung und Zahlungsmöglichkeiten

Die Währung ist der New Taiwan Dollar (NT$). Am besten tauscht ihr Geld vor Ort in Banken oder Wechselstuben. Kreditkarten werden zur Bezahlung meist akzeptiert, jedoch erhaltet ihr nur an wenigen Geldautomaten Bargeld, oft gegen hohe Gebühren.

Brauche ich ein Visum für Taiwan?

Ein Visum braucht ihr als deutsche Staatsbürger nicht. Achtet aber darauf, dass euer Reisepass bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Klima und beste Reisezeit

Einen regenfreien Urlaub habt ihr im Norden Taiwans von November bis Januar, im Süden bleibt es bis April trocken. Zwischen Mai und September müsst ihr euch auf heißes, feuchtes Klima einstellen. Im Herbst ist es nicht mehr allzu heiß und die Luftfeuchtigkeit sinkt.

Highlights und Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Taipeh

Falls ihr eure Reise in Taipeh beginnt, gibt es einige spannende Ziele, durch die ihr die lebhafte Stadt besser kennenlernen könnt.

Landestypische Küche und turbulente Nachtmärkte

Die klassische taiwanesische Küche, chinesische Regionalküchen und Einflüsse aus Japan kommen in Taiwan auf den Teller. Auf den Nachtmärkten erwartet euch eine Flut an Eindrücken, die ihr unbedingt einmal erlebt haben solltet. Großes Gedränge, intensive Gerüche und faszinierende Speisen – hier seid ihr mittendrin in der taiwanesischen Kultur!

Unser Piratentipp: Der Ningxia-Nachtmarkt am Datong District in Taipeh ist erstplatzierter der beliebtesten Nachtmärkte Taiwans. Probiert unbedingt das Nationalgericht „Stinky Tofu“!

Taipei 101 – ein architektonisches Meisterwerk

Das Wahrzeichen der Hauptstadt ist mit 101 Stockwerken und 508 Metern Höhe das höchste Gebäude Asiens. Der jadegrüne Büroturm wurde einem Bambusrohr nachempfunden und kann auch schweren Erdbeben standhalten. Von der Besucherplattform genießt ihr einen atemberaubenden Ausblick.

Hier noch ein paar weitere Tipps, mit denen ihr garantiert das Beste aus eurem Urlaub in Taiwan macht:

  • Bestaunt die weltweit größte Sammlung chinesischer Kunstwerke im Nationalen Palastmuseum in Taipeh.
  • Besucht das Ocean Fireworks Festival auf den Penghu-Inseln.
  • Besichtigt ein Teefeld und probiert den berühmten Oolong-Tee.
taiwan_taitung_orchid_island_strand_meer_urlaub_reisenPin it

Tempel, Traditionen und unberührte Landschaft

Nahe der modernen Großstädte erwarten euch an jeder Ecke herrliche Landschaften, Tempel und vieles mehr. Wir haben eine kleine Auswahl an Highlights für euch zusammengestellt:

Der Sonne-Mond-See

Nur wenige Stunden entfernt vom aufgeregten Taipeh findet ihr den idyllischen Sonne-Mond-See, der seinen Namen seiner Form verdankt. Um den See herum führt eine der schönsten Radstrecken der Welt und auch mit dem Boot könnt ihr den See erkunden.

Die Taroko-Schlucht

Wer gerne wandert, sollte den Weg durch die Taroko-Schlucht wagen: Auf vielen verschiedenen Wanderwegen könnt ihr reißende Wasserfälle, prunkvolle Gebetssäle und hoch aufragende Marmorklippen bestaunen.

Tauchen und entspannen am Strand

In Taiwan könnt ihr natürlich auch entspannte Tage an idyllischen Stränden verbringen. Besonders der Nationalpark Kenting auf der Halbinsel Hengchun lädt mit glasklarem Wasser und Korallenriffen zum Tauchen ein.

Der Longshan-Tempel

Ein Must-see ist außerdem der Longshan-Tempel, mit 254 Jahren der älteste Tempel Taipehs. Besucht diesen faszinierenden Ort am besten in der Abenddämmerung – das Licht unterstreicht die sowieso schon beeindruckende Atmosphäre.


Hier findet Ihr noch mehr Tipps für einen Urlaub in Asien: