Pin it

Städtereisen nach Valencia – historische Sehenswürdigkeiten und moderne Architektur

Fernweh? Kulturhunger? Lust auf Sonne und Meer? Was liegt da näher, als einfach mal einen aufregenden Städtetrip einzulegen? Ob spontan oder lange geplant – eine Städtereise nach Valencia bringt euch nicht nur ins schöne Wetter unter der Sonne Spaniens, ihr erlebt auch aufregende Architektur, historische Bauwerke und köstliche Speisen in der größten Stadt des Landes, die direkt an der Mündung des Turia ins Mittelmeer liegt.

Anreise nach Valencia

Warum sich Valencia für eine Städtereise anbietet? Unter anderem, weil es mit verschiedenen Transportmitteln so gut zu erreichen ist. Schon nach wenigen Stunden habt ihr euer Ferienziel erreicht und könnt eintauchen in das spanische Feeling.

Anreise nach Valencia per Flugzeug

Wer mit dem Flugzeug nach Valencia reist, der steuert den Airport in Manises an. Dieser liegt etwa acht Kilometer vom Stadtzentrum Valencias entfernt und wird auch von Billigfliegern angeflogen. Mit Bus oder Taxi seid ihr schnell in der City. Mit dem Bus müsst ihr circa eine halbe Stunde einplanen, mit dem Taxi lediglich 15 Minuten (je nach Verkehr versteht sich).

Außerdem stehen euch die Metrolinien 3 und 5 zur Verfügung, um an euer Reiseziel zu gelangen. Der Flughafen hat allerdings verschiedene Namen, so wird er beispielsweise Aeropuerto de Manises oder Aeropuerto de Valencia genannt. Keine Sorge, ist aber alles das selbe.

Mit dem Zug nach Valencia anreisen

Oder habt ihr Lust auf eine Bahnreise? Dafür müsst ihr natürlich etwas mehr Zeit einplanen, dafür könnt ihr euch auf ein einmaliges Erlebnis freuen. Das Bahnnetz in Spanien ist gut ausgebaut und die Züge sind komfortabel ausgestattet. Wählt als Zielbahnhof die Estación Joaquín Sorolla in Valencia. Von hier aus könnt ihr optional die Estación del Norte ansteuern, den Nahverkehrsbahnhof, der für Verbindungen ins Umland die richtige Wahl ist.

Eine Autoreise nach Valencia

Autobahnen sind mehr euer Ding? Dann packt eure Liebsten und die Koffer ein und los geht die Fahrt in den Spanien Urlaub. Ihr durchquert Frankreich und erreicht schließlich nach etwa zwanzig reinen Fahrtstunden euer Ziel. Die Autobahn AP 7 führt euch in Spanien dabei direkt an der Ostküste entlang, die AP 3 verbindet Valencia mit Madrid. Das hat natürlich den Vorteil, dass ihr total flexibel seid und eure Städtereise auch mit einer kleinen Rundreise verbinden könnt. So könnt ihr einfach überall einen kleinen Halt einlegen wo es euch gefällt, ob in Frankreich oder Spaninen. Nachteil hierbei ist allerdings der Zeitfaktor, denn einen Kurzurlaub oder Wochenendtrip werdet ihr so wahrscheinlich nicht schaffen. ;)

Städtereise nach Valencia – typisch Spanien!
Pin it

Wie viel Zeit solltet ihr für eine Städtereise nach Valencia einplanen?

Valencia bietet sich für einen ausgiebigen Städtetrip an: Die Stadt könnt ihr gut an einem langen Wochenende erkunden. So ein Wochenendtrip lohnt sich natürlich nicht, wenn ihr eine lange Anreise auf euch genommen habt. Dann empfiehlt sich ein Aufenthalt von einer Woche oder mehr, bei dem ihr mit interessanten Ausflügen ins Umland die malerische Landschaft und die vielen netten Ortschaften an der Küste näher kennenlernt.

Die beste Reisezeit für eine Städtereise nach Valencia

Valencia hat zu jeder Zeit des Jahres seinen Reiz. Abhängig davon, was ihr bei eurer Städtereise nach Spanien plant, wählt ihr den Zeitraum. Mit angenehmen Temperaturen von über 20 Grad könnt ihr ab April rechnen. Diese Werte werden bis Oktober gehalten. Ihr könnt euch das ganze Jahr hindurch über frühlingshaftes Klima freuen, das stark vom Mittelmeer beeinflusst ist. Pro Jahr werden durchschnittlich 300 Sonnentage gezählt.

Auch im Winter dürft ihr mit Temperaturen von bis zu 17 Grad rechnen – optimale Bedingungen für die Erkundungstouren durch die City. Wer gerne einen Strandtag zwischendurch einlegen und dabei einen Abstecher ins Wasser machen will, der legt seine Städtereisen nach Valencia in die wärmsten Monate: Juni, Juli, August und September. Die Höchsttemperaturen knacken zu dieser Zeit die 40-Grad-Marke.

Valencia Ausflüge: Was muss man in der Stadt unbedingt machen?

Als Stadt am Mittelmeer mit mediterranem Flair bietet sich Valencia natürlich für endlose Spaziergänge an. Ihr schlendert durch die Gassen und lasst euch treiben. Wenn euch ein Geschäft oder eine Location gefällt, kehrt ihr ein. Bestimmte Valencia Highlights solltet ihr euch allerdings definitiv nicht entgehen lassen.

Shopping in Valencia

Fashionistas und Schnäppchenjäger wissen es bereits: Valencia gilt als echter Geheimtipp für spannende Shoppingtouren. Ein Highlight stellt die Einkaufsmeile in der Altstadt dar. Steuert die Straßen Colón, Jorge Juan, La Paz, Poeta Querol, Cirilo Amorós und Don Juan de Austria an, wo Tradition und Moderne eine aufregende Mischung eingehen.

In dem Viertel Carmen auf dem Mercado de Tapinería findet ihr tolle Angebote für kreatives Einkaufen. Auch einige Gaststätten gilt es dort zu entdecken.

Ihr seid auf der Suche nach regionalen Handwerksprodukten aus Valencia? Dann zieht es euch zur Plaza Redonda. An diesem Platz gibt es Kunsthandwerk wie Klöppelspitze und Keramik.

Unser Piratentipp: Legt eure Städtereise in den späten Mai! Zwischen Mitte Mai und Fronleichnam findet jedes Jahr der kunsthandwerkliche Mercado de L'Escuraeta auf der Plaza de la Reina statt.

Essen und Trinken in Valencia

Um die Kultur der Region zu erleben, müsst ihr bei eurer Städtereise nach Valencia die Regionalküche der Comunidad Valenciana probieren. Klassischerweise kommen vor allem Reisgerichte, Gemüse und Fisch auf den Tisch. Die Einwohner der Hafenstadt schwören auf Aal. Das wohl berühmteste Gericht der Region ist die Paella. Mit Safran gelb eingefärbter Reis wird in einer Pfanne zusammen mit Fisch und Gemüse zubereitet. Weitere typische Gerichte in Valenciasind unter anderem:

  • Tapas, wie die Patatas Bravas oder die Tomate Rallado

  • Churros, frittiertes Gebäck – herzhaft oder süß

  • Tortilla de Patata, eine Speise aus Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln

Unser Piratentipp: Kostet die Rosquilletas. Diesen Snack könnt ihr unterwegs beim Bummeln durch die Stadt genießen. Es handelt sich um salzige Gebäckstangen mit leicht trockener Note.

Das Nachtleben in Valencia

Habt ihr euch ausreichend gestärkt? Perfekt. Dann stürzt ihr euch in das aufregende Nachtleben der Stadt am Mittelmeer. Denn diesbezüglich hat Valencia viel zu bieten.

Wer auf elektronische Musik steht, der sucht den La3 Club auf. Auf den drei Floors der Diskothek bleibt ihr bis in die Morgenstunden zu den angesagten Klängen aus dem Electro-Bereich in Bewegung. Häufig geben sich Geheimtipps aus der DJ-Szene die Ehre.

Ein echtes Highlight stellt der Club L’Umbracle dar. Hier geht es im eleganten Ambiente auf einer riesengroßen Dachterrasse ab. Beim Tanzen genießt ihr die legendären Cocktails des Clubs und eine atemberaubende Aussicht auf die City. Musikalisch stehen vor allem Latin-Sounds auf der Agenda.

Ihr habt mehr Lust auf Indiemusik? Im Nylon Club im Herzen Valencias kommt bei den DJs alles auf den Plattenteller, was das Gitarrenherz der Gäste höherschlagen lässt. Rechnet mit einem hippen und jungen Publikum, das sich von den Mainstream-Partys der Stadt fernhält.

Weitere beliebte Nightlife-Locations bei Städtereisen nach Valencia sind:

  • Indiana
  • Barraca
  • Le Premier
Städtereise nach Valencia – typisch Spanien!
Pin it

Ausflüge ins Umland von Valencia

Solltet ihr etwas mehr Zeit mitbringen, sorgt ihr bei eurer Städtereise nach Valencia mit Ausflügen in die Umgebung für Abwechslung. Sehr beliebt ist zum Beispiel ein Trip in den Bioparc Valencia an einem trockenen Flussbett, besonders für einen Familienurlaub zu empfehlen. Auf etwa zehn Hektar sind ungefähr 4.000 Tiere zu sehen, die hauptsächlich aus Afrika stammen. Dabei wird viel Wert auf eine naturgetreue Vegetation gelegt, um den Tieren ein artgerechtes Umfeld zu bieten.

Etwa 25 Kilometer außerhalb der Stadt liegt das Naturschutzgebiet Sierra Calderona. In herrlicher Landschaft unternehmt ihr kleine Wanderungen oder aufregende Klettertouren.

Städtereise nach Valencia – typisch Spanien!
Pin it

Museen in Valencia

Falls ihr beim Städtetrip nach Valencia einen Regentag erwischen solltet, dann sucht doch eins der über vierzig Museen in der Stadt auf. Im Instituto Valenciano de Arte Moderno staunt ihr über die valencianischen Gemälde aus den letzten beiden Jahrhunderten. Das Centro Arqueológico de l’Almoina präsentiert die archäologischen Ausgrabungen aus der Region. Ihr interessiert euch für zeitgenössische Kunst? Dann ist das Espai Tactel die richtige Anlaufstelle.

Städtereise nach Valencia – typisch Spanien!
Pin it

Was dürft ihr während einer Valencia Städtereise nicht verpassen?

Da ihr euch schon so nah am Meer aufhaltet, sollte ein Beach-Tag auf jeden Fall drin sein. Beliebt ist zum Beispiel der Playa de la Malvarrosa mit seinem feinen Sand. Hier kann es mitunter ein wenig voller werden. Am Strand El Saler kommen Surfer voll auf ihre Kosten. Eher unberührt ist der Strand La Devesa. Ruhesuchende zieht es an den Strand L’Arbre del Gos.

Im Bezirk El Cabanyal ist nicht nur der Strand empfehlenswert. Diese Gegend wurde von Fischern gegründet. Die abwechslungsreichen und kreativ gestalteten Hausfassaden bilden ein tolles Fotomotiv.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Valencia

Diese wunderschönsen Sehenswürdigkeiten dürft ihr während eurer Städtereise nach Valencia auf keinen Fall verpassen!

  • Im Nordosten der Altstadt steht die Kathedrale von Valencia. Das Gebäude, das im 15. Jahrhundert fertiggestellt wurde, ist im Stil der valencianischen Gotik gehalten.
  • Bei den Torres de Cuart y Torres de Serranos handelt es sich um die Überreste der alten mittelalterlichen Mauer der Stadt. Verschiedene Kriege haben sie fast ohne Schaden überstanden – von den Einschusslöchern mal abgesehen. Wenn ihr auf einen der Türme steigt, genießt ihr einen tollen Blick auf die City.
  • Die Lonja de la Seda, die Seidenbörse, dürft ihr euch ebenfalls nicht entgehen lassen. Mit der Errichtung des Bauwerks wurde bereits im Jahr 1483 begonnen. Heute sind dort verschiedene Ausstellungen zu sehen.
  • Diesen historischen Bauwerken steht die Architektur im Stadtviertel Ciudad de las Artes y las Ciencias gegenüber. Avantgardistische Häuser reihen sich aneinander. Im futuristischen Look entwarf der spanische Stararchitekt Santiago Calatrava einen großen Freizeitkomplex, zu dem sogar ein Kino zählt.

Fazit: Eine Städtereise nach Valencia hat für jeden Geschmack etwas zu bieten!

Dank der angenehmen Temperaturen und der guten Erreichbarkeit ist Valencia als Ziel für einen Städtetrip einfach perfekt. Es gibt viel zu entdecken: Erkundet die vielen Sehenswürdigkeiten und die charmante Kultur der Region oder nehmt euch eine entspannte eine Auszeit am Mittelmeer.

Städtereise nach Valencia – typisch Spanien!
Pin it