Orient_Urlaub_Angebot_guenstig_buchen_billig_ReisePin it

Urlaub im Orient: Wasser, Wahrzeichen und Wüstenlandschaften

Tausendundeine Nacht: Taucht ein in die einzigartige Welt des Landes der aufgehenden Sonne. Der Orient bezaubert mit eindrucksvollen Wüstenlandschaften, faszinierenden islamischen Bauten und einer spannenden Geschichte. Ob Dubai, Oman oder Qatar - klickt euch hier durch alle aktuellen Angebote für euren Urlaub im Orient.

Der Orient beziehungsweise das Morgenland bezeichnet die Länder der aufgehenden Sonne von Marokko über Ägypten und Arabien bis hin zum Mittleren Osten und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Region bietet nicht nur sagenhafte Strände und Bademöglichkeiten während der kalten Jahreszeit, ein Urlaub im Orient ist auch in kultureller Hinsicht ein Erlebnis und geizt nicht mit Sehenswürdigkeiten.

Günstige Angebote für euren Orient Urlaub

Anreise in den Orient

Eine reizvolle Möglichkeit, von Europa in die Vereinigten Arabischen Emirate zu kommen, ist eine Kreuzfahrt. Verschiedene Reedereien bieten Routen vom Mittelmeer durch den Suezkanal bis nach Dubai an.

Dubai hat sich mittlerweile zur Drehscheibe des Mittleren Ostens entwickelt und wird daher von fast jeder größeren europäischen Airline angeflogen. Nach Marokko kommt man sogar mit der Billigfluglinie Ryanair: Fes wird zum Beispiel von Memmingen aus bedient, Marrakesch von Nürnberg.

Die Einreisebestimmungen sind je nach Zielland unterschiedlich geregelt. Im Allgemeinen brauchen deutsche Staatsangehörige für einen Urlaub in der Region jedoch kein Visum, es reicht der Reisepass mit einer Gültigkeitsdauer bis mindestens zum Reiseende. Teilweise wird eine Restgültigkeit von sechs Monaten über den Abreisetag hinaus verlangt. Checkt am besten rechtzeitig die Seiten des Auswärtigen Amtes, dort erfahrt ihr Genaueres.

Beliebte Urlaubsregionen im Orient

Vor allem drei Länder der Region werden als Urlaubsziele geschätzt.

  • Marokko bietet nicht nur die Sehenswürdigkeiten der prachtvollen Königsstädte wie Fes, Meknes und Marrakesch, sondern mit Agadir auch einen Hotspot des Badetourismus.
  • In Ägypten ist Baden noch im Winter möglich, das Rote Meer bleibt warm genug. Mit dem Nil, den Oasen und den Baudenkmälern der Pharaonenzeit ist Ägypten schon seit Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel der Deutschen.
  • Dubai hat sich als Ziel wie als Ausgangspunkt von Orientreisen etabliert. Dies liegt daran, dass mit den internationalen Flughäfen von Abu Dhabi und Dubai-Stadt die Region leicht zu erreichen ist und gleichzeitig mehrere Anbieter von dort aus Kreuzfahrten offerieren. Auf diese Weise gelangt man zum Beispiel nach Katar oder in den Oman.

Piratentipp: Nach Jahren der politischen Unsicherheit ist Tunesien zurück auf der Landkarte des Tourismus. Urlaub auf Djerba oder bei Monastir könnt ihr derzeit günstig antreten.

Unterkünfte im Orient

In Marokko findet ihr von der einfachen Herberge bis zum Luxusresort alle erdenklichen Unterkunftsmöglichkeiten. Hier ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Riad in Familienhand zur Unterkunft umfunktioniert wurde. Selbst in Agadir bilden kleinere, bescheidenere Hotels eine Alternative zu den großen Hotelkomplexen.

Anders verhält es sich in den Urlaubsgebieten von Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Hier sind die Strände fest in der Hand von großen Hotelketten. Wer privat unterkommen möchte, der sollte sich nach Ferienwohnungen oder Apartments umsehen. In Dubai beispielsweise werden viele Wohnungen in den neu erbauten Hochhäusern von privat wochenweise vermietet. Ähnliches gilt für die mondänen Ferienhäuser in der berühmten Anlage Palm Jumeirah.

Piratentipp: All-inclusive-Angebote sind im Orient verbreitet und ergeben auch Sinn, denn oftmals liegen lokale Zentren und Einkaufsmöglichkeiten weit entfernt von den Hotelansiedlungen. Gleichzeitig existieren sogenannte Serviced Apartments – das sind im Prinzip Ferienwohnungen, die über einen Hotelservice verfügen.

Aktivitäten und Ausflüge im Orient

Die Highlights sind je nach Land unterschiedlich: In Ägypten locken das Tal der Könige und die Pyramiden, in Dubai mit dem Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt, und Marokko glänzt mit prachtvollen Souks und den sogenannten Agadiren, den Speicherburgen aus Lehm und Sand. Gemeinsam ist den verschiedenen Ländern, dass sie allesamt Anrainerstaaten der Wüste sind.

Wüstenausflüge im Orient

Ausflüge in die Wüste gehören zum Traum jedes Orientreisenden. Die Weite und Klarheit der Wüste könnt ihr überall in der Region erfahren. Meist werden von den Urlaubsorten aus Tagestouren angeboten, nur in Marokko liegen die Wüstengebiete zu weit landeinwärts. Dort müsst ihr über Ouarzazate erst einmal Richtung Merzouga fahren, um in den Genuss einer Kamelwanderung und einer Übernachtung unter dem Sternenzelt der Wüste zu kommen.

Badespaß und Wassersport im Orient

Überall in der Region findet ihr weitläufige Traumstrände sowie das entsprechende Angebot an Strandleben und Wassersport.

  • Marokko ist ein Mekka für Surfer. Dies gilt insbesondere für die Strände von Taghazout wenige Kilometer nördlich von Agadir. Im windigen Essaouira herrschen optimale Bedingungen für Kite- und Windsurfen.
  • Die Unterwasserwelt von Hurghada in Ägypten ist äußerst beliebt bei Tauchern. Vor Ort könnt ihr euch in lokalen Tauchschulen anlernen lassen, Equipment ausleihen und Ausflüge unternehmen.
  • In Dubai und den Vereinigten Arabischen Emiraten wiederum werden kulinarische Luxusbootfahrten und Wassersafaris angeboten, zum Beispiel mit dem Jetski.

Shopping: Einkaufen im Orient

Während auf den Märkten Marokkos vor allem Handwerkskunst angeboten wird und es manch eine Entdeckung zu machen gilt, sind die klimatisierten Malls von Dubai und Abu Dhabi voll von Luxusanbietern. Wenn es euch nicht an Geld mangelt und im Alltag keine Zeit für Touren zu Outlets bleibt: In den Vereinigten Arabischen Emiraten bekommt ihr ausreichend Gelegenheit zum Großeinkauf.

Piratentipp: Auch, wenn noch genug Platz im Aufgabegepäck bleibt, Augen auf beim Teppichkauf! Nicht alles, was günstig scheint, ist es tatsächlich. Und manchmal ist es besser, sich den Orientteppich zu Hause beim Fachhandel zu besorgen, als ein vermeintlich rares Stück auf dem Basar zu erwerben.

Sightseeing: Sehenswürdigkeiten im Orient

Vom Hotel aus Sightseeing zu unternehmen und zum Beispiel eine Falknerei in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu besuchen oder eine Bootstour zu unternehmen, stellt keinerlei Problem dar. Auch wer in Hurghada im Hotel unterkommt, muss nicht auf einen Tagesausflug zu den Pyramiden verzichten. Lokale Agenturen übernehmen den Transport.

Für einige Highlights ist es angeraten, vorab online Reservierungen zu tätigen, zum Beispiel für die Besichtigung des Burj Khalifa oder den Aquapark von Dubai. So spart ihr euch langes Schlangestehen vor Ort.

Urlaub mit der Familie im Orient

Die größeren Hotelkomplexe der gesamten Region bieten in der Regel jeden erdenklichen Service. Ausflüge lassen sich meist bequem über das Hotel buchen, sodass ihr euch zurücklehnen könnt. Häufig gibt es Betreuungs- und Animationsangebote, die eure Kinder in Anspruch nehmen können, während ihr den Wellnessbereich aufsucht.

Individualurlaube sind schwieriger zu organisieren und bedürfen der genauen Planung, nicht überall ist man auf Kinder eingerichtet und kann Familienbedürfnissen auch gerecht werden.


Noch mehr Inspiration & Deals für euren Urlaub im Orient