Pin it

Städtereisen nach Dublin: Irlands Kultur und Geschichte erleben

Die meisten Besucher verbinden die irische Hauptstadt Dublin vor allem mit dem Ausgehviertel Temple Bar und seinen unzähligen Irish Pubs. Doch die Millionenstadt an der Ostküste hat ihren Gästen noch eine ganze Menge mehr zu bieten.

Top Deals für euren Citytrip nach Dublin

Die Anreise nach Dublin

Von Deutschland aus werden zahlreiche Direktflüge zum internationalen Flughafen von Dublin angeboten. Mehrere Buslinien bringen euch von dort in die Innenstadt. Bei reinen Städtereisen nach Dublin könnt ihr die Stadt gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Möchtet ihr jedoch auch Ausflüge in die Wicklow Mountains oder entlang der Küste unternehmen, ist ein Mietwagen keine schlechte Idee. Plant etwa drei Tage für Dublin selbst ein und eine ganze Woche, wenn ihr auch die Umgebung sehen möchtet. Natürlich könnt ihr auch einen längeren Irland Urlaub daraus machen - das Land hat auf jeden Fall genug zu bieten.

Flüge nach Dublin

Wie für einen Trip auf die grüne Insel nicht anders zu erwarten, gibt es hier super günstige Flüge mit der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair. Oft gibt es Flüge schon ab 20€, so dass ihr an vielen Terminen schon für 40€ hin und zurück kommt. Ryanair fliegt Dublin von Köln, Frankfurt-Hahn, Bremen, Berlin und Memmingen an. Wie bei den meisten günstigen Europa-Flügen ist nur Handgepäck ohne Aufpreis erlaubt, die Regeln sind aber inzwischen sehr gelockert, so dass bei Ryanair neben dem Trolley oder Rucksack auch eine kleine Tasche mit in den Flieger darf. 

Aber auch andere günstige Airlines fliegen die wunderschöne Stadt Dublin an. Auf welchem Portal ihr am Ende bucht, ist natürlich euch überlassen. Achtet wie immer darauf, dass ihr keine ungewünschten Zusatzversicherungen und -leistungen ankreuzt, die ihr nicht benötigt.

Flughafentransfer in Dublin

Es gibt verschiedene Busgesellschaften und Shuttle-Dienste, die euch vom Flughafen in die Stadt von Dublin bringen. Schaut bei den jeweiligen Firmen, welche für die gewählte Unterkunft am besten geeignet ist. Alle Links findet ihr auf der Webseite des Airports von Dublin.

Pin it

Die beste Reisezeit für Städtereisen nach Dublin

Dublin ist ganzjährig ein hervorragendes Ziel für eine Städtereise. In den Sommermonaten könnt ihr in den Wicklow Mountains wandern gehen oder an den Stränden der irischen Küste entspannten. Möchtet ihr irische Traditionen hautnah erleben, solltet ihr euch zwei Termine merken: den St. Patrick's Day am 17. März und natürlich Halloween am 31. Oktober. Dann zeigt sich Dublin außer Rand und Band.

Die Highlights von Dublin erleben

Nehmt euch bei einer Städtereise nach Dublin mindestens einen Tag Zeit, um die historischen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt zu besuchen:

  • Dublin Castle aus dem 13. Jahrhundert
  • National Museum of Ireland
  • National Print Museum
  • Trinity College mit dem Book of Kells
  • National Gallery

Unser Piratentipp: Schließt euch geführten Stadtspaziergängen an, um die Geschichte Dublins kennenzulernen. Beliebt sind Führungen zum Thema der irischen Revolution von 1913 bis 1923 und „Literary Walks“ auf den Spuren großer irischer Schriftsteller von James Joyce bis Bram Stoker.

Shopping in Dublin

Die beiden großen Einkaufsstraßen von Dublin sind Grafton Street und Henry Street. Hier findet ihr zahlreiche internationale Ketten und irische Souvenirshops. Schaut euch die Straßenmusikanten der Grafton Street ruhig mal genauer an. Heute berühmte Musiker wie Damien Rice und Glen Hasard haben hier einst angefangen.

Ausgehen in Dublin

Temple Bar am Südufer des Liffey ist das weltberühmte Ausgehviertel der Stadt und für viele junge Leute der Hauptgrund, um eine Städtereise nach Dublin zu unternehmen. Besonders interessant sind Pubs, in denen ihr traditionelle irische Musik oder moderne Folk- und Rockmusik live erleben könnt. Die meisten Pubs servieren heute neben Guinness internationale Gerichte wie Fish & Chips, doch mit etwas Glück könnt ihr auch klassische Gerichte wie Irish Stew und Coddle ausprobieren.

Ausflüge in die nähere Umgebung

Plant mindestens einen Tag für einen Ausflug in die wunderschönen Wicklow Mountains südlich von Dublin ein. Besucht das berühmte mittelalterliche Kloster von Glendalough oder das hübsche Städtchen Kilkenny, das für eine normannische Burg ebenso bekannt ist wie für seine Brauerei.

Unser Piratentipp: Der einstige Fischerort Howth ist auch für die Dubliner selbst ein beliebtes Ausflugsziel mit Seehunden im Hafenbecken und gemütlichen Cafés und Restaurants.

Städtereisen nach Dublin sind eine tolle Gelegenheit, um Irland einen kurzen Besuch abzustatten und die bewegte irische Geschichte und die berühmte gälische Musikszene kennenzulernen. Freut euch auf spannende Tage in der irischen Hauptstadt!

Nachtleben in Dublin

In Dublin unterscheidet man unter drei Arten von Bars: althergebrachten Bars und Pubs, wo man etwas über die Geschichte des Irish Pub lernt, modernen Pubs und Musik-Pubs. Eine gute Adresse um den Abend zu beginnen ist zum Beispiel der Temple Bar District. Hier findet ihr eine Menge Pubs, allerdings ist dieses Viertel auch sehr touristisch und dementsprechend teuer. Trotzdem müsst ihr während eurer Städtereise einmal hier gewesen sein!

Wo ihr am Besten trinken und feiern könnt erwahrt ihr auf unserer Partyurlaub in Dublin Seite.
Falls ihr vorhabt, Silvester in Dublin zu verbringen, dann besucht am Besten unsere Silvesterreisen Seite und erfahrt dort, wo ihr die Nacht der Nächte am Besten verbringen könnt.

Pin it

Übernachtungsmöglichkeiten in Dublin

Ob es ein Hostel in Dublin sein soll, ein Dubliner Hotel oder ein Bed and Breakfast in Dublin, die Möglichkeiten sind auch hier schier unerschöpflich. Hostels in Dublin haben eine lange und durchaus erfolgreiche Geschichte. Ob das Ashfiel Hostel in Dublin, das Generation Hostel in Dublin oder das Central Hostel in Dublin. Hier findet man einfache Übernachtungen zu relativ günstigen Preisen. Auch ein Dubliner Hotel lässt sich schnell finden, ist aber in der Regel etwas kostspieliger. Ob im Dubliner Hotel Dylan oder im Dubliner Hotel Fitzwilliam, hier gibt es von einfacher Ausstattung und Übernachtung mit Frühstück bis hin zur gehobenen Luxusklasse hin alles, was das Herz begehrt. Ein Bed and Breakfast in Dublin bringt, wie der Name schon sagt, in der Regel ein einfaches Bed und ein gutes irisches Frühstück, was für einen Partyurlaub in der Regel völlig ausreicht. Das Andorra Bed and Breakfast in Dublin lädt beispielsweise durchaus stilvoll zur Übernachtung mit gutem Frühstück in echt irischem Ambiente ein. Das Oaklodge Bed and Breakfast in Dublin ist ebenfalls sehr einladend und verspricht einen angenehmen Aufenthalt.

Infrastruktur & Sicherheit in Dublin

Dublin ist keine sehr große Stadt. Eine U-Bahn sucht man hier vergeblich. Das ist aber nicht weiter schlimm. Alle notwendigen Wege kann man mit der Straßenbahn oder dem Bus zurücklegen. Wird es doch einmal später und es fährt keine Straßenbahn oder kein Bus mehr in die Richtung, in die man selbst muss, bietet sich ein Taxi als Beförderungsmittel an. Anreise Die Anreise erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug. Für die Einreise reicht ein zum Zeitpunkt der Ein- und ausreise gültiger Personalausweis. Sollten Kinder mitreisen, ist ein Kinderreisepass notwendig. Es empfiehlt sich, im Kinderreisepass ein aktuelles Lichtbild des Kindes anbringen zu lassen.

Sicherheitshinweise

Das Auswärtige Amt warnt vor Taschen- und Passdieben in Dublin. Zur Vorsicht wird empfohlen, Kopien der Ausweisdokumente anzufertigen und diese im Hotelsafe aufzubewahren, um sich im Notfall, zum Beispiel bei gestohlenem Personalausweis, immer noch ausweisen zu können.

Noch mehr Inspiration und Deals für eure Städtereise nach Dublin