Slowenien_Triglav_Nationalpark_Natur_Urlaub_Reise_AngebotPin it

Urlaub in Slowenien: Entdecke Europa in Miniatur

Ein amerikanischer Journalist schrieb einmal, dass Slowenien Europa in Miniatur sei...und dem können wir voll und ganz zustimmen! In kaum einen anderem Land gibt es so viel Abwechslung auf einer so kleinen Fläche: Ob Badeurlaub an den Küsten im Südwesten, Sightseeing in Städten wie Ljubljana oder Wandern in der schroffen Bergwelt, jeder wird einen Urlaub in Slowenien lieben. Was ihr während des Urlaubes auf keinen Fall verpassen solltet erfahrt ihr hier.

Wunderschönes Slowenien

Zwischen dem sonnigen Teil der Alpen und dem Mittelmeer liegt Slowenien und bietet somit von Bade- über Wander- bis hin zu Skiurlaub wirklich alles was das Reiseherz begehrt. Neben mehr als 200 Museen findet ihr hier wunderschöne Flüsse, Wasserfälle und Seen, mystische über 5000 Jahre alte Höhlenlandschaften, idyllische Strände an der fast 50 Kilometer langen Adria-Küste, wilde Pferde auf saftigen Wiesen, mächtige Burgen und Schlösser und malerische Barockstädte wie die Hauptstadt Ljubljana, die bei Städtereisen gerade so richtig boomt. Trotzdem seid ihr während eines Urlaubes in Slowenien fern ab vom Massentourismus und könnt dieses wunderschöne, kleine Land, dass zwischen Österreich, Italien, Ungarn und Kroatien liegt, in aller Ruhe entdecken.

Lake_Bohinj_Slowenien_Europa_Reise_Urlaub_Natur_Wandern
Pin it

Was muss ich in Slowenien gesehen haben?

  • Triglav Nationalpark
  • Höhlen von Postojna
  • Bohinj See
  • Das Schloss von Ptuj
  • Triglav Berge
  • Bleder See
  • Höhlen von Škocjan
  • Vintgarklamm
  • Fluss Soča
  • Vršičpass
  • Burg von Bled
  • Fluss Mur
Ljubljana_Slowenien_Europa_Urlaub_Reise_Angebot_Staedtereise
Pin it

Was muss ich in Ljubljana gesehen haben?

  • Burg von Ljubljana
  • Drachenbrück
  • Zentraler Marktplatz
  • Preseren-Platz
  • Die Drei Brücken
  • St. Nikolauskirche
  • Der Robba-Brunnen
  • Nationalgalerie
  • Nationalmuseum Sloweniens
  • Tivoli-Park
  • The House of Experiments
ski winter schnee skiurlaub
Pin it

Wo kann ich in Slowenien am Besten Ski fahren?

  • Krvavec Ski Resort
  • Maribor Pohorje Ski Resort
  • Cerkno
  • Stari Vrh
  • Vogel – Bohinj
  • Kobla – Bohinj
  • Kranjska Gora Ski Resort
  • Kanin-Sella Nevea Ski Resort
  • Rogla Ski Resort

Der Triglav Nationalpark in Slowenien

Der Triglav Nationalpark befindet sich im Nordwesten Sloweniens und grenzt an Italien und Österreich. Der 2864 Meter hohe Triglav ist der höchste Berg in diesem gebiet, daher auch der Name des Nationalparks.

Die atemberaubende Schönheit macht diesen Nationalpark so besonders. Der abwechslungsreiche Hochgebirgskarst mit malerischen Gipfeln und Tälern bietetzahlreiche Natur- und Kultursehenswürdigkeiten und viele Möglichkeiten für Aktivitäten in der Natur.

Die Berge sind mit vielen gekennzeichneten Wanderwegen ausgestattet. Viele erfahrene Bergsteiger steigen aber auch im Winter zu den Gipfeln der Julischen Alpen. Im Sommer kommen viele Besucher um in der Natur zu entspannen. Der See von Bohini ist der größte im ganzen Park. Hier könnt Ihr vor allem im Sommer vielen Wassersporten nachgehen.

Es gibt im Nationalpark viele Wasserfälle. Besonders schön sind der Savica und der Peričnik. Zu den bestbesuchten touristischen Sehenswürdigkeiten gehört die atemberaubende Klamm der Radovna – der Blejski Vintgar.

Anreise zum Triglav Nationalpark

Von Deutschland aus könnt Ihr entweder nach Ljubljana oder nach Maribor fliegen. Nach Ljubljana kommt Ihr von Berlin, München, Köln oder Frankfurt für 160-190 Euro. Da der Park aber nur 200 km von Zagreb entfernt ist, lohnt es sich, hier nach Flügen zu schauen. Starten könnt ihr ab Stuttgart, Berlin, Köln, Hamburg und auch München.

Von Venedig bis zum Nationalpark sind es nur 234 Km. Ihr könnt also die günstigen Ryanair Flüge für knapp 30€ im Juni buchen. So könnt Ihr Euren Park-Besuch mit anderen coolen Städten verbinden. Starten könnt Ihr ab Frankfurt-Hahn und Berlin, teurer ab München, Köln, Düsseldorf, Stuttgart (versch. Airlines). Die Preise variieren je nach Airline und Datum.

Wie immer ist nur das Handgepäck inkludiert, was für einen kurzen Trip aber ausreichen sollte. Alle Informationen zum Thema Handgepäck findet Ihr hier. Die Flüge könnt Ihr in unserem Flugpreisvergleich buchen oder direkt bei den jeweiligen Airlines. 

Flughafen Treviso - Mit dem Bus gelangt ihr günstig ins Stadtzentrum. Dieser fährt von der Via Noalese rechts neben dem Ausgang des Flughafens ab. Tickets bekommt ihr am Schalter oder direkt im Bus. Weitere Informationen findet ihr hier. Oder direkt dort einen Mietwagen buchen und los!

Mietwagen:

In Venedig könnt Ihr Euch dann ein Mietwagen besorgen. Diesen bekommt Ihr schon für knapp 73€ (pro Person 36,50€). Buchen könnt Ihr in unserem Mietwagenpreisvergleichoder auch bei billiger-mietwagen.de.

Triglav_Nationalpark_Slowenien_Europa_Urlaub_Reise_Natur_Abenteuer
Pin it
Slowenien_Bled_lake_europa_urlaub_reise_angebot_natur_wandern
Pin it

Wo kann ich in Slowenien am Besten essen?

Am Besten essen könnt ihr in Slowenien in bäuerlichen Lokalen auf dem Land und in sogenannten gostilnas, einfache Gasthäuser, die slowenische Kost anbieteten. Da slowenisches Essen Bauernkost ist und auf alte Traditionen zurück greift, schmeckt es eben in den einfachen, urigen Gasthäusern am Besten. Außerdem müsst ihr euch hier auch keine Sorgen machen nicht satt zu werden, denn wenn die Slowenen ihre typischen Speisen auftischen könnt ihr davon ausgehen eine ordentliche Portion der Leckereien zu bekommen!

Aber auch die Feinschmecker unter euch werden in Slowenien auf ihre Kosten kommen. Preisgekrönte Restaurants könnt ihr nämlich in allen Regionen des Landes finden. Die angesehensten Chefköche Sloweniens sind derzeit wohl Ana Roš (Franko), Janez Bratovž (Restaurant JB), Tomaž Kavčič (Gasthaus Pri Lojzetu auf Schloss Zemono) un Andrej Kuhar (Villa Herberstein , Träger eines Michelin-Sternes)

Das Beste Essen in Slowenien - Spezialitäten

  • Gobova juha (Steinpilzsupper)
  • Kranjska klobasa (Krainer Wurst)
  • Jota (Eintopf)
  • Njoki (Nockerln aus Kartoffelteig oder Grieß)
  • Ovčji sir (Schafskäse)
  • Rižota (Risotto mit Pilzen, Meeresfrüchten oder Fleisch)
  • Pršut (Luftgetrockneter Schinken)
  • Paprikaš (Hühnergeschnetzelte)
  • Gibanica (Quark-, Apfel- und Mohnstrudel)
  • Potica (Hefezopf mit Nüssen und Rosinen)

Wo kann ich in Slowenien am Besten wandern?

Die Berge Sloweniens sind eigentlich die Hauptattraktion des Landes. Dementsprechend gibt es hier viele Routen die jedes Wandererherz höher schlagen lassen. Mit einem großen und sehr abwechslungsreichen Angebot von über 380 Wandertouren könnt ihr euch sicher sein, die für euch passenden Route zu finden.

Besonders beliebt ist der fast 2900 Meter hohe Triglav Berg im Nordwesten des Landes, direkt an der österreichischen Grenze. Das Erklimmen des Triglav setzt allerdings Ausdauer und Bergsteiger-Erfahrung voraus.

Empfehlenswert für alle ohne Erfahrung ist der Triglav-Nationalpark, der mit seinen 83.000 Hektar eine der schönsten Gegenden der Alpen ist.

Ebenfalls sehr beliebt ist der Wanderweg durch die Vintgarschlucht nach Bled und die Berge rund um die Städte Bled und Kranjska Gora, auch wenn die Landschaft hier nicht ganz mit dem Triglav Gebiet mithalten kann.

Die besten Wanderrouten in Slowenien

  • Der Triglav Berg
  • Der Triglav Nationalpark
  • Die Vintgarschlucht nach Bled
  • Die Berge rund um die Städte Bled und Kranjska Gora
  • Der Adria-Trail beim Faaker See
  • Der Panoramaweg auf den Südalpen

Das Soča-Tal in Slowenien

Das Soča-Tal ist ein echter Leckerbissen für Adrenalinjunkies und Abenteuerlustige. Aber auch Naturliebhabern wird diese Destination mit Sicherheit gefallen.

Für viele ist der Fluss Soča der schönste europäische Alpenfluss. Er fließt durch malerische Felsenhänge, schneidet die engsten Schluchten, fließt vorbei an Wasserfällenund breitet sich in wunderschönen Flussbetten auf weißem Kies aus. Die schöne smaragdgrünen Farben des Flusses lässt jedes Naturherz höher schlagen.

Die unglaubliche Landschaft und einzigartige Natur lockt immer mehr Sportbegeisterte in die Region, da es ein beliebtes Ziel für Rafting-, Hydrospeed- und Canyoning-Abenteuer und für alle Kajak- und Kanufahrer ist. Aber auch Wandern, Klettern, Angeln, Bungee Jumping, Skydiving, Eisklettern Downhill Biking oder Reiten und Standup Paddling kannst du hier ausporbieren. Du hast Lust auf Adrenalin und suchst eine neue Herausforderung? Dann ist dieser Ort perfekt für Dich!

Wie könnt ihr ins Soča-Tal anreisen?

Circa 2 Stunden vom Soča Tal entfernt, befindet sich der Flughafen Lubljana. Hier sind die Flugpreise aber ziemlich hoch. Eine Alternative ist die Anreise über Venedig. RyanairEasyjet, Vueling und viele andere Airlines fliegen diese italienische Stadt regelmäßig an. Ab Frankfurt-Hahn bekommt ihr beispielsweise schon einen Hin- und Rückflug für 36€, ab Berlin für 38€, ab Hamburg mit Easyjet knapp 50€. Von Venedig aus dann rein in den Mietwagen und los nach Slowenien.

Auch Triest ist nur circa eine Stunde vom Soča Tal entfernt. Ab München kannst du mit Lufthansa fliegen (knapp 120€) oder auch ab Frankfurt, Berlin und Düsseldorf mit Alitalia (knapp 140€ momentan).

Wer im Süden Deutschlands wohnt, kann auch mit der Deutschen Bahn für 39€ pro Strecke ab München bis nach Lubljana fahren. Die Fahrzeit beträgt knapp 6 Stunden (auch ab Frankfurt oder Berlin möglich).

Was könnt ihr im Soča-Tal untenehmen?

Wie wäre es mit Rafting? Mit einem Schlauchboot geht es meist im Team die Flüsse entlang. Alle müssen in die gleiche Richtung paddeln, denn nur so kommt man gegen die Wassergewalten an. Die ganze Strecke beträgt knapp 8 Kilometer und führt Euch vorbei an Stromschnellen, Wasserfällen und einer wunderbaren Landschaft. Pro Person zahlt Ihr 39€. Hier geht's zum Anbieter!

Oder doch lieber Ziplining? An einem Stahlseil geht es über mehrere Hundert Meter über ein wild bewachsenes Tal. Damals diente es zum Transport von Lebensmitteln über Schluchten hinweg, heute begeistert es zahlreiche Outdoor-Fans. Fliegt federleicht über die schöne Landschaft und genießt die wunderbare Vogelperspektive. Pro Person ab 54€. Hier geht's zum Anbieter!

Schon einmal was von Hydrospeed gehört? Alle Wasserfans sollten das mal ausprobieren. Mit Neoprenanzug, Flossen und dem Hydrospeed geht es auf den smaragdgrünen und eisigen Socafluss. Hier sollte man schon fit sein und eine große Portion Mut mitbringen. So ein Abenteuertrip kostet Euch 40€ pro Person. Hier geht's zum Anbieter!

Wo könnt ihr übernachten?

Slowenien bietet sich wunderbar für einen coolen Road Trip an. Daher findet Ihr auch viele Unterkünfte in der Hauptstadt, aber auch in der weiteren Umgebung. Wer direkt in der Nähe des Soča Tals bleiben möchte, der kann sich zum Beispiel mal in "Tolmin", "Bovec" oder "Kobarid" umschauen. Ihr könnt zum Beispiel in den sehr guten "Apartments Bobi" übernachten. Diese befinden sich etwas südlich von Tolim. Die Unterkunft liegt direkt in der Natur, in dem kleinen Dorf Čiginj. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung nach Tolim. Hier gehts zur Unterkunft!

Wer in Bovec übernachten möchte, der sollte sich mal das Top Hostel Soča Rocks anschauen (4,5 von 5 Punkten bei TripAdvisor). Dieses Hostel befindet sich etwas nordöstlich von Bovec. Die Unterkunft verfügt über eine Bar mit Terrasse, Privatzimmer und Gemeinschaftszimmer. Außerdem gibt es hier einen Tourenschalter, an dem Rafting-, Kajak- und Seilrutschetouren organisiert werden können.

Urlaub in Slowenien: Entdecke Europa in Miniatur
Pin it
Urlaub in Slowenien: Entdecke Europa in Miniatur
Pin it

Hier unsere besten Deals für euren Slowenien Urlaub