slowakei_see_in_den_bergen_urlaubPin it

Urlaub in der Slowakei - Lasst euch im Herzen Europas verzaubern

Im Herzen Europas liegt die Slowakei. Wer bei Ländern wie der Slowakei, Slowenien, oder Tschechien immer ein wenig durcheinander kommt sei zwar entschuldigt, tut dem kleinen Mitteleuropäischem Land allerdings unrecht. Mit nur 5,5 Millionen Einwohnern ist die Slowakei zwar nicht sehr groß, aber reich an Kultur und wunderschönen Landschaften. Hier könnt Ihr definitiv eine unvergessliche Zeit verbringen!

Günstige Angebote für euren Slowakei Urlaub

Anreise in die Slowakei

Die Hauptstadt Bratislava verfügt über einen internationalen Flughafen, der unter anderem auch von Ryanair frequentiert wird. Zudem kann Bratislava gut über Fernbusse und Bahnen erreicht werden.

Unser Piratentipp:Alternativ könnt ihr über Wien einfliegen. Wien liegt nur 50 Kilometer von Bratislava entfernt, ab dem Flughafen Wien-Schwechat verkehren mehrmals täglich Zubringerbusse.

Einreisebestimmungen, Klima und Reisezeit

Die Slowakei gehört zur Europäischen Union und zum Schengenraum. Um sich auszuweisen oder in ein Hotel einzuchecken, genügt der Personalausweis.

In der Slowakei herrscht kontinentales Klima vor, das heißt, die Winter sind streng, die Sommer heiß. Wer nicht gerade einen Wellnessaufenthalt, einen Städtetrip oder eine Skitour plant, der sollte zwischen Mai und Oktober anreisen.

Unser Piratentipp: Besonders sehenswert sind die slowakischen Gebirgszüge im Herbst. Die Mischwälder der Niederen Tatra verfärben sich im Oktober leuchtend bunt – ein überwältigender Anblick!

Bratislava - Die Hauptstadt der Slowakei

Bratislava ist nicht nur die Hauptstadt der Slowakei, sondern auch gleichzeitig die größte Stadt des Landes. Generell sei schonmal gesagt das der Flughafen von Bratislava international sehr gut angebunden ist. Dementsprechend bietet es sich an euren Trip auch in Bratislava zu starten. Einen Besuch ist die Stadt allemal wert.

Bratislava ist eine ganz besondere Stadt. Und sogar wortwörtlich einzigartig! Als einzige Hauptstadt weltweit grenzt Bratislava an zwei Ländergrenzen. Österreich und Ungarn. Allein schon das ist ein Grund für die kulturelle Vielfalt die Ihr hier findet. Es gibt noch viele wunderschön erhaltene Gebäude in der Innenstadt. Wenn Ihr durch enge Gassen schlendert fühlt Ihr euch wie direkt ins Mittelalter zurückversetzt. Allerdings mit einem deutlich bessren Geruch. Wenn Ihr um die nächste Ecke biegt kann es allerdings sein, dass Ihr vor einem höchstmodernen Komplex aus Glas steht. Abwechslung bietet euch Bratislava in wirklich allen Bereichen!

Sehenswürdigkeiten in Bratislava

Zu den Sehenswürdigkeiten in Bratislava zählen beispielsweise:

  • die Burg von Bratislava
  • die Kirche Sankt Elisabeth
  • der UFO Tower
  • das Alte Rathaus
  • das Michaelertor
  • Kathedrale St. Martin
  • Primatialpalais
  • Palais Grassalkovich
  • Blaue Kirche
  • Burg Devín
Urlaub in der Slowakei - Urlaub im Grünen Herzen Europas
Pin it
bratislava_bei_nacht_slowakei_urlaub_burg_staedtereise_angebot
Pin it
Urlaub in der Slowakei - Urlaub im Grünen Herzen Europas
Pin it

Nationalparks in der Slowakei

Mehr als 40% der Slowakei besteht aus Wäldern. Damit ist die Slowakei eines der am meisten bewaldetsten Ländern Europas. Dementsprechend strotzt die Landschaft hier geradezu vor malerischen Wanderwegen, kleinen Wasserfällen in Wäldern und wunderschönen Aussichten von Berggipfeln. Obwohl die Slowakei "nur" etwa 50.000km² groß ist, findet man insgesamt neun Nationalparks.

Der Tatra-Nationalpark

Lust auf unberührte Landschaften und einfach mal ein paar Tage Natur Pur? Die Hohe Tatra ist eine der attraktivsten und schönsten Naturdestinationen in der Slowakei. Dank ihrer überwältigenden Schönheit wird die Hohe Tatra durch inländische, aber auch ausländische Touristen aufgesucht und wurde somit zum Symbol der Slowakei. Bergspitzen, wunderschöne Hochgebirgsseen, Schwebeseilbahnen und vieles mehr - die Hohe Tatra ist genau das Richtige für Naturliebhaber.

Der Tatra-Nationalpark ist der wohl bekannteste Nationalpark in der Slowakei. Zusammen mit dem polnischen Tatra-Nationalpark ist der Nationalpark seit 1992 ein UNESCO-Biosphärenreservat und der älteste Nationalpark in der Slowakei.

Ausgangspunkt für die Besucher des Nationalparks sind die Stadt Poprad und die Zentren Starý Smokovec, Tatranská Lomnica, Štrbské pleso (das am höchsten gelegene Erholungszentrum).

Im Tatra-Nationalpark findet man den höchsten Gipfel der Slowakei Gerlachovský štít (2655 m). Gleichzeitig ist er damit auch der höchste Berg der gesamten Karpaten. Inmitten des blühenden Edelweiß und zwischen Gämsen findet man insgesamt über 100 Seen und eine Vielzahl an Wasserfällen. Der größte und tiefste der Tatraseen ist der See Veľké Hincovo pleso, während der am höchsten gelegene See Modré pleso (2192 m ü.d.M.) ist.

Unterkünfte in der Tatra-Region

In unserem Hotelpreisvergleich findet Ihr zahlreiche gute und günstige Unterkünfte in der Region. Sucht einfach nach "Tatra" und schon werdet Ihr fündig. Ihr könnt zum Beispiel in der richtig guten Villa Carpe Diema übernachten. Diese Villa befindet sich nur 4 km von den beiden größten Tatra-Tälern, dem Tal Chochołowska und dem Tal Kościeliska, entfernt. Alle Zimmer im Carpe Diema sind klassisch eingerichtet und in lebendigen Farben gehalten. Außerdem ist jede Unterkunft mit einem LCD-TV und einem Badezimmer ausgestattet. Die meisten Zimmer bieten einen malerischen Panoramablick auf das Tatra-Gebirge.

Mit dem Mietwagen die Hohe Tatra erkunden

Um die Gegend zu erkunden, empfehlen wir euch einen Mietwagen. In unserem Mietwagenpreisvergleich oder auch bei billiger-mietwagen.de findet ihr gute und günstige Angebote. Mit etwas Glück könnt ihr einen Wagen schon für knapp 80 Euro buchen, also gerade einmal 40 Euro pro PersonHier geht's zum Mietwagen!

Mit dem Auto geht es dann von Kattowitz via Krakau zum Tatra Nationalpark. Die Fahrt dauert je nach Verkehrslage circa 2,5 Stunden mit dem Auto.

Durch den Park verlaufen zahlreiche Wanderwege mit einer Gesamtlänge von etwa 600 km und 22 Radwanderwege. Die meisten davon sind das ganze Jahr über zu erreichen und laden ein die unberührte Natur zu geniessen.

Bei den Wanderwegen im Hochgebirge gibt es allerdings einige Sonderregeln. Aus Sicherheitsgründen sind die touristischen Wanderwege im Hochgebirgsmilieu des Tantra-Nationalparks saisonbedingt in der Zeit vom 1.11. bis 15.6. geschlossen. Außerhalb der Wanderwege und Lehrpfade können sich die Besucher des Nationalparks in der Zeit vom 16. Juni bis zum 31. Oktober in Begleitung eines Bergführers bewegen.

Die Nationalparks der Slowakei

Hier nochmal eine Liste aller neun Nationalparks in der Slowakei:

  • Tatra-Nationalpark
  • Große Fatra
  • Kleine Fatra
  • Niedere Tatra
  • Muránska planina
  • Pieninen-Nationalpark
  • Poloniny
  • Slowakischer Karst
  • Slowakisches Paradies
slowakei_tatra_nationalpark_berg_see_urlaubPin it