tokio-japan-skyline-rainbow-bride-tokio-tower-header Städtereise angebot günstig buchenPin it

Urlaub in Tokio: Willkommen in der wohl beeindruckendsten Metropole der Welt

Tokio fasziniert: mit seiner schieren Größe, mit dem Nebeneinander von Tradition und Moderne und auch mit der für eine Millionenstadt überraschenden Sauberkeit und Ordnung. Mit freundlichen Menschen und einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Die japanische Hauptstadt liegt im Osten der wichtigsten japanischen Insel Honshu. Gemeinsam mit südlichen Inseln und der weiter westlich gelegenen Tama-Region bildet die Millionenstadt die Präfektur Tokio mit mehr als 37 Millionen Einwohnern. Allein in der Hauptstadt selbst leben rund 9,5 Millionen Menschen. Das macht sie zu einer der größten Städte der Erde und eure Städtereise nach Tokio zu einem unvergesslichen urbanen Erlebnis. Bei eurem Urlaub in Tokio zahlt ihr mit dem japanischen Yen. 10 Yen sind etwa 7 Eurocent. Die Zeitverschiebung beträgt sieben Stunden plus.

Günstige Tokio Urlaub Angebote

Anreise nach Tokio

Ihr reist von allen großen deutschen Flughäfen wie Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München nonstop in die japanische Hauptstadt. Darüber hinaus findet ihr auch Umsteigeverbindungen, die zum Teil günstiger sind als die Direktflüge. Die reine Flugzeit beträgt 11,5 Stunden. Für die Einreise und einen maximal 180 Tage dauernden Aufenthalt nach Japan genügt ein Reisepass, ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht notwendig.

Unser Piratentipp: Habt ihr euren Reisepass einmal als gestohlen oder verloren gemeldet, er hat sich aber doch wieder aufgefunden, solltet ihr für euren Urlaub in Tokio dennoch einen neuen beantragen. Es kann sonst zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Einreise kommen.

Wie lange sollte man in Tokio bleiben?

Nach einem fast zwölfstündigen Flug ergibt ein Aufenthalt, der kürzer als eine Woche ist, wenig Sinn – allerdings kann man für alle Entdeckungen in Tokio ohnehin nicht genug Zeit haben. Eine Woche ist daher als Minimum anzuraten. Möchtet ihr auch die Umgebung erkunden, einen oder mehrere Ausflüge in die Natur unternehmen und euch mit der japanischen Kultur vertraut machen, solltet ihr besser zwei bis drei Wochen für euren Urlaub in Tokio einplanen. Erfahrt mehr über das faszinierende Land auf unserer Seite Urlaub in Japan

Und falls ihr euch fragt, was ihr für euren Städtetrip unbedingt mitnehmen müsst, empfehlen wir euch einen Blick auf unsere Packliste für Städtereisen

Die beste Reisezeit für einen Städtetrip nach Tokio

Die Sommer in Tokio sind mitunter sehr heiß und schwül. Eure Städtereise kann damit ganz schön beschwerlich werden. Die beste Reisezeit, um die japanische Hauptstadt zu entdecken, ist der Frühling: Von März bis Mai ist die Witterung vergleichsweise trocken, da die Regenzeit noch nicht begonnen hat, und es wird langsam wärmer mit Durchschnittstemperaturen von 18 bis 22 Grad. Der Frühling eignet sich auch aus einem anderen Grund ausgezeichnet für einen Urlaub in Tokio: Etwa Mitte März beginnt die Kirschblütenzeit, die auch in Tokio groß gefeiert wird. Der genaue Zeitpunkt der Blüte wird jedes Jahr möglichst exakt vorhergesagt, schließlich blüht die rosarote Pracht nur rund zehn Tage lang.

Pin it

Was muss man in Tokio unbedingt machen?

So viel zu erleben gibt es wohl in kaum einer zweiten Metropole der Welt – deshalb kann die Orientierung bei eurem Städtetrip in Tokio schon mal schwerfallen. Wir haben für euch die besten Tipps fürs Shopping, Sightseeing und mehr zusammengestellt.

Shopping in Tokio

Packt für euren Urlaub in Tokio lieber den Koffer nicht so voll – ihr werdet ihn mit Sicherheit noch weiter füllen. Tokio ist das absolute Shoppingparadies. Trendige und traditionelle Kleidung, zudem mehr oder weniger kitschige Mitbringsel, unzählige Mangas und Zubehör für Comic-Fans und auch sonst einfach alles, was ihr euch vorstellen könnt, werdet ihr auf eurer Städtereise nach Tokio entdecken. Dies sind einige der Hotspots für eure Shoppingrunde:

  • das Ginza-Viertel
  • Yanaka
  • rund um den Ueno-Park
  • die Nakamise Shopping Street
  • Sunshine City

Essen und Trinken in Tokio

Die japanische Küche ist weltbekannt – und bei eurem Urlaub in Tokio könnt ihr die authentische Variante erleben. Ob Gourmet-Tempel oder Streetfood, die Restaurantdichte ist einzigartig. Wir stellen euch die besten Restaurants der Stadt vor.

  • Ise Sueyoshi: gehobene Küche mit Schwerpunkt auf frischen Meeresfrüchten
  • Steak House Pound Akihabara: Kobe-Rind und mehr in höchster Qualität
  • Nabezo: traditionelle japanische Küche zu guten Preisen, mit All-you-can-eat-Option
  • Kaikaya: spannende Fusion-Küche mit fernöstlichen und europäischen Einflüssen
  • Uobei Shibuya Dogenzaka: Sushi und mehr zu Top-Preisen
  • Genki Sushi, Shibuya: Sushi am Fließband zum günstigen Kurs

Unser Piratentipp: Möchtet ihr euch bei eurer Reise mal etwas gönnen, habt ihr es in Tokio leicht: Die Stadt hat weltweit die meisten Sterne-Restaurants. Hier müsst ihr allerdings auch verhältnismäßig tief in die Tasche greifen.

Nachtleben in Tokio

Das Nightlife in Japan gilt als verrückt und ausgelassen. Schon tagsüber ist Tokio bunt und voller unvergesslicher Eindrücke. In der Nacht verschärft sich dieser Eindruck noch: Bars und Clubs gibt es in der ganzen Stadt unzählige, und nicht nur am Wochenende tobt in den angesagten Party-Vierteln das Leben. Als eines der besten Ausgehviertel gilt Shibuya. Vor allem junge Leute machen dort die Nacht zum Tage, und einige der besten DJs der Welt legen in den legendären Clubs dieses Viertels auf. Zahllose Bars und das Tokioter Rotlichtviertel befinden sich in Shinjuku, zudem haben sich dort viele beliebte Clubs niedergelassen. Mit seinem internationalen Flair ist Roppongi vor allem bei nicht japanisch sprechenden Besuchern beliebt.

Ausflüge in Tokio

Raus aus der Stadt, hinaus aufs Land: Wenn ihr es erst einmal aus der Millionen-Metropole heraus geschafft habt – und das ist angesichts des Verkehrs nicht immer so einfach –, erwarten euch zahlreiche Erlebnisse in der Natur. Mit genügend Zeit könnt ihr im Sommer sogar einen Aufstieg auf den Berg Fuji wagen – allerdings solltet ihr dafür mindestens zwei Tage einplanen. Nur etwa 50 Kilometer außerhalb der Stadt genießt ihr schon einen herrlichen Blick auf den höchsten Berg Japans: Rund um den Ashinoko-See könnt ihr euch auf eine nahezu unberührte Natur und heiße Quellen freuen, denen man geradezu magische Heilkräfte nachsagt.

Museen in Tokio

Möchtet ihr mehr über die faszinierende japanische Kultur erfahren oder euch in die Geschichte Tokios vertiefen? Das Edo-Tokio-Museum zeigt euch, wie man zur Zeit der Edo-Dynastie vom 15. bis 17. Jahrhundert in der heutigen Metropole lebte. Das Tokioter Nationalmuseum beschäftigt sich ebenfalls mit der Geschichte der Stadt und zeigt darüber hinaus wertvolle Kunstwerke und Schätze aus dem ganzen Land.

Unser Piratentipp: Wenn ihr euren Museumsbesuch im Voraus plant, beachtet, dass die meisten Museen montags geschlossen sind.

Tipps für die Städtereise nach Tokio

Tokio ist riesig und bunt – nur ein Highlight herauszusuchen, fällt schwer. Deshalb stellen wir euch hier einige Aktivitäten vor, die ihr während eures Urlaubs in Tokio auf jeden Fall erleben solltet.

Die Kreuzung in Shibuya

Kennt ihr das berühmte Foto der Straßenkreuzung, auf der sich scheinbar Millionen von Menschen tummeln? Sie befindet sich im angesagten Tokioter Stadtteil Shibuya.

Piratentipp: Wenn ihr schon mal dort seid, solltet ihr nicht verpassen, euch in eines der vielen Cafés zu setzen und die Shibuya-Girls in ihren exzentrischen Outfits zu beobachten.

Das echte Tokio in Akihabara erleben

Wenn ihr einen Hauch vom Tokio der Einwohner schnuppern möchtet, bummelt durch die Straßen von Akihabara. Das Viertel gilt zum einen als Einkaufsparadies, zum anderen gibt es etliche exotische und ungewöhnliche Cafés – vom Katzen- bis zum Maidcafé: Diese sind an den „Maids“ – im Comic-Stil gekleidete junge Frauen, die Gäste anlocken sollen – zu erkennen. Akihabara ist darüber hinaus ein Paradies für Comic- und Manga-Fans: Die Animé-Kaufhäuser bergen Millionen von Büchern, Heften und Fan-Artikel der Manga-Szene.

Erholung in einem der zahlreichen Parks

Ein Tag in Tokio ist voll von neuen Eindrücken und unvergesslichen Momenten. Besser, ihr nehmt euch ab und an eine kurze Auszeit, um zu verschnaufen und zu entspannen. Dafür eignet sich die japanische Hauptstadt ebenfalls wunderbar: Die Stadt beherbergt jede Menge Parks und Grünflächen, die aufgrund ihrer typisch japanisch zurückhaltenden Gestaltung sofort beruhigen. Einer der schönsten ist der Shinjuku Gyoen National Garden: Seen und Teiche, ausgedehnte Grünflächen, lauschige Spazierwege und eine herrliche Ruhe erwarten euch in dem Park mitten in der City.

Pin it

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Tokio

Ihr sucht die schönsten Orte in Tokio? Wir haben sie für euch gesammelt.

Der Sensō-ji-Tempel

Der Stadtteil Asakusa ist vor allem für seine beeindruckende Tempelanlage bekannt: Der Sensō-ji ist der älteste und wichtigste buddhistische Tempel in Tokio. Obwohl die Anlage ein Hotspot für Touristen und zu jeder Tageszeit sehr voll ist, könnt ihr dennoch eine Auszeit vom Trubel der Stadt genießen: Die ruhige Atmosphäre, die unendlich vielen kleinen und großen Tempel, Schreine und Pagoden faszinieren und machen den Besuch im Sensō-ji-Tempel zum Pflichtprogramm in Tokio.

Der Tokio Skytree

Mit seiner Höhe von 635 Metern ist der 2012 erbaute Skytree der höchste Turm und das zweithöchste Gebäude der Welt. Von den Aussichtsplattformen auf 350 und 450 Meter Höhe habt ihr eine 360-Grad-Sicht über die Stadt. Das ist vor allem zum Sonnenuntergang ein Erlebnis.

Der Tsukiji-Fischmarkt

Der Fischmarkt im Stadtteil Tsukiji ist der größte der Welt – und schon allein deshalb solltet ihr euch das buchstäblich bunte Treiben nicht entgehen lassen: frische Fische, Muscheln, Austern, Shrimps und Krebse, wohin das Auge auch reicht. Außer Fisch verkaufen die fliegenden Händler Gemüse und exotische Früchte. Der Markt startet in den frühen Morgenstunden, und wenn ihr die beste Ware ergattern möchtet, solltet ihr zeitig dort sein. Rund um den Fischmarkt von Tsukiji findet ihr zudem zahlreiche hervorragende Restaurants.

Entdeckt die faszinierende Metropole Tokio bei einem Städtetrip und genießt die aufregende Welt des Fernen Ostens.


Hier findet ihr noch mehr Inspiration für eure Städtereise nach Tokio