Vietnam_Urlaub_Asien_Angebot_guenstig_buchen_billig_Schnaeppchen_Kultur_NaturPin it

Urlaub in Vietnam: Zwischen Traumstränden und tropischen Regenwald

Ein Land im Wandel erleben

Vietnam hat sich in den letzten Jahren zu einem der aufregendsten Reiseziele in Südostasien entwickelt. Die geografische Vielfalt, von den Reisterrassen und nebelverhangenen Bergen im Norden bis zu den tropischen Palmenstränden im Süden, zieht Besucher ebenso in ihren Bann wie die turbulente Metropole Saigon und das zauberhafte Mekong-Delta. Ganz gleich, wo ihr euren Urlaub in Vietnam verbringt: Auch ihr werdet euch in dieses Land verlieben!

Mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 1.650 Kilometern und einer Breite, die zum Teil gerade 50 Kilometer zwischen der Grenze zu Laos und dem Südchinesischen Meer ausmacht, ist Vietnam für eine Reise von Norden nach Süden oder umgekehrt prädestiniert. Natürlich könnt euch auch auf eine Region konzentrieren oder lediglich einen Strandurlaub buchen - in Vietnam ist einfach alles möglich!

Allgemeine Informationen

  • Größe 331,230 Quadratkilometer
  • Einwohner: rund 95 Millionen
  • Währung: Dong
  • Zeitverschiebung: MEZ +6
  • Sprache: Vietnamesisch

Günstige Angebote für euren Vietnam Urlaub

Einreisebestimmungen für Vietnam

Die Einreise nach Vietnam ist für deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger bei einem Aufenthalt von maximal 15 Tagen ohne Visum möglich. Bleibt ihr zwischen 15 und 30 Tagen, könnt ihr ein e-Visum zum Preis von 25 US-Dollar bei der vietnamesischen Einwanderungsbehörde beantragen. Achtung: Diese Bestimmungen können sich jederzeit ändern! Informiert euch vor der Reise beim Auswärtigen Amt ob es Veränderungen bei den aktuellen Einreisebestimmunge für Vietnam gibt.

Von Deutschland aus fliegt ihr unter anderem direkt von Frankfurt aus mit Vietnam Airlines nach Saigon. Daneben bestehen zahlreiche Umsteigeverbindungen beispielsweise über Bangkok oder Singapur in die Großstädte Saigon und Hanoi sowie in die Ferienorte Nha Trang und Phu Quoc. Wenn ihr Glück habt und eure Augen bei uns offen haltet, dann könnt ihr das ein oder andere Flugschnäppchen nach Vietnam ergattern und euren Geldbeutel schonen.

Die schönsten Urlaubsziele in Vietnam

Möchtet ihr euren Urlaub in Vietnam am Strand verbringen, dann habt ihr die Wahl zwischen zahlreichen beliebten Badeorten. Die bekanntesten sind Nha Trang und Mui Ne sowie die Trauminsel Phu Quoc, die gerade stark touristisch ausgebaut wird. Lohnenswert ist auch der lange Sandstrand zwischen Da Nang und Hoi An. Weitere Tipps für euren perfekten Strandurlaub oder gar Inselurlaub in Vietnam findet ihr etwas weiter unten in unserer Liste mit den schönsten Inseln rund um Vietnam. Plant ihr eine größere Reise, könnt ihr die nachfolgenden Ziele auf eure Bucket List setzen:

  • die Hauptstadt Hanoi mit ihrem französischen Kolonialcharme
  • die Reisterrassen im Hochland von Sapa
  • die einzigartige Bucht von Halong mit ihren Karstfelsen
  • die alte Kaiserstadt Huë
  • das historische Städtchen Hoi An
  • die französische Sommerhauptstadt Da Lat in den kühlen Bergen
  • das weitläufige Mekong-Delta
  • die faszinierende Metropole Saigon 

Von eurem Urlaub in Saigon aus könnt ihr problemlos Tagestouren ins Mekong-Delta und zu weiteren, interessanten Zielen wie dem Tunnelsystem der Vietcong in Cu Chi aus der Zeit des Vietnamkriegs unternehmen. Hanoi bietet sich als die perfekte Basis für Ausflüge im Norden, zum Beispiel zur Ha Long Bay an.

Unser Piratentipp: Auf keinen Fall solltet ihr das Wasserpuppentheater von Hanoi verpassen, eine weltweit einzigartige Form des Marionettentheaters. Die Tickets kosten an der Kasse umgerechnet keine fünf Euro.

Die 8 schönsten Inseln in Vietnam

Nicht nur das Festland in Vietnam hat so einiges zu bieten. Nein, das asiatische Land hat auch wunderschöne Ausflugsmöglichkeiten auf den umliegenden Inseln. Traumhafte, sowie einsame Sandstrände umgeben von Palmen und grünblaues Meer bieten eine Auszeit vom hektischen Leben in Städten wie Hanoi oder Hoh Chi Minh. Wir haben für euch die acht schönsten Inseln in Vietnam herausgepickt und schicken euch in's Tropenparadies, sowie zu echten Geheimtipps in Vietnam, die noch abseits vom Massentourismus liegen. Lehnt euch zurück, steckt die Füße in den Sand und entspannt euch.

1. Urlaub auf Phu Quoc

Kommen wir zu unserem ersten Inselparadies in Vietnam. Okay, mal zugegeben, hierbei handelt es sich nicht gerade um einen Geheimtipp, aber ein Urlaub auf Phu Quoc gehört irgendwie mit dazu, wenn man schon in Vietnam ist.

Phu Quoc liegt vor der Küste Kambodschas im Golf von Thailand und ist ebenfalls bei den Einheimischen äußerst beliebt, um Ruhe und Erhohlung vor den lebendigen Städten auf dem Festland zu finden. Euch erwarten weiße Sandstrände, die von Palmen gesäumt sind und ein Nationalpark, der sich mit seinem dichten Regenwald, der bergigen Landschaft, jede Menge exotischer Tieren und tollen Wanderrouten, über die Insel erstreckt. 

Piratentipp: Der Süden der Insel ist bereits äußerst touristisch. Reagiert ihr allergisch auf andere Touristen, solltet ihr euch eher im Norden der Insel aufhalten. Hier findet ihr ebenso schöne Strände und bedeutend mehr Ruhe.

Nam Du

Nam Du

Golf von Thailand

Pin it

2. Urlaub auf Nam Du Island

Wir bleiben im Golf von Thailand, bewegen uns in südöstliche Richtung von Phu Quoc und näher an die Küste von Vietnam. Im Nam Du Archipel (Inselgruppe) finden wir die gleichnamige Insel Nam Du Island, die ein wahrhaftiges Paradies ist.

Bei diesem Geheimtipp für Vietnam befindet ihr euch wirklich abseits vom Tourismus und eigentlich auch von jeglicher Zivilisation. Es gibt kaum WLAN und auch der Handyempfang selbst ist launischer als das Wetter im April in Deutschland. Auch eine ATM sucht ihr hier vergeblich. Geld solltet ihr also vor eurem Besuch auf Nam Du Island abheben. Strom gibt es auch nur für ein paar Stunden am Tag, aber genau das macht es so ja auch so verführerisch. Einfach mal abschalten und alles hinter sich lassen. Der ganze Stress bleibt einfach auf dem Festland.

Und so sitzt ihr gemütlich am Traumstrand, den ihr quasi für euch ganz allein habt und genießt die Sonnenuntergänge bei einem leckeren Getränk. Tagsüber könnt ihr den dichten Dschungel erkunden und euch ganz wie Tarzan und Jane fühlen. Einfach einmalig!

3. Urlaub auf Cat Ba

Die faszinierende und wunderschöne Inselgruppe Cat Ba liegt nur unweit von der äußerst berühmten Ha Long Bay entfernt. Zwar handelt es sich ganz besonders bei der Gegend um die Ha Long Bay herum um einen Touristen-Hot-Spot, aber trotzdem solltet ihr keinen Bogen um diese Inseln machen. Solltet ihr euch für einen Urlaub auf Cat Ba, der gleichnamigen Hauptinsel, entscheiden, dann erwartet euch ein Anblick, wie ihr ihn wohl kaum irgendwo sonst auf der Welt finden werdet.

Cat Ba selbst ist mit ihren rund 260km² die größte Insel des Archipels und ist umgeben von markaten Felszügen, welche aus dem grünblauen Meer herausragen und mit tropischer Vegetation bewaldet sind. In den kleinen und grünblauen Buchten dümpeln die einheimischen und meist traditionellen Boote vor sich hin. Die ruhige und einmalige Szenerie, die euch hier erwartet, strahlt einfach eine unglaubliche Ruhe aus, die man erlebt haben sollte.

Hang Rai

Hang Rai

Nui Chua National Park

Pin it

4. Urlaub in Hang Rai

Unser Platz vier der schönsten Inseln in Vietnam ist eigentlich keine Insel, aber gehört trotzdem auf unsere Liste, denn hier fühlt man sich einfach wie im Inselparadies. Hang Rai liegt  ungefähr 99 Kilometer südlich von Nha Trang im Nui Chua Nationalpark.

Auf der einen Seite umgeben von einer beeindruckenden Berglandschaft und auf der anderen Seite zum Meer hin offen wirkt Hang Rai wie eine Szenerie von einem anderen Planeten. Hier erwarten euch prachtvolle Höhlenlandschaften, ein traumhaft schönes Korallenriff und unberührte sowei natürliche Schönheit.

Das größte Highlight ist wohl die Steinformation im Meer, die durch die Wellen des Ozeans einen Wasserfall bilden, der von der Küste aus zu sehen ist. Hang Rai ist ein einmaliger Ort, der sich perfekt für einen Tagesausflug eignet, wenn ihr zum Beispiel auf einer Rundreise durch Vietnam unterwegs seid.

5. Urlaub im Con Dao Archipel

Hier trifft Geschichte auf Trauminsel: Entdeckt bei eurem Urlaub auf Con Dao die etwas andere Seite von Vietnam. Die Inselgruppe liegt vor der Südostküste des Landes, quasi zwischem dem Golf von Thailand und dem Südchinesischen Meer.

So traumhaft die Insel mit ihren schneeweißen Puderzuckerstränden, die sich an den Küsten entlang ziehen, auch wirkt, so düster ist die historische Vergangenheit von Con Dao. Denn hier könnt ihr, neben kristallklarem Wasser, einer bunten Unterwasserwelt und einem Korallenriff, welches zum Schnorcheln einlädt, auch die Geschichte rund um das Con Son Gefängnis entdecken, in welchem sogar die Nationalheldin Vo Thi Sau hingerichtet wurde zu Kriegszeiten. Ja, ihr hört richtig. Strandparadies trifft auf Knast.

Aber vielleicht ist es auch genau das, was das Con Dao Archipel in Vietnam so interessant macht: Die spannende Mischung aus traumhafter Natur und faszinierender Geschichte.

Ly Son

Ly Son

Südchinesisches Meer

Pin it

6. Urlaub auf Ly Son

Nur eine Stunde Fährenüberfahrt liegen zwischen euch und Ly Son im Südchinesischen Meer und dem Festland. Die Insel befindet sich vor der Südzentralküste von Vietnam und ist die Heimat von jede Menge Knoblauch. Vampire gibt es hier als sicherlich nicht. Das beliebte Gewürz wird hier in Vulkanerde angebaut und mit Sand vor der Sonne geschützt. Natürlich gibt es auch jede Menge leckere Knoblauchgerichte auf Ly Son aber keine Sorge, auch für diejenigen unter euch, die Knoblauch nicht mögen, ist die Insel trotzdem eine Reise wert.

Es gibt duzende Tempelanlagen die zu Besichtigunten einladen, äußerst günstiges und sehr schmackhaftes Sea Food sowie einen Panoramablick auf den Berg Thoi Loi, der jeden Sonnenuntergang zu etwas ganz Besonderem macht. Knoblauch hin oder her, auch Ly Son solltet ihr euch also nicht entgehen lassen. 

7. Urlaub auf Cu Lao Cham

Bei Cu Lao Cham handelt es sich um acht Inseln, welche einen Meerespark im Ostvietnamesischen Meer formen. Die Cu Lao Cham Inselgruppe in Vietnam wird sogar von UNESCO aufgrund seiner Artenvielfalt geschützt. Erreichen könnt ihr sie ganz einfach mit dem Kanu vom Hoi An's Cua Dai Strand.

Traumhafte und tropische Regenwälder erstrecken sich hier vor euren Füßen, sowie eine bergige Landschaft und Sandstrände so blendend weiß, dass ihr auf keinen Fall die Sonnenbrille vergessen solltet. Beim Schnorcheln könnt ihr dann auch die Unterwasserwelt entdecken, die euch hier in allen Farben und Formen erwartet. Cu Lao Cham ist einfach der perfekte Tagesausflug, wenn ihr in Hoi An seid.

8. Urlaub auf Binh Ba

Unser letzter Platz der schönsten Inseln in Vietnam geht an Binh Ba, knapp 15 Kilometer südlich von Nha Trang. Entscheidet ihr euch für einen Urlaub auf Binh Ba, dann habt ihr einen kleinen Geheimtipp entdeckt.

Nur $1 kostet die Fährenüberfahrt vom Cam Rahn Hafen. Das sind derzeit umgerechnet spotbillige 0,89€. Die Strände von Binh Ba habt ihr fast für euch allein, denn wie bereits erwähnt, die Insel liegt noch nicht im Fokus von Touristen. Ganz besonders schön ist die Steinformation, die sich am Strand als riesige Schildkröte empor hebt. Genießt also den Platz, den ihr für euch habt, genießt die Aussicht und noch dazu das absolut leckere sowie günstige Essen.

Eine weitere Besonderheit gibt es ebenfalls noch auf Binh Bah. Hier könnt ihr euch ein Dinner im Meer gönnen, platziert auf einem aufblasbaren Tisch und mit Schwimmweste schaukelt ihr in den Wellen und genießt euer Lunch - natürlich nur, wenn die Wellen nicht zu hoch sind, sonst würde sich das mit dem Essen ein wenig schwierig gestalten.

Wissenswertes zu Vietnam

Vietnam hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einem wirtschaftlich blühenden und touristisch lohnenswerten Land entwickelt. Immer mehr Reisende zieht es hier her und neben den typischen Ziele in Asien wie Thailand oder auch die Philippinen hat sich Vietnam mittlereile zu einen wachsenden Konkurrenten gemausert. Macht es doch einfach Spaß das Land, dessen unglaubliche Kultur und die traumhaften Strände zu entdecken. Zumal Vietnam preislich einfach ein Paradies für Backpacker ist. Einige wichtige Infos für euren Urlaub in Vietnam:

Wann ist die beste Reisezeit für Vietnam?

Zu welcher Jahreszeit ist eine Reise nach Vietnam empfehlenswert? Diese Frage stellt sich vermutlich jeder vor seiner Urlaubsplanung. Auch, wenn man die Regensaison nicht völlig außer Augen lassen sollte, da zu dieser Zeit einfach bedeutend weniger Touristen vor Ort sind und auch die Angebote für Unterkünfte noch einmal günstiger sind, ist es nicht jedermanns Sache, den ein oder anderen Tropfen Regen auf seiner Reise abzubekommen. Um euren perfekten Zeitraum für eine Reise nach Vietnam zu wählen, solltet ihr wissen, dass das Land in drei Klimazonen unterteilt ist: Südvietnam, Zentralvietnam und Nordvietnam.

Der Süden Vietnams ist hauptsächlich von tropischen Klima geprägt und die Temperaturen bewegen sich im ganzen Jahr zwischen 30°C und 35°C. Die beste Reisezeit für den Süden ist wohl zwischen November und Januar. Dann ist es trocken und die Temperaturen liegen zwischen 28°C und 30°C. Zwischen Februar und Mai kann es mit hoher Luftfeuchtigkeit schon mal unangenehm werden und die Temperaturen liegen bei bis zu 35°C. Regenzeit herrscht von Juni bis Oktober.

In Zentralvietnam gibt es ein tropisches und wechselfeuchtes Klima. Die beste Reisezeit ist zwischen Februar und Mai, wenn die Temperaturen sich konstant zwischen 24°C und 28°C bewegen. Im Juni wird es schwül bei bis zu 31°C und von Oktober bis November herrscht die Taifun-Hochsaison mit häufigen Überschwemmungen und Erdrutschen.

In Nordvietnam, rund um Hanoi und die Ha Long Bay, herrscht subtropisches Klima. Winter ist hier zwischen November bis April und die Temperaturen können auf 10°C fallen. Mit hoher Luftfeuchtigkeit kann sich dies schnell sehr kalt anfühlen. Im Frühling sind eher wenige Touristen unterwegs und die Temperaturen werden milder. Zwischen Juli und August wird es, mit Werten um die 35°C, richtig heiß. Hauptsaison ist zwischen September und November, wenn das Thermometer konstant bei 32°C liegt.

Beste Reisezeit für Vietnam

  • Südvietnam: November bis Januar
  • Zentralvietnam: Februar bis Mai
  • Nordvietnam: September bis November

Aktuelles Wetter in Ho Chi Minh (Südvietnam)

Die vietnamesische Küche

Was ist eigentlich da beste, wenn man in neuen Ländern unterwegs ist? Genau: Das Essen und gerade asiatisches Gerichte gehört doch zu den Favoriten der meisten unter uns. Da wird ein Urlaub in Vietnam doch gleich zur Gourmetreise. Das vietnamesische Nationalgericht ist die herzhafte Pho-Suppe, die meist mit Rindfleisch (Pho Bo) oder Huhn (Pho Ga) serviert wird. Daneben erhaltet ihr zahlreiche Reis- und Nudelgerichte. 

Piratentipp: Auch wenn Vietnam vielleicht nicht für seinen Kaffee bekannt ist, probieren solltet ihr ihn trotzdem, denn er schmeckt einfach köstlich. Ihr könnt euch auf jeden Fall auf eine spannende Geschmackswelt freuen und austeste, wie scharf es wirklich sein darf.

Die wichtigsten Flughäfen in Vietnam

Zu guter Letzt solltet ihr natürlich noch wissen, welcher Flughafen sich am besten erweist, wenn ihr euch für euer finales Urlaubsziel oder gar für eine Rundreise durch Vietnam entschieden habt. Nachfolgend findet ihr die 12 wichtigesten Flughäfen in Vietnam:

Stadt

IATA

Name des Flughafens

Cần ThơVCA, Vietnam

Can Tho International Airport
(Sân bay Quốc tế Cần Thơ)

Chu LaiVCL, VietnamChu Lai International Airport
(Sân bay Quốc tế Chu Lai)
Lien KhuongDLI, VietnamLien Khuong International Airport
(Sân bay Liên Khương)
Da NangDAD, VietnamDa Nang International Airport
(Sân bay Quốc tế Đà Nẵng)
Hai PhongHPH, VietnamCat Bi International Airport
(Sân bay Quốc tế Cát Bi)
HanoiHAN, VietnamNoi Bai International Airport
(Sân bay quốc tế Nội Bài)
Ho-Chi-Minh-StadtSGN, VietnamTan Son Nhat International Airport
(Sân bay quốc tế Tân Sơn Nhất)
Ho Chi Minh Stadt-Long Thanh
(geplant)
 Long Thanh International Airport
(Sân bay Quốc tế Long Thành)
Phu BaiHUI, VietnamPhu Bai International Airport
(Sân bay Quốc tế Phú Bài)
Cam RanhCXR, VietnamCam Ranh International Airport
(Sân bay quốc tế Cam Ranh)
Phu QuocPQC, VietnamPhu Quoc International Airport
(Sân bay quốc tế Phú Quốc)
Quang Ninh (im Bau) Quang Ninh International Airport
(Sân bay quốc tế Quảng Ninh)