trinidad_tobago_strand_palmen_sonnenuntergangPin it

Urlaub auf Tobago: Schatz der Karibik

Für viele nach wie vor das once in a lifetime Traumziel: Die Karibik. Sicherlich kennt man die Dominikanische Republik, Jamaika oder Kuba, hat wahrscheinlich schon mal von Barbados oder Bahamas gehört aber wie sehr habt ihr euch schon mit Tobago beschäftigt? Die meisten haben es mit großer Wahrscheinlichkeit leider noch nicht gemacht, aber keine Sorge, dafür sind wir Urlaubspiraten da. Bitte begebt euch auf eine kleine digitale Reise mit uns bei der ihr am Ende mit Sicherheit sagen werdet: 

Schatz, wir müssen nach Tobago!

ÜbersichtTobago
SpracheEnglisch und Tobago-Kreolisch 
Währung Trinidad & Tobago Dollar
Visum90 Tage visafrei mit Reisepass
Steckdose Typ A und B

Finde hier unschlagbare Angebote für deinen Urlaub auf Tobago:

Copyright Tobago Tourism Agency

  • 7 Tage
  • Flug & Hotel
  • Frühstück 
  • Zug zum Flug

Copyright Tobago Tourism Agency

  • 7 Tage
  • Flug & Hotel
  • Frühstück
  • Zug zum Flug

Copyright Tobago Tourism Agency

  • 7 Tgae
  • Flug & Hotel
  • Frühstück
  • Zug zum Flug
 Urlaub_Tobago_Copyright_Tobago_Tourism_Agency_Bucht_auf_Tobago_am_Dschungle
Pin it

Copyright Tobago Tourism Agency

Tobago - wo, wie und was eigentlich?

Tobago ist Teil des Inselstaats Trinidad und Tobago,  diese gehören zu den Kleinen Antillen und sind damit die südlichsten Inseln der Karibik , was ein absolutes Highlight ist - wieso, das erklären wir euch später. Die Inseln liegen vor der Küste Venezuelas und wurden 1498 entdeckt und wenn ihr das Wort "entdecken" hört dann schießt euch sicherlich nur ein Name direkt in den Kopf ... Christoph Kolumbus, richtig!

Gerade das unberührte Tobago wird oft wegen seinen kleinen Fläche von gerade einmal 300km² unterschätzt - zum Vergleich, der Bodensee misst fast 500km² - aber ihr solltet wissen, dass Tobago voller Entdeckungsmöglichkeiten steckt. Beispielsweise gehört die Insel zu einem der besten Tauchspots der gesamten Karibik!

Klasse statt Masse! Dieses Sprichwort passt bei Tobago wie die Faust aufs Auge, denn die grüne Insel ist kein Massentourismus-Ziel, wie die Sardinen eingequetscht am Strand nebeneinander liegen gibt es hier nicht! Außerdem kann man sich Tobago auch zwischendurch mal gönnen, denn selbst wenn ihr nur eine Woche bleibt, könnt ihr vieles erleben, wie ihr später lesen werdet.

Nur mal ein Teaser vorab: Tropische Regenwälder mit instagramtauglichen Wasserfällen, traumhafte und einsame Buchten für den romantischen Moment zu zweit oder entdeckt die Kunst des „Limings“, welche auf Tobago erfunden wurde - das gemütliche Abhängen mit Freunden und das Seele Baumeln lassen, zum Beispiel am Pigeon Point Beach nahe der Hauptstadt

Urlaub_Tobago_Copyright_Tobago_Tourism_Agency_Ku__stenabschnitt_von_Tobago_Vogelperspektive
Pin it

Copyright Tobago Tourism Agency

Die wichtigsten Informationen für euren Urlaub auf Tobago

Urlaub_Tobago_Copyright_Tobago_Tourism_Agency_Kayak_auf_tu__rkisem_Wasser_vogelperspektive
Pin it

Copyright Tobago Tourism Agency

Anreise und Einreise für Tobago

Nun aber erstmal einige Hard Facts, die ihr wissen solltet: Die Hauptstadt, Scarborough, ist eine verträumte, kleine Stadt mit gerade einmal 17.000 Einwohnern. Tobago liegt ungefähr 10,5 Flugstunden von Deutschland entfernt, Condor fliegt euch jeden Dienstag direkt von Frankfurt auf die Trauminsel.

Tobago könnt ihr als deutsche Staatsbürger ganz einfach und visafrei für bis zu 90 Tage besuchen, ihr benötigt lediglich einen Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Reiseende noch gültig ist.

Vor Ort wird Englisch und Tobago-Kreolisch gesprochen, die Währung ist der Trinidad & Tobago Dollar, ein Euro entspricht ungefähr 7,53 TTD. Vor Ort könnt ihr entweder Euro gegen den Dollar eintauschen oder an Geldautomaten mit eurer Kreditkarte Geld abheben.

Urlaub_Tobago_Copyright_Tobago_Tourism_Agency_Straand_von_tobago_in_Vogelperspektive
Pin it

Copyright Tobago Tourism Agency

Beste Reisezeit für Tobago

Die Temperaturen auf der Insel betragen ganzjährig zwischen 27°C und 32°C - das sind doch Temperaturen zum neidisch werden.

Auf Tobago gibt es auch eine Regenzeit, allerdings muss man dazu sagen, dass die Insel eine immer feuchte Insel, das heißt es kommt immer mal wieder Regen runter. Zwischen Juli und November kann es dann zu heftigen aber kurzen Schauern kommen, trotzdem zeigt sich die Sonne mit durchschnittlich 7 Sonnenstunden pro Tag ziemlich stark.Reist man in der sogenannten Grünen Saison auf die Insel, dann zahlt man in der Regel einmal weniger und man teilt sich die Insel und Strände mit noch weniger Touristen.

Besteht keine Hurricane-Gefahr auf Tobago?

Ach ... wie war das eigentlich mit Hurricanes... Sommer.. Karibik? Ja, Hurricanes machen vor allem in den Sommermonaten der Karibik zu schaffen, ein entspannter Urlaub ist häufig gar nicht möglich.

Aber, und jetzt kommen wir auf das vorhin erwähnte Highlight, Tobago liegt in der südlichen Karibik und dürfen wir euch mal was verraten? Dieser Teil der Karibik liegt NICHT in der Hurricane Zone - Urlaub das ganze Jahr, egal wann, ist damit möglich!

 tobago_klimatabelle_UrlaubspiratenPin it
Urlaub_Tobago_Copyright_Tobago_Tourism_Agency_Frau_beim_Tauchen_mit_Schildkroete
Pin it

Copyright Tobago Tourism Agency

Was könnt ihr auf Tobago alles unternehmen?

Zunächst, Tobago ist ideal für jeden von euch, egal ob ihr individuell auf Backpacking-Reisen steht, in eurem Hotel am Strand chillen möchtet, eure Flitterwochen dort verbringen oder mit der Familie auf exotischen Abenteuerurlaub gehen wollt, Tobago kann alles - TauchenWandern, Radfahren, SurfenSegeln und vor allem Land und Leute, die Kultur, das gute Essen und Festivals erleben.

  • Scarborough, die Hauptstadt, beherbergt den Botanischen Garten, einen Hafen, der zum Verweilen einlädt, und das King George Fort aus dem Jahre 1781, das erhöht über der Stadt liegt, Kanonen, Artefakte und ein Museum bereitstellt. Von dort genießt man auch einen traumhaften Blick.
  • Das vermutlich älteste Regenwald Reservat der Welt (von 1776) liegt ebenfalls auf der Insel, dort kann man auf Wandertouren gehen und dabei tropische Vogelarten beobachten.
  • Pigeon Point, einer der bekanntesten und schönsten Stände der ganzen Karibik, puderweißer Strand und türkisblaues Meer, womit wir alle die Karibik verbinden. Hier kann man auch Kite und Windsurfen oder Standup-Paddling probieren.
  • Das Buccoo Reef ist perfekt für Schnorcheltouren geeignet, außerdem gibt es dort auch die Möglichkeit mit dem Glasbodenboot die Unterwasserwelt zu erkunden. Highlight hier: Bei einer abendlichen Kajaktour könnt ihr hautnah das Phänomen der Biolumineszenz erleben, das Wasser leuchtet beim Wellenbrechen zum Beispiel schimmern leuchtend blau auf.
  • Ebenfalls für Schnorcheltouren ideal geeignet: Nylon Pool und Angel Reef
  • Generell sind Buchten der ideale romantische Hotspot für alle, die ihre Zweisamkeit genießen wollen. No Man's Bay oder Englishman's Bay sind zwei Beispiele.
  • In der Bucht von Great Courland könnt ihr mit einem Guide Schildkröten beim Eierlegen beobachten.
  • Im Grafton Caledonia Wildlife Sanctuary, einem Vogelpark, kann man einheimische Vögel wie den Rotschwanzguan füttern.
 Urlaub_Tobago_Copyright_Tobago_Tourism_Agency_Frau_in_einer_Lagoone_mit_Wasserfall
Pin it

Copyright Tobago Tourism Agency

Insidertipps für euren Urlaub auf Tobago

Und wir wären nicht die Urlaubspiraten, wenn wir nicht noch Insidertipps für euch bereithalten würden. 

  • Geht auf eine entspannte Tour nach Buccoo und besucht dort die "Sunday school", dort werden regelmäßig Barbecues veranstaltet und man kann mit den Einheimischen essen und bis in die Morgenstunden feiern.
  • In "Jemma's Sea View Kitchen" genießt man ebenfalls lokale Küche, das Besondere hier ist, dass das Restaurant direkt am Strand liegt und wie eine Art Baumhaus an einem Baum gebaut wurde.
  • Mit einem Jeep lässt sich die Küste und ihre Wasserfälle, wie die Rainbow Falls, Argyle Waterfall oder Lure Estate Waterfalls am besten erkunden. Der Argyle Wasserfall liegt mitten im Regenwald und eignet sich hervorragend zum Schwimmen.
  • Auf der Cocoa Estate lernt ihr eine Kakao Farm kennen, die komplett nachhaltig betrieben wird.
  • Zu guter Letzt: Macht einen Abstecher nach Charlotteville, dieses authentische, kleine Fischerdörfchen versprüht einen einzigartigen Charme.
  • Tobago Heritage Festival: Jedes Jahr zelebriert man auf Tobago für zwei Wochen die Kultur und ihre Traditionen, es wird gesungen und getanzt und viel gegessen. Das Festival findet immer Mitte Juli bis Anfang August statt.
  • Blue Food Festival: Im Oktober findet dieses kulinarische Festival statt, wo die Einheimischen die Nutzpflanze Taro (Dasheen) feiern. Damit wird beispielsweise das karibische Eintopfgericht Callalloo gekocht, auch an diesem Tag wird viel gesungen und getanzt. Das Festival findet in Bloody Bay statt.

Na Piraten, zu viel versprochen? Und weil ihr jetzt garantiert Lust auf Tobago habt, hier haben wir einige Highlight-Deals für euch, wir wünschen euch viel Spaß!