Foto von oben seychellen palmen strand meer

Urlaub auf den Seychellen: Ab ins Paradies!

Ist von den schönsten Stränden der Welt die Rede, fällt meist auch der Name der Seychellen: Die Inselgruppe im Indischen Ozean ist bekannt für die malerische Schönheit ihrer puderzuckerweißen Palmenstrände

Die Seychellen sind eine der Traumdestinationen schlechthin und ein reines Paradies! Die über hundert Inseln im Indischen Ozean, vor der Ostküste Afrikas bieten euch Massen an weißen Sandstränden, wunderschöne Korallenriffe und Naturschutzgebiete so weit das Auge reicht.

Ob als perfekte Reise für die Flitterwochen oder als entspannte Strandreise - ein Urlaub auf den Seychellen ist der ideale Ort um die Seele baumeln zu lassen.

Allgemeine Informationen und Wissenswertes zu den Seychellen

Die Seychellen bestehen aus insgesamt 115 Inseln vor der afrikanischen Ostküste, die Inner Islands und Outer Islands unterteilt sind und eine Landfläche von insgesamt 455 Quadratkilometern besitzen.

  • Die beliebten Urlaubsinseln um die Hauptinsel Mahé gehören alle zu den Inner Islands.

  • Unter den Outer Islands ist vor allem das Aldabra-Atoll von Interesse, das von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Hier sind viele seltene Vogelarten und die berühmte Aldabra-Riesenschildkröte zu Hause.

Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt plus vier Stunden, gezahlt wird mit der Seychellen-Rupie. Die Vorfahren der heutigen knapp 95.000 Einwohner stammen aus Europa, Afrika, China und Indien. Aus ihren Sprachen entstand ein eigenes Kreolisch (Seselwa) mit französischen Wurzeln, doch ihr kommt im Urlaub auf den Seychellen mit Englisch und Französisch bestens zurecht.

Informationen zur Anreise und Einreise auf den Seychellen

Der einzige internationale Flughafen der Inselgruppe befindet sich auf Mahé. Von Deutschland aus könnt ihr die Seychellen derzeit per Direktflug nur mit Condor ab Frankfurt erreichen. Umsteigeverbindungen bestehen beispielsweise mit Emirates über Dubai und Turkish Airlines über Istanbul.

Günstige Flüge findet ihr in unserer Flugsuche. Sucht euch dann noch ein tolles Hotel Angebot und stellt euch so einen preiswerten Urlaub zusammen.

Für den Urlaub auf den Seychellen ist kein Visum erforderlich. Ihr müsst lediglich einen Reisepass vorlegen, in den ein Besuchervisum für einen Monat gestempelt wird.

Africa, Animal, Beach

Das Klima auf den Seychellen

Das Wetter ist vom tropischen Klima und vom Monsun geprägt. Idealerweise verbringt ihr euren Urlaub auf den Seychellen entweder im April oder im Oktober bis November.

Von Dezember bis März bringt der Nordwest-Monsun viel Regen.

Der Südost-Monsun von Mai bis September ist eher stürmisch, aber immerhin trocken.

Die Temperaturen liegen ganzjährig konstant bei 30 Grad, sodass ihr immer Wärme und meist auch Sonnenschein genießen könnt.

Wohin auf den Seychellen: Die schönsten Ziele für euren Seychellen-Urlaub

Der Tourismus auf den Seychellen ist fast ausschließlich auf die Inner Islands konzentriert. Aufgrund der Distanzen könnt ihr zu den Outer Islands wie dem Aldabra-Atoll höchstens mehrtägige Segeltörns buchen. Die touristisch am besten entwickelten Inseln sind der Größe nach:

  • Mahé

  • Praslin

  • La Digue

  • Silhouette

  • Frégate

Welche Insel ihr wählen solltet, hängt von euren Interessen ab. Einen Besuch sind sie alle wert!

Mahé

Die Hauptinsel Mahé ist mit 154,7 Quadratkilometern die größte Insel der Inselgruppe. Sie ist eine gute Wahl für einen abwechslungsreichen Urlaub auf den Seychellen, denn hier findet ihr üppige Natur, schöne Strände und die lebhafte Hauptstadt Victoria. Außerdem könnt ihr auf Mahé den 905 Meter hohen Morne Seychellois besteigen und im vorgelagerten Sainte-Anne-Marine-Nationalpark tauchen und schnorcheln. Den längsten Strand mit vielen Hotels findet ihr in Beau Vallon.

Ein empfehlenswertes Hotel auf Mahé ist z.B. das Jamelah Beach Guest House. Das Hotel hat gute Bewertungen bei Trip Advisor und ist günstig.

Der Marine Nationalpark Sainte Anne auf der Insel Mahé, Seychellen
Der Strand Anse Lazio auf der Insel Praslin auf den Seychellen

Praslin

Die zweitgrößte Insel Praslin ist die beliebteste Destination für einen Urlaub auf den Seychellen. Der herrliche Sandstrand Anse Lazio ist das perfekte Postkartenmotiv und lädt zum entspannten Faulenzen ein. Nicht verpassen solltet ihr das Vallée de Mai, einen der beiden einzigen Orte, an denen die Seychellenpalme, die Coco de Mer, wächst.

La Digue

Der Sandstrand Anse Source d'Argent mit seinen Granitfelsen ist das wohl bekannteste Motiv der Seychellen überhaupt. Entsprechend voll ist es hier meist auch. Macht eure Bilder und sucht euch anschließend einen ruhigeren Strand zum Chillen, zum Beispiel Grand Anse und Petite Anse an der Ostküste.

Der berühmte Strand Anse d'Argent auf La Digue auf den Seychellen

Weitere Ziele auf den Inner Islands

Wollt ihr den Urlaub auf den Seychellen in paradiesischer Abgeschiedenheit verbringen, wählt eine der kleineren Inseln wie Silhouette, North Island, Denis und Bird Island, auf denen es oft nur ein einziges Hotel (mit entsprechendem Preis) gibt.

Besonders teuer und exklusiv ist die Insel Frégate: Sie gilt als Rückzugsort von Pop- und Hollywoodstars. Wer sich also nach einem Luxusurlaub der Extraklasse sehnt, ist hier goldrichtig.

Ein praktischer Tipp: Zwischen den größeren Inseln verkehren günstige Passagierfähren. Die Fahrt von Mahé nach Praslin dauert nur eine Stunde und von Praslin nach La Digue sogar nur 15 Minuten. So sind auch Tagesausflüge zu den kleineren Inseln kein Problem.

Was auf den Seychellen machen und erleben: Sehenswürdigkeiten und Urlaubsaktivitäten auf den Seychellen

Vielleicht möchtet ihr ja einfach nur am Strand liegen und süßes Nichtstun genießen? Das wäre jedoch schade, denn es gibt auf den Seychellen eine ganze Menge zu tun und zu sehen.

Sehenswürdigkeiten in Victoria auf Mahé

Ein Tagesausflug in die Hauptstadt Victoria auf Mahé ist ideal für Shopping und Sightseeing.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Victoria und was ihr nicht verpassen solltet, findet ihr hier:

  • die hübschen botanischen Gärten mit Seychellen-Palmen

  • den englischen Uhrturm aus Queen Victorias Zeiten

  • das alte Gericht in der Francis Rachel Street als perfektes Beispiel kreolischer Architektur

  • das Natural History Museum, das über Flora und Fauna der Seychellen informiert

  • das National Museum of History, das die Geschichte der Seychellen dokumentiert

Daneben ist Victoria auch ein guter Ort, um die kreolische Küche der Seychellen kennenzulernen. Probiert einmal köstliche Currys mit Meeresfrüchten, Oktopus-Salat und Ladob Banan, ein Dessert mit Bananen, Kokosmilch und Zimt.

In Takamaka Bay auf Mahé erwartet euch außerdem die bekannteste Rum-Destillerie der Seychellen, die ihr bei einer Tour erkunden dürft. Kostprobe natürlich inklusive!

Urlaubsaktivitäten auf den Seychellen

Wer jetzt denkt, dass man auf den Seychellen den ganzen Tag nur an Traumstränden faulenzen kann, der täuscht sich gewaltig. Denn die Aktivurlauber und Abenteurer unter euch können sich bei sportlichen Aktivitäten auf den Seychellen so richtig austoben.

An den Stränden der größeren Inseln findet ihr ein umfangreiches Angebot an Windsurfen, Kitesurfen, Wasserski, Parasailing und mehr.

Schließt euch Tauchausflügen an, um die einzigartige Unterwasserwelt der Seychellen mit bunt schillernden tropischen Fischen, Meeresschildkröten, Rochen und Tintenfischen zu erleben. Im Sainte-Anne-Marine-Nationalpark könnt ihr die Meeresbewohner sogar ganz entspannt beim Schnorcheln beobachten.

Die Regenwälder im Inneren der Inseln lassen sich bei Wanderungen erkunden, beispielsweise im Morne Seychellois Nationalpark auf Mahé. Mit viel Glück erspäht ihr hier den kleinsten Frosch der Welt, den Sooglossus gardineri.

Weitere Reiseziele für euren nächsten Strandurlaub

Habt ihr jetzt so richtig Lust bekommen auf einen Strandurlaub und sucht nach weiteren Reisezielen oder Inspiration? Dann haben wir natürlich ein paar weitere Tipps für euch im Gepäck: