Frankreich_strand_urlaub_angebot_guenstig_MarseillePin it

Vive la France – Urlaub in Frankreich

Unser Nachbarland Frankreich gehört mit seiner Hauptstadt Paris zu den meist besuchtesten Ländern überhaupt. Aber auch die Franzosen selber machen am liebsten Urlaub im eigenen Land. Neben der wohl schönsten Stadt der Welt bietet das Land seinen Besuchern auch abwechslungsreiche Küsten, hohe Berge, sanfte Hügellandschaften, aufregende Flusstäler, historische, mittelalterliche Städte, weite Weinlandschaften, traumhafte Mittelmeerstrände und interessante Museen. Und dazu die bekannte französische Lebensart – für einen Urlaub ist Frankreich das perfekte Land! Weitere spannende Information zum Reiseland Frankreich findest du in unseren Artikel Surfen in Frankreich und Strandurlaub in Frankreich.

Allgemeine Tipps und Infos für den Urlaub in Frankreich

Frankreich hat rund 67 Millionen Einwohner und eine Fläche von 543.965 Quadratkilometern (ohne seine Übersee-Départements). Das Land grenzt an Belgien, Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Italien und Spanien. Es liegt in derselben Zeitzone wie Deutschland. Frankreich ist eine Republik. Der Nationalfeiertag wird am 14. Juli, in Erinnerung an den Beginn der Französischen Revolution 1789, gefeiert. Die Landschaften sind vielfältig wie das Land selbst. Die französischen Alpen verzaubern mit schroffen Gipfeln und einer außergewöhnlichen Flora und Fauna. Die über 5.500 Kilometer Küste beinhalten Kreideklippen, Sandstrände und pittoreske Buchten. Im Burgund könnt ihr zwischen Weiden und Wein wandeln und an der Ardèche Kanu fahren.

Anreisemöglichkeiten nach Frankreich

Am schnellsten nach Frankreich reist ihr mit dem Flugzeug. Frankreich verfügt über ein gut ausgebautes Netz an größeren und kleineren Flughäfen, wobei der Flughafen in Paris Charles-de-Gaulle den größten darstellt. Weitere wichtige Flughäfen sind Paris-Orly, Nizza, Lyon Saint-Exupéry, Marseille, Toulouse und Bordeaux. Lufthansa und Air France fliegen von München, Frankfurt und Düsseldorf aus nach Frankreich. Auch zahlreiche Billigairlines haben günstige Flüge nach Frankreich im Angebot. Eine weitere schnelle und bequeme Option sind der TGV oder ICE. Die Hochgeschwindigkeitszüge bringen euch in nahezu jede große Stadt in Frankreich. Auch Fernbusse eröffnen euch günstige Möglichkeiten, nach Frankreich zu gelangen. Wenn ihr mit dem eigenen Auto anreisen wollt, seid ihr auf einem der besten Straßennetze Europas unterwegs. Die Autobahnen sind meist mautpflichtig. Wenn euch das Bezahlen mit Kleingeld oder Scheckkarte an den Mautstellen zu kompliziert ist, solltet ihr euch eine Plakette für das Télépeage-System im Internet bestellen. Beachtet außerdem, dass Paris und andere Städte mittlerweile Umweltzonen ausgewiesen haben, die ihr nur mit der französischen Umweltplakette befahren dürft. Auch diese bekommt ihr im Internet.

Einreiseinformationen für Frankreich

Da Frankreich EU-Mitglied ist, braucht ihr lediglich einen gültigen Personalausweis, um nach Frankreich einzureisen. Beachten solltet ihr:

  • Wegen der terroristischen Anschläge in Frankreich werden Personen- und Luftverkehr intensiver kontrolliert, was bei der Einreise zu Verzögerungen führen kann.
  • Wenn ihr euer Haustier mitbringt, muss dieses gegen Tollwut geimpft und gechipt sein und ihr seid verpflichtet, den Heimtierausweis mitzuführen. Manche Hunderassen sind in Frankreich verboten; die Einfuhr wird als Straftat gewertet. Weitere Informationen dazu erhaltet ihr auf der Seite der französischen Botschaft.

Wetter, Klima und beste Reisezeit für den Urlaub in Frankreich

An den Küsten des Ärmelkanals und des Atlantiks prägen schnelle Wetterwechsel und Wind das Klima. Die Temperaturen sind, vor allem im Norden, gemäßigt, im Süden der Atlantikküste dürft ihr euch über viele Sonnenstunden freuen. Noch mehr Sonne gefällig? Dann wählt euren Urlaubsort am Mittelmeer. Wenn ihr Skiurlaub in Frankreich machen wollt, empfehlen sich die Skigebiete der französischen Alpen als sehr schneesicher von Dezember bis Anfang April. In den Gletschergebieten könnt ihr sogar das ganze Jahr über Wintersport betreiben. Frankreich ist also zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Beliebte Unterkünfte in Frankreich

Schlafen und ausruhen könnt ihr in Frankreich in Hotels, Chambres d‘hôtes, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen. Die Chambre d‘hôtes sind vergleichbar mit den Bed & Breakfasts und familiär geführt. Die Franzosen sind eine begeisterte Campernation: Mehr als 11.000 Campingplätze gibt es über das ganze Land verteilt.

Unser Piratentipp: Die Hauptreisezeit der Franzosen liegt in den französischen Schulferien im Juli und August. Für diesen Zeitraum solltet ihr eure Unterkunft rechtzeitig buchen.

Frankreich punktet mit Vielseitigkeit, unberührter Natur und einem reichhaltigen kulturellen Erbe.

Wo in Frankreich Urlaub machen?

Pin it

Bretagne

Frankreichs wilder Westen ist die Heimat von Asterix und Obelix und empfängt euch mit schroffen Klippen, karibisch anmutenden Badebuchten und manchmal rauer See. Der richtige Urlaubsort für Naturliebhaber.

Côte d‘Azur und Provence

Einmal Urlaub machen wie die Reichen, die Berühmten, die Schönen: Die Côte d‘Azur verwöhnt euch mit Sonne, Strand, Meer und Luxus. Wenn ihr euch von der Küste ins Landesinnere bewegt, locken euch Berge, Schluchten und die berühmten Lavendelfelder in die Natur. Ein wird mit Sicherheit ein einmaliges Erlebnis!

Paris

Einmal im Leben – mindestens – müsst ihr in gewesen sein, die Stadt der Liebe ist einfach zum Verlieben! Und viele Besucher folgen dem Ruf an die Seine: 36 Millionen Übernachtungen machen Paris zu einer Top-Reisedestination.

Pin it

Atlantikküste

Ihr liebt Wellen und Gezeiten? Dann solltet ihr die Atlantikküste ansteuern. Die Strände zwischen Bordeaux und den Pyrenäen sind ein echtes Surferparadies. Nicht versäumen: einen Besuch auf der Dune du Pilat, Europas größter Wanderdüne, und einen Rundgang durch die Altstadt von Bordeaux.

Korsika

Die schöne Mittelmeer-Insel ist das perfekte Reiseziel in Frankreich für Strand- und Naturliebhaber. Hier könnt ihr euch super vom Trubel der Großstädte entspannen und bei langen Wanderungen die Landschaft genießen. Passende Angebote findest du auf.

Pin it

Elsass

Malerische Weinlandschaften, idyllische Örtchen, hübsche Fachwerkhäuser und natürlich der typische Zwiebelkuchen – all das und mehr ist Elsass! Das Elsass ist nicht nur traumhaft schön, sondern hat auch noch einen weiteren Pluspunkt: Es liegt direkt an der deutschen Grenze. So könnt ihr (je nachdem wo ihr wohnt) auch ganz entspannt einen Tagestrip ins Elsass machen.

Pin it

Highlights: bekannte Sehenswürdigkeiten in Frankreich

Frankreich ist reich an kulturellem Erbe und hat in allen Ecken des Landes Sehenswürdigkeiten von Weltrang aufzuweisen. Insgesamt könnt ihr in Frankreich 40.000 Denkmäler, 10.000 Schlösser und 6.000 Museen besichtigen. 42 Stätten gehören dabei zum Welterbe der UNESCO. Die wichtigsten sind:

Pin it

Paris - Die wunderschöne Hauptstadt Frankreichs

Die Hauptstadt Paris ist eine einzige Sehenswürdigkeit. Gesehen haben müsst ihr den Eiffelturm, den Louvre, das Musée d‘Orsay, die Champs-Elysées, das Centre Pompidou, den Triumphbogen, die Kathedrale Notre-Dame und den Montmartre.

Auch das Disneyland, das Schloss Versailles oder das moderne Stadtviertel La Défense vor den Toren der Hauptstadt sind einen Abstecher wert. Und vieles andere mehr! Am besten erkundet ihr die Stadt der Liebe und des Lichts mit der Metro und zu Fuß. Wenn ihr nur wenig Zeit habt, lohnen auch eine Stadtrundfahrt oder eine Bootstour auf der Seine.

Pin it

Zeitgeschichte erleben – Stätten der Erinnerungskultur

Neben tausend Jahre alten Kirchen und prächtigen Schlössern haben sich die Mahnmale, Museen und Monumente zum Ersten und Zweiten Weltkrieg zu den am häufigsten besuchten Orten in Frankreich entwickelt. Sehenswert sind unter anderem:

  • Verdun: Die beeindruckendste Sehenswürdigkeit ist l'Ossuaire de Douaumont. Das Beinhaus beinhaltet die Überreste deutscher und französischer Soldaten, die nach der Schlacht von Verdun nicht identifiziert werden konnten.
  • Landungsstrände in der Normandie: Am 6. Juni 1944 begann hier die Befreiung Europas. Unbedingt anschauen: den amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer.
  • Oradour-sur-Glane: Der Ort wurde am 10. Juni von der Waffen-SS völlig zerstört. Die Überreste des Ortes sind heute eine Mahn- und Gedenkstätte.
Pin it

Die Verdon-Schlucht - der Grand Canyon Frankreichs

Ihr wollt mal einen mega Geheimtipp für euren Südfrankreich Urlaub? Aufgepasst: Habt ihr schon mal von der sogenannten "Verdonschlucht" oder auf französisch. "Gorges du Verdon" gehört? Umgangssprachlich auch als Grand Canyon Frankreichs bekannt, zählt diese imposante und atemberaubende Schlucht mit 20km Länge und 700m Tiefe neben der Tara-Schlucht in Montenegro zu den größten Canyons in Europa! 

Umgeben von bis zu 250m hohen Felswänden mündet der Canyon in den bekannten Stausee Lac de St. Croix. Besonders beeindruckend ist das türkisfarbene Wasser des Flusses und des Stausees, das für ein einmaliges Panorama samt der Felswände sorgt und darüber hinaus zu unvergesslichen Kayaktouren & Wanderungen einlädt. Ein verblüffendes Naturspektakel ganz in der Nähe von Nizza.

Camargue

Auf der Suche nach noch mehr Naturschönheiten? In der Camargue, einem einzigartigen Flussdelta am Mittelmeer, könnt ihr die wild lebenden Camargue-Pferde beobachten. Auch Flamingos und anderen Wasservogelarten dient das Rhône-Delta als Heimat.

Pin it

Die Schlösser der Loire

Auch die Schlösser der Loire zählen zum Welterbe. Nirgendwo auf der Welt sonst findet ihr so viele Schlösser in einem begrenzten Raum. Insgesamt sind es über einhundert Loireschlösser, die es an den Ufern der Loire und ihrer Zuflüsse zu entdecken gilt. Die wichtigsten Bauwerke sind die Schlösser Amboise, Blois, Chambord und Cenonceau. Die Gartenanlagen der Schlösser sind nicht minder sehenswert. Naturliebhaber können die reichhaltige Fauna und Flora des Loiretals erkunden.

Pin it

Der Mont-Saint-Michel in der Normandie

Der Klosterberg im Meer ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes und wurde 1979 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Sehenswert sind nicht nur die Abtei und die kleine Ortschaft, sondern auch der riesige Tidenhub, der größte in Europa. Das Meer zieht sich bei Ebbe weit zurück und kommt bei Flut in der Geschwindigkeit eines galoppierenden Pferdes zurück. Bei Springfluten wird der Mont-Saint-Michel wieder zur Insel – ein unvergleichliches Naturschauspiel.

Kultur in Frankreich

Woran denkt ihr, wenn ihr Frankreich hört? An gutes Essen! Und das aus gutem Grund: Die französische Küche gilt als die beste der Welt und ist als immaterielles Kulturerbe von der UNESCO anerkannt. Genießt also die Esskultur eures Gastlandes in vollen Zügen. Probieren müsst ihr eine der über tausend Käsesorten. Ein guter Wein, aus dem Burgund oder aus Bordeaux, darf dabei nicht fehlen. Die frischsten Meeresfrüchte, den aromatischsten Käse und den vollmundigsten Calvados könnt ihr direkt beim Erzeuger auf dem Markt kaufen. Ein Probierhäppchen oder -schlückchen gehört dabei zum guten Ton.

Unser Piratentipp: Viele Restaurants bieten in der Mittagszeit gute und günstige Drei-Gänge-Menüs an. Wenn ihr euer Menü selbst zusammenstellt, solltet ihr als krönenden Abschluss einen Café Gourmand bestellen, der aus einem Espresso und verschiedenen süßen Nachspeisen besteht.

Doch Frankreich steht nicht nur für Esskultur. Frankreich ist zum Beispiel auch die Wiege des Films und das Land der Festivals. Überall, sogar in der Provinz, finden hochkarätige Konzerte statt, die dazu einladen, zu tanzen, zu feiern oder Musik zu genießen. Auch Kunstausstellungen und Kunsthandwerkermärkte könnt ihr überall besuchen. Ebenfalls empfehlenswert sind die vielen Flohmärkte, die in den Sommermonaten in kleinen und großen Städten abgehalten werden. Darüber hinaus finden das ganze Jahr über Jahrmärkte und Feste statt. Apropos Kultur: Die Franzosen sind sehr stolz auf ihr reichhaltiges kulturelles Erbe. Und sie sind überaus gastfreundlich und hilfsbereit. Ein paar französische Vokabeln helfen euch beim Kontakt mit Land und Leuten.


Hier findest du noch mehr unschlagbare Deals für deinen Urlaub in Frankreich: