Angeln_urlaub_angebot_guenstig_Daenemark

Urlaub in Dänemark: Verträumte Küsten an Nord- und Ostsee

Liebe Urlaubspiraten, wie wäre ein kurzer Urlaub in Dänemark? Das königliche Land besitzt hunderte Inseln, eine 7.000 Kilometer lange Küste und unbeschwerte Dänen. Das Land und die Menschen zeigen sich von einer schier grenzenlosen Offenheit. Eine Freude, die auf einen überspringt, wenn man erst einmal dort ist.

Entspannt ein paar Tage in der Natur, leiht Euch Fahrräder aus und erkundet die Region, schnappt Euch eine Angel und zieht ein paar Fische ans Land - Dänemark ist ein schönes Paradies zum Relaxen und Chillen. Auch könnt Ihr die Hauptstadt des Landes auf eigene Faust erkunden - entscheidet selbst!

Das zu Skandinavien gehörende Königreich zwischen Nord- und Ostsee ist besonders beliebt, wegen seiner Hauptstadt Kopenhagen. Kopenhagen hat schon mehrfach den Titel zur lebenswertesten Stadt der Welt erhalten und sollte allein schon deswegen von euch besucht werden. Aber nicht nur die schöne Stadt ist sehenswert: Während eures Urlaubs in Dänemark warten spannende Sachen, wie lange Küsten, mittelalterliche Städte und viele Schlösser auf euch. Alle Tipps für den perfekten Angelspaß in Dänemark findet ihr auf Angelurlaub in Dänemark.

Das Land zwischen den Meeren erkunden

Dänemark verbindet, von der Nordsee und der Ostsee umrahmt, Skandinavien mit Mitteleuropa. Etwa 5,7 Millionen Einwohner leben auf rund 43.000 Quadratkilometern. Die Halbinsel Jütland bildet das Festland. Die größte der mehr als 400 zugehörigen Inseln ist Seeland mit der Hauptstadt Kopenhagen.

Die von Moränenablagerung der Eiszeit geprägte Landschaft ist weitgehend flach. In Mitteljütland liegt als Dänemarks höchste Erhebung der Yding Skovhøj mit Ehrfurcht gebietenden 170 Metern Höhe. Dünen, Steilküsten, Haffs und Buchten wechseln sich an der mehr als 7.000 Kilometer langen Küstenlinie ab.

Seit 1973 gehört Dänemark zur EU. Offizielle Währung ist die Dänische Krone.

Die Anreise nach Dänemark planen

Dänemark ist von Deutschland aus mit verschiedenen Verkehrsmitteln gut zu erreichen:

  • Mit dem Auto ist die Anreise in kleine Urlaubsorte die bequemste Variante.
  • Auch mit dem Fernbus könnt ihr Dänemark gut erreichen.
  • Für die Anfahrt mit dem Zug gibt es Direktverbindungen nach Kopenhagen und innerhalb Dänemarks ein dichtes Schienennetz zwischen den Städten.
  • Mit dem Flugzeug landet ihr von den großen deutschen Flughäfen aus in Kopenhagen, Aarhus, Aalborg, Sønderborg, Billund, Esbjerg oder Bornholm. Mit Billigfliegern wie Ryanair oder Easyjet kommt ihr z.B. ab Berlin und Hamburg super günstig nach Kopenhagen. In den günstigen Preisen ist allerdings oft nur ein Handgepäck enthalten, was dem einen oder anderen aber für einen kurzen Trip vollkommen ausreicht.
  • Transfer:  Vom Flughafen aus könnt Ihr mit der Metro, der Bahn oder den Bussen fahren. 

Die Einreise nach Dänemark

Dänemark führt stichprobenartige Grenzkontrollen durch. Für die Einreise benötigt ihr einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

 

Alkohol und Tabakwaren dürft ihr für den Eigenbedarf mitnehmen. Der Richtwert liegt beispielsweise bei 800 Zigaretten und 10 Litern hochprozentigem Alkohol pro Person. Die Einfuhr von Feuerwerk und Knallkörpern ist verboten.

daenemark_kopenhagen_loewe_stadt_reisen_urlaubPin it

Urlaubsregionen auswählen

Reisezeit ist durch das gemäßigt milde Seeklima in Dänemark das ganze Jahr. Die passende Urlaubsregion sucht ihr nach persönlichen Vorlieben aus.

Jütland

Raue Küste im Nordwesten, seichte Strände im Südosten, Heidelandschaften, Moore und Wälder im Binnenland: In Jütland ändert sich das Landschaftsbild innerhalb weniger Kilometer. Das dänische Festland hat zudem zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Bornholm

Auf der Ostseeinsel Bornholm vor der Südküste Schwedens profitieren Erholungssuchende von der abgeschiedenen Lage. Kulturinteressierte besichtigen die mittelalterliche Burgruine Hammershus, das Bornholmer Kunstmuseum oder das Bornholms Museum in Rønne.

Seeland

Sandstrände, Fischerdörfer, Fjorde und fossilienreiche Küstenklippen prägen die Insel Seeland. Ein umfangreiches Kulturprogramm erwartet euch in Helsingør, Roskilde und Kopenhagen.

Unser Piratentipp: In Kopenhagen könnt ihr von April bis November an 110 Stationen kostenlos Fahrräder ausleihen.

daenemark_nyhavn_kopenhagen_urlaub_reisen_boote_hafen_promenadePin it

Dänemark mit dem Fahrrad erkunden

Kopenhagen und Umgebung könnt ihr ideal mit dem Fahrrad erkunden. Am besten Ihr beginnt eure Tour auf dem Rathausplatz und begebt euch auf den Rathausturm (100 Meter Höhe). Von hier oben habt Ihr einen wunderbaren Blick auf die ganze Stadt und könnt Euch so einen ersten Eindruck verschaffen.

Unterkünfte für den Urlaub in Dänemark aussuchen

Ein Ferienhaus an der Nordsee oder Ostsee bietet Selbstversorgern ein ideales Domizil. Auf rund 500 Campingplätzen genießen Naturfreunde die Ferien. Komfortabel übernachtet ihr in Hotels unterschiedlicher Kategorien. Gerade bei größeren Gruppen bietet sich eine coole Ferienwohnung an. 

Bekannte Sehenswürdigkeiten besichtigen

Die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen ist das Nationalsymbol Dänemarks. Außerdem sind folgende Sehenswürdigkeiten reizvoll:

  • Dom zu Roskilde als erster gotischer Dom in Skandinavien
  • Schloss Frederiksborg in Hillerød mit dem Dänischen Nationalhistorischen Museum
  • Schlösser Amalienborg, Rosenborg und Christiansborg in Kopenhagen
  • Legoland in Billund
  • Freilichtmuseum Den Gamle By in Aarhus
  • Ribe VikingeCenter zur Kulturgeschichte der Wikinger

Mietwagen in Dänemark

In unserem Mietwagen-Preisvergleich findet Ihr super günstige Angebote. Achtet bei der Buchung darauf, dass Ihr angebt "ohne Selbstbeteiligung".

Entspannen, Sport treiben oder die Kulturstätten bestaunen: Ein Urlaub in Dänemark bietet euch vielfältige Möglichkeiten nach jedem Geschmack.


Hier findet Ihr noch mehr Ideen für euren nächsten Urlaub in Dänemark: