Dublin_Irland_Staedtereise_Urlaub_Reise_Sightseeing_AngebotPin it

Städtereisen nach Dublin

Nachtleben in Dublin

Partyurlaube sind für viele der absolute Höhepunkt des Jahres. Auf diesen Kurztrip wird hin gespart, hingearbeitet und schließlich hin gefiebert. Grund genug, sich vorher Gedanken darüber zu machen, wohin genau es gehen soll. Schließlich will man sichergehen, dass man in der kurzen Zeit des Aufenthalts wirklich alles mitnehmen kann, was möglich ist. Und an erster Stelle stehen dabei Spaß, Party und Abwechslung. Einer der Städtenamen, die einem dabei nicht unbedingt als erstes in den Sinn kommen, ist Dublin. Das verwundert, denn wer sich näher mit der Hauptstadt der Republik Irland beschäftigt, wird schnell feststellen, dass man in Dublin Party machen kann. Dublins Pubs, Bars und Clubs sind durchaus in der Lage, dem Fremden einen hervorragenden Partyurlaub zu bescheren. Grund genug einfach mal was Neues auszuprobieren und Dublin als Party Ziel ins Auge zu fassen.

Dublin und Party – eine perfekte Symbiose

Der Ire ist staubtrocken, in Irland regnet es 300 Tage im Jahr und in Irland ist es gefühlt, wie in England, das ganze Jahr über Herbst. Wer schon einmal in einem Irish Pub war, weiß das ersteres nicht stimmt. Zu den anderen Mythen über Irland im Allgemeinen und Dublin im Speziellen sei gesagt, dass das maritime Klima dort neben relativ kühlen Sommern auch milde Winter beschert. Und was Regentage angeht, so kommt die irische Hauptstadt im Jahresschnitt gerade einmal auf 130, was genug Sonnentage für ein perfektes Partywochenende übrig lässt.

Das Nachtleben

Hier unterscheidet man unter drei Arten von Bars. Als erstes sind da die althergebrachten Bars und Pubs. Hier lernt man etwas über die Geschichte des Irish Pub, bekommt ein Gefühl für das Gemüt des Iren an sich und kann in guter Gesellschaft erstklassiges irisches Bier und guten Whisky genießen. Ein solches zwar etwas altmodisches, dafür aber absolut authentisches Irish Pub ist das Cassidy´s. Hier findet man noch genau das, was den Charme eines Irish Pub ausmacht. Ein perfekter Start für einen Dublin Party Aufenthalt. Die Dawson Lounge passt ebenfalls perfekt in dieses Bild des althergebrachten Irish Pub. Hier kann der Abend ganz im Zeichen der irischen Pub Tradition beginnen. Auch ein Abstecher in das berühmte Dubliner Pub The Templest Bar ist eine perfekte Möglichkeit, den Abend beginnen zu lassen. Ob im Porterhouse, bei im selben Haus selbst gebrautem Bier, oder im Brazen Head, dem nach eigener Aussage ältesten Pub in Irland. Wer den Abend typisch Irisch beginnen möchte, wird hier eine Menge Möglichkeiten dazu finden. Weitere Dublin Pubs sind die modernen Pubs und Lokale. Hierunter zählen oftmals auch Cafes und normale Bars. Der Stil erinnert eher an einen New Yorker Laden als an „echte“ Dublin Pubs. Ein solches modernes Pub ist zum Beispiel das Bruxelles, das sich selbst als Dublins Cosmopolitan Pub bezeichnet. Das Hole in The Wall ist eine Mischung aus Althergebrachtem und dem Versuch in der Moderne anzukommen. Ein sehr gelungener Versuch muss man dazu sagen. Die dritte Pub-Variante, die aktuell modern ist, sind die Musik-Pubs. Ein klassisches Musik Pub ist das Whelan´s. Hier treten regelmäßig nicht nur kleine unbekannte Gruppen auf, sondern auch durchaus Größen der irischen Musikszene. Auch das The Bernard Shaw lädt schon in den frühen Abendstunden zum Tanzen und Feiern bei einem guten irischen Bier ein. Wenn dann der Abend vorbei ist und die Party so richtig losgehen kann, dann heißt es von den Dublin Pubs in die Clubs der Stadt zu wechseln. Ein besonders eingerichteter Club ist The Church. Aufgemacht wie eine Kirche bietet der Club neben einer angenehmen Atmosphäre, einer guten Bar und annehmbaren Essen, hervorragende Musik und Party für die ganze Nacht. Eine weitere hervorragende Adresse für eine Dublin Party ist der Club M in Dublin. Party pur ist auch ein Abend in der Dice Bar mit rockiger Musik und tanzfreudigen Besuchern. Ob im angesagten Club The Redbox oder in dem vom Ambiente her stark an eine Höhle erinnernden Club The Kitchen im Erdgeschoss des Clarence Hotel, wer in Dublin Party machen möchte, findet hier Clubs und Bars mit völlig unterschiedlichen Angeboten und Stimmungen, sodass wirklich für jeden Geschmack das passende dabei ist.

Silvester in Dublin

Die Iren sind generell ein sehr stolzes Volk, was sie auch gerne am Silvesterabend zeigen. Wenn Du Silvester in Dublin feiern möchtest, dann stell Dich bitte auf viel Tradition und sei Dir sicher, dass Silvester in Dublin keine langweilige Veranstaltung sein wird. Ein guter Anlaufpunkt für rauschende Partys ist das Kulturviertel Temple Bar, welches nicht nur mittelalterlich wirkt, sondern eben auch viele Bars, Clubs und Restaurants beinhaltet. Dort wirst Du nicht nur auf viele Touristen, sondern auch auf viele Einheimische treffen, die Silvester in Dublin in einer angenehmen Umgebung feiern wollen. Du wirst Livemusik in Pubs ebenso antreffen wie ruhige kleine Restaurants, die ein mehrgängiges Menü anbieten. Tipp: Wenn Du vor oder nach dem Silvesterabend noch Zeit hast, dann erkunde doch diese wunderschöne Stadt ein wenig. Dublin hat beispielsweise ein Castle, welches die irische Geschichte hervorragend aufzeigt. Zudem kannst Du am Fluss Liffey spazieren und die Luft genießen.

Übernachtung

Ob es ein Hostel in Dublin sein soll, ein Dubliner Hotel oder ein Bed and Breakfast in Dublin, die Möglichkeiten sind auch hier schier unerschöpflich. Hostels in Dublin haben eine lange und durchaus erfolgreiche Geschichte. Ob das Ashfiel Hostel in Dublin, das Generation Hostel in Dublin oder das Central Hostel in Dublin. Hier findet man einfache Übernachtungen zu relativ günstigen Preisen. Auch ein Dubliner Hotel lässt sich schnell finden, ist aber in der Regel etwas kostspieliger. Ob im Dubliner Hotel Dylan oder im Dubliner Hotel Fitzwilliam, hier gibt es von einfacher Ausstattung und Übernachtung mit Frühstück bis hin zur gehobenen Luxusklasse hin alles, was das Herz begehrt. Ein Bed and Breakfast in Dublin bringt, wie der Name schon sagt, in der Regel ein einfaches Bed und ein gutes irisches Frühstück, was für einen Partyurlaub in der Regel völlig ausreicht. Das Andorra Bed and Breakfast in Dublin lädt beispielsweise durchaus stilvoll zur Übernachtung mit gutem Frühstück in echt irischem Ambiente ein. Das Oaklodge Bed and Breakfast in Dublin ist ebenfalls sehr einladend und verspricht einen angenehmen Aufenthalt.

Infrastruktur

Dublin ist keine sehr große Stadt. Eine U-Bahn sucht man hier vergeblich. Das ist aber nicht weiter schlimm. Alle notwendigen Wege kann man mit der Straßenbahn oder dem Bus zurücklegen. Wird es doch einmal später und es fährt keine Straßenbahn oder kein Bus mehr in die Richtung, in die man selbst muss, bietet sich ein Taxi als Beförderungsmittel an. Anreise Die Anreise erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug. Für die Einreise reicht ein zum Zeitpunkt der Ein- und ausreise gültiger Personalausweis. Sollten Kinder mitreisen, ist ein Kinderreisepass notwendig. Es empfiehlt sich, im Kinderreisepass ein aktuelles Lichtbild des Kindes anbringen zu lassen.

Sicherheitshinweise

Das Auswärtige Amt warnt vor Taschen- und Passdieben in Dublin. Zur Vorsicht wird empfohlen, Kopien der Ausweisdokumente anzufertigen und diese im Hotelsafe aufzubewahren, um sich im Notfall, zum Beispiel bei gestohlenem Personalausweis, immer noch ausweisen zu können.

Findet hier die besten Dublin Deals