azoren-urlaub-panorama-blaue-blumen-meerPin it

Rundreisen durch Portugal – zwischen Surferparadies und Kulturmetropole

Portugal hat seinen Besuchern viel zu bieten. Das Land verfügt über paradiesische Strände, weist aufregende Metropolen auf und präsentiert einen reichen Kulturschatz. Außerdem begeistert Portugal mit einem angenehmen Klima zu jeder Jahreszeit.

Rundreise durch Portugal – organisiert oder auf eigene Faust?

Wer eine Rundreise durch Portugal plant, steht vor der Frage: geführte Reise oder individuell gestalteter Roadtrip? Dabei habt ihr bei der organisierten Tour die Gewissheit, dass euch keine Sehenswürdigkeit entgeht. Außerdem steht euch bei eventuellen Problemen ein direkter Ansprechpartner zur Verfügung. Bei Trips auf eigene Faust seid ihr auf euch allein gestellt. Dafür genießt ihr deutlich mehr Freiheiten. Ihr plant die Route nach eurem Geschmack. Ein Strand hat es euch besonders angetan? Diese eine Bar in Lissabon wollt ihr auf jeden Fall am nächsten Abend noch einmal besuchen? Kein Problem – dann bleibt ihr eben ein paar Tage länger. So genießt ihr euren Urlaub in Portugal auf individuelle Art und Weise.

Falls Ihr jetzt schon Lust bekommen habt noch andere Länder auf so individuelle Art zu erkunden, haben wir noch mehr Rundreise-Tipps für euch.

Flüge nach Portugal für die Rundreise

 Es gibt viele Flugverbindungen, die von Deutschland nach Portugal gehen. Am günstigsten ist natürlich Ryanair. Nach Faro könnt ihr mit Ryanair ab Bremen, Dortmund, Frankfurt-Hahn, Düsseldorf-Weeze, Köln und Memmingen fliegen. Von Porto geht es mit Ryanair nach Bremen, Frankfurt-Hahn, Berlin, Dortmund, Düsseldorf-Weeze, Hamburg, Karlsruhe-Baden und Memmingen. Schaut einfach bei Skyscanner.de nach eurer passenden Verbindung. Bitte beachtet, dass bei den Ryanair-Flügen zu diesen Preisen immer nur das Handgepäck plus eine kleine Tasche erlaubt sind, die aber für einen solchen Trip ausreichen sollten. 

Mietwagen für die Rundreise durch Portugal

Günstige Mietwagen bekommt ihr wie immer auf Billiger-Mietwagen.de. Selbstverständlich solltet ihr bei dem Angebot die Parameter Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, alle Kilometer frei und vollgetankt abholen und abgeben eingestellen, damit keine versteckten Zusatzkosten auf euch zu kommen. Ihr könntet natürlich auch große und komfortablere Wagen mieten, die dann etwas teuer sind.

portugal-lissabon-panoramaPin it

Welche Rundreisen durch Portugal kann ich unternehmen?

Welche Orte ihr ansteuert, bleibt eurer Vorstellung überlassen. Hier findet ihr einige Vorschläge.

Die Rundreise durch Portugal mit Stopps in den Großstädten

Die Tour zu den Großstädten von Portugal startet ihr zum Beispiel in Porto, im Norden des Landes. Die zweitgrößte Stadt Portugals wird aus vielen deutschen Städten direkt angeflogen. Nehmt euch einen Abend Zeit, um den berühmten Portwein zu probieren. Am nächsten Morgen kann der Roadtrip losgehen.

Zunächst erkundet ihr den Norden des Landes. Dazu zählen

  • Guimarães
  • Braga
  • Viana do Castelo

Nächster Stopp ist die Universitätsstadt Coimbra. Von hier aus geht es weiter an der Küste entlang nach Peniche.

Unser Piratentipp: Legt unterwegs einen Zwischenstopp im malerischen Nazaré ein und entdeckt das urige Örtchen.

Peniche selbst ist ein wahres Surferparadies. Wenn ihr genug vom Wellenreiten habt, startet ihr in Richtung Hauptstadt: Lissabon liegt nur etwa eineinhalb Autostunden entfernt. Nach eurem Besuch in Lissabon fahrt ihr nach Evora mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten. Die weiteren Stopps auf eurer Route sind:

  • Sagres
  • Lagos
  • Faro

Portugal Rundreise: Eine Tour entlang der Algarve

Für einen Roadtrip ist auch die Route entlang der Algarve gut geeignet. Die Ost-West-Tour im Süden des Landes ist zwar nur rund 200 Kilometer lang, dafür findet ihr zahlreiche malerische Fischerdörfchen und paradiesische Strände, an denen ihr mehrere Tage verweilen könnt.

Rundreise durch Portugal mit Mietwagen über Faro und Lissabon

In unserer Beispielreise startet ihr in Faro und fahrt an der Atlantikküste über Lagos und Sines nach Lissabon. Danach gehts weiter über Coimbra nach Porto. 

1.Etappe: Faro 

Ihr steigt aus dem Flieger und seid im Urlaub! Ihr seid gerade mal ein paar Stunden geflogen und top motiviert das Zentrum der Algarve - Faro - zu erkunden. Als erstes holt ihr euch am besten euren Mietwagen am Flughafen ab und checkt in euer Hotel ein.

2. Etappe: Lagos 

Lust auf Thunfisch, Sardinen und Krebse? Dann setzt euch hinters Lenkrad und fahrt westlich nach Lagos. Die alte Seefahrer-Stadt mit ihrem historischen Zentrum hat einiges zu bieten.

3. Etappe: Sines 

Weiter geht es Richtung Norden in die ruhige Kleinstadt Sines. Ihr fahrt auf einer Landstraße parallel zur Küste mit viel Natur um euch, das perfekte Roadtrip Feeling. 

4. Etappe: Lissabon

Genug Landstraße und Dörfer gesehen? Auf geht's in die spannende Metropole Lissabon. Das europäische Pendant zu San Francisco ist mit seinen steilen Straßen, der verwinkelten Altstadt, den großen Brücken, den kleine Bars und seiner entspannten Atmosphäre ein echtes Highlight. 

5. Etappe: Coimbra

Auf eurem Weg nach Porto liegt dieser Geheimtip: Coimbra. Die alte Stadt überzeugt mit vielen Sehenswürdigkeiten und einer wunderschönen historischen Universität.

6. Etappe: Porto

Eure letzte Etappe ist die Hafenstadt Porto. Leckeres Essen und guter Portwein sind hier schon für wenig Geld zu haben. Die historische Altstadt ist terrassenförmig aufgebaut und wird zu den Weltkulturerben gezählt.

Bei dieser Route solltet ihr unbedingt darauf achten, was an Einweg-Gebühr durch die Autovermietung auf euch zukommen könnte. Werft auf jeden Fall ein Blick in das klein Gedruckte bei der Buchung des Mietwagens! 

Die Reise soll natürlich nur als Beispiel dienen, welche ihr nach euren eigenen Vorstellungen und Wünschen gerne nach Belieben verändern könnt. Passende Unterkünfte findet ihr wie immer auf  Discavo.de, Trivago.de, Booking.com.

Rundreise durch Portugal: Das sind die Highlights des Landes

Natürlich stellen die großen Städte des Landes echte Highlights dar. Hier gibt es tolle Sehenswürdigkeiten und ein aufregendes Nachtleben.

Was ihr in Lissabon nicht verpassen dürft:

  • Torre de Belem – den historischen Verteidigungsturm
  • die alte Straßenbahn
  • den Aufzug Elevador de Santa Justa
  • das Nachtleben im Bairro Alto

Das sind die Highlights in Porto

  • die wunderschöne Buchhandlung Livraria Lello
  • der Turm der Kirche Igreja dos Clérigos, den ihr erklimmen könnt
  • die Uferpromenade Cais de Ribeira

Weitere Highlights in Portugal

Zu den weiteren Highlights des Landes zählt unter anderem die prächtige Basilika Bom Jesus do Monte im Westen der Stadt Brage. Achtet besonders auf die schmuckvollen Treppenanlagen. Außerhalb der Stadt Evora könnt ihr tausend Jahre alte Gesteinsformationen bestaunen.

 

reisen_rundreisen_günstig_angebot_algarve
Pin it

Wie viel Zeit benötigt man für die Rundreise durch Portugal?

Für einen Roadtrip durch diesen Teil der Iberischen Halbinsel solltet ihr etwa zwei Wochen einplanen. Wer sich die Metropolen wie Lissabon oder Porto gerne ausgiebig anschauen und hier ins Nachtleben eintauchen möchte, der nimmt sich etwas mehr Zeit. Das gilt auch für Sonnenanbeter – die vielen Strände Portugals laden zum Verweilen ein.

Portugal Rundreise mit Badeurlaub

Zu den schönsten Stränden entlang der portugiesischen Atlantikküste zählen unter anderem:

  • Ponta da Piedade bei Lagos
  • Praia do Carvalho östlich von Carvoeiro
  • Praia Marinha, geschützt von einer steilen Felswand
  • der vielseitige Praia de Odeceixe

Welches Transportmittel solltet ihr für die Portugal-Rundreise wählen?

Es bietet sich an, für euren Roadtrip durch Portugal einen Pkw zu mieten. Das gut ausgebaute Straßennetz sorgt dafür, dass ihr leicht von einem Stopp zum anderen gelangt. So erreicht ihr eure Hotels, Ferienwohnungen oder Campingplätze. Für die unkomplizierte Übernachtung auf Campingplätzen sind ebenso Wohnmobile gut geeignet. Viele Zeltplätze finden sich entlang der Küste an den beliebten Badeorten von Portugal.

Tipps für eure Portugal Rundreise

  • Probiert euch auf jeden Fall durch all die kulinarischen Köstlichkeiten Portugals, dazu zählen beispielsweise Pastel de nata, Portwein und angeblich der beste Fisch der Welt
  • Auch mal ohne Reiseführer und Internet umherschlendern und euch einfach von den Eindrücken treiben lassen
  • Gerne aber mal Einheimische nach ihren Lieblingsplätzen und Insider-Tipps fragen
  • Ein bisschen Zeit zum Surfen (lernen) nehmen, immerhin gilt Portugal als DAS Surfparadies Europas

Unterkünfte für eure Portugal Rundreise

Für Unterkünfte können wir euch neben Hotels auch Privatunterkünfte empfehlen, denn hier lernt ihr die Kultur Portugals richtig kennen. Außerdem ist dies gerade für eine Portugal Rundreise extrem lohnenswert, da ihr hier noch einmal extra Insider-Tipps bekommen könnt.

Inspiration für euren Portugal Roadtrip


Hier findet Ihr noch mehr Portugal Urlaubs-Ideen!