Las-vegas_staedtetrip_helikoptersicht_angebote

Städtereise Las Vegas: Die Glitzermetropole der USA

Hand hoch Urlaubspiraten! Wer von euch hat nicht schon mal davon geträumt am Spielautomaten in Vegas den Jackpot abzuräumen? Aber Sin City ist weit mehr als das größte Spielerparadies der Welt. Mal eben schnell im Drive thru der Liebsten den Ring an den Finger stecken?

Innerhalb einer Stunde von den ägyptischen Pyramiden zur Freiheitsstatue laufen und hoch auf den Eiffelturm fahren? Oder auf zur Party eures Lebens in einem der besten Clubs die Nacht zum Tag machen und den DJ-Größen dieser Welt bei der Arbeit zuschauen! Anschließend in der fetten Limousine in den Stripclub. Solltet ihr etwas mehr Urlaubszeit zur Verfügung haben, ist vielleicht eine Rundreise endlang der Westküste der USA genau das Richtige für euch.

Las Vegas - die Partystadt der unbegrenzten Möglichkeiten

Las Vegas. Ein Stadtname, der die Herzen vieler USA-Fans höher schlagen lässt. Die Stadt der Casinos, der 24 Stunden Party und Freizeitgestaltung. Wenn es darum geht, irgendetwas zu feiern, ist Las Vegas mit Sicherheit eine der besten Adressen weltweit. Sei es die Hochzeit im ausgefallenen Stil oder einfach nur eine wilde Party von der Anreise bis zur Abreise. Partyurlaub und Las Vegas, das ist eine Symbiose, wie man sie besser auf der Welt kaum finden kann. Und das nicht nur, weil Casinos in Las Vegas quasi wie Gras aus dem Boden schießen. Generell findet man hier eine Vielzahl von Veranstaltungen, Events und Möglichkeiten, den Partyurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Nachtleben in Las Vegas

Das Nachtleben von Las Vegas sucht weltweit seines Gleichen. Nicht umsonst gilt in den USA das geflügelte Wort „Was in Las Vegas passiert, bleibt auch in Las Vegas.“ Die Stadt der Casinos ist aber schon lange viel mehr, als nur eine "Zocker Oase".

Das Mirage in Las Vegas

Das Mirage ist eines der weltweit berühmtesten Hotels und Casinos von Las Vegas. Außerdem bietet das Mirage eine ganze Reihe von Lounges an, in denen Du abends in den unterschiedlichsten Stilrichtungen Party machen und feiern kannst. Von dekadent und versnobt bis Hippie-Style bietet das Mirage in puncto Nachleben die ganze Palette der möglichen Unterhaltungsvarianten. Dazu verschiedene Varieté-Shows und Comedy. Dass Mirage in Las Vegas ist auf jeden Fall eine der besten Adressen, wenn es darum geht, den Partyurlaub in Las Vegas zu planen.

Das Bellagio von Las Vegas

Las Vegas gesehen zu haben, ohne im Bellagio gewesen zu sein, wäre eine Sünde. Weltberühmt ist das Bellagio Hotel und Casino in Las Vegas für seine Wasserspiele, die kostenlos angesehen werden können. Montag – Freitag zwischen 15:00 Uhr und 20:00 Uhr werden die Wasserspiele mit Musik und Lightshow halbstündlich auf dem Platz vor dem Bellagio präsentiert. Zwischen 20:00 Uhr und 24:00 Uhr kann man die atemberaubende Show sogar viertelstündlich beobachten. Vom angesagten Nightclub The Bank über das Hyde, das in seinem Aufbau an eine italienische Stadtvilla erinnert und das ganze Jahr über Star Djs und live-Shows anbietet, hat das Bellagio in Las Vegas wunderbare Möglichkeiten für das Nachtleben zu bieten. Die Petrossian Bar im Bellagio ist, mehr noch als die anderen Clubs im Haus, auf Prunk bedacht. Dabei legten die Macher großen Wert darauf, dass der Pomp zu keiner Zeit aufdringlich wirkt. Viel mehr ist es die Eleganz der Dekadenz, die diese Bar so einzigartig macht. Von Wodka-Proben über Kavia-Abende kann man hier eine Menge erleben, wovon man seinen Kindern noch erzählen kann. Feiern in Las Vegas geht auf jeden Fall hervorragend hier im Bellagio.

Das Luxor in Las Vegas

Was wäre Las Vegas ohne das Luxor, ein Hotel und Casino das vom Aufbau im ägyptischen Stil her seinem Namen alle Ehre macht. Und natürlich bietet auch dieses Edelhotel einen Nightclub, wie es nicht viele gibt. Der LAX-Nightclub im Luxor in Las Vegas bietet auf 2.400 Quadratmetern das pure Partyerlebnis. Auf mehrere Ebenen aufgeteilt hat man hier die Möglichkeit einfach nur zu feiern, einen der VIP-Tische zu buchen oder Cocktails der Extraklasse zu genießen. Für was auch immer man sich entscheiden mag, das Luxor in Las Vegas ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Andere Nachtclubs in der Stadt

In Las Vegas Party machen bedeutet nicht zwangsläufig immer in einem der Casinos von Las Vegas landen zu müssen. Es gibt hier auch eine Vielzahl von anderen Clubs, die zwar teilweise auch Spielmöglichkeiten anbieten, diese aber nicht so ausgeprägt darstellen, wie das die großen Casinos in Las Vegas machen. In Las Vegas Party machen geht zum Beispiel hervorragend im Marquee, einem der derzeit angesagtesten Clubs der Stadt. Besucher ab 21 Jahren sind hier willkommen, müssen aber eine strikte Kleiderordnung einhalten. Hier geht bei Electro-Dance, Hip-Hop und Rock die Party richtig los.

Wenn man in Las Vegas seinen Partyurlaub verbringt, sollte man auch mindestens einmal im Surrender gewesen sein. Dieser Club hat einen Indoor- und einen Outdoorbereich und kommt, ebenfalls für Besucher ab 21 Jahren, recht elegant daher. Die Musikrichtung ist dieselbe wie im Marquee, allein das Klientel das hier feiert ist etwas gehobener.

Ebenfalls ein hervorragender Tipp zum Feiern in Las Vegas ist der VooDoo Rooftop Nightclub. Im 51. Stock weit über den Straßen der Stadt gelegen, legen hier regelmäßig Star DJs aus dem ganzen Land auf. Auch hier gilt: Eintritt erst ab 21 Jahre und nur in angemessener Kleidung. Wer in Las Vegas eine Party nahe den Wolken erleben möchte, sollte diesem Club auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Las-vegas_staedtereise_schild_lichterPin it

Unterkünfte in Las Vegas:

Wer in Las Vegas Party machen möchte, braucht natürlich auch eine Übernachtungsmöglichkeit. Und nicht jeder kann es sich leisten im Hotel eines der großen Casinos in Las Vegas zu übernachten. Allerdings muss man sich daran gewöhnen, dass zu einem Hotel in Las Vegas auch mindestens ein kleines Casino gehört. Ein sehr beliebtes Hotel in Las Vegas ist das Stratosphere. Allerdings hat das Hotel und Casino in Las Vegas ebenso seine nicht zu verachtenden Preise, wie das Luxor, das Mirage, das Bellagio oder das Excalibur.

Eine günstige Möglichkeit in Las Vegas eine Übernachtung zu finden, sind die vielen Motels und kleinere Hotels, die man am Stadtrand findet. Hier kann man sich entweder im Internet vorher auf entsprechenden Buchungsportalen umschauen, oder man steuert in Las Vegas direkt am Flughafen zu aller erst einmal die Touristen-Information an. Hier gibt es Adressen und Preislisten zu den vielen Übernachtungsmöglichkeiten in Las Vegas.

Denkt bitte daran, dass bei nahezu allen Hotels in Las Vegas eine Resort Fee (20 bis 30 Dollar pro Nacht) erhoben wird, die ihr vor Ort zu zahlen ist und unterem die Nutzung der Parkplätze, Wlan, Pools usw. einschließt.

Einreise in die USA: Seit dem Attentat von 09/11 sind die Einreisebestimmungen in die USA drastisch verschärft worden. Die Anreise erfolgt natürlich mit dem Flugzeug. Um eine visafreie Einreise ermöglichen zu können, müssen die persönlichen Daten spätestens drei Tage vor der Einreise über ein Online-Formular übermittelt werden. Außerdem wird eine Einreisegebühr von 14,00 Dollar pro Person fällig. Bei der Einreise selbst werden biometrische Daten von jedem Einreisenden erfasst. Außerdem muss ein maschinenlesbarer Reisepass mit gespeicherten Daten wie Fingerabdruck etc. vorliegen. Ältere Reisepässe ohne diese Daten, sollten vor der Reise durch einen neueren ersetzt werden. Für Kinder und Jugendliche gelten die gleichen Richtlinien. Außerdem müssen im Flugzeug Zollformulare ausgefüllt werden. Hierbei sollte auf absolut wahrheitsgemäße Beantwortung der Fragen geachtet werden, um spätere unangenehme Fragen zu vermeiden.

Flughafentransfer in Las Vegas: Der McCarran Airport ist der Hauptflughafen für Las Vegas und Clark County. Gruppen-Shuttles sind ein günstiger Weg um vom Flughafen zum Hotel zu kommen. Ganz sparsame können natürlich auch die Buslinie WAX nehmen, der vom Flughafen direkt zum Hotel Excalibur fährt.

Infrastruktur in Las Vegas:In Las Vegas Party zu machen, bedeutet sich auf dem Dschungel des Strip zwischen Casinos in Las Vegas, Nightclubs und inzwischen auch wieder einer ganzen Reihe von erotisch angehauchten Läden zu bewegen. Die U-Bahn in Las Vegas, auch Monorail genannt, befährt nur eine Linie, verbindet aber die wichtigsten Casinos von Las Vegas, die allesamt am Strip liegen. Will man aber etwas weg von der großen Partymeile der Stadt ist man am besten in einem Taxi aufgehoben. Wer seinen Partyurlaub etwas länger gestaltet oder nicht ausschließlich in Las Vegas Party machen möchte, sondern das Umland noch etwas kennenlernen will, kann hier auch relativ günstig einen Leihwagen anmieten.

Las-vegas_staedtereise_bar_cocktailPin it

Hier findest du noch mehr Inspiration für deinen Städtetrip nach Las Vegas