surfen_angebote_guenstig_spanienPin it

Surfen in Spanien: Wellenparadies von Kantabrien bis zu den Kanaren

Sommer, Sonne, Urlaub... und surfen! Ihr träumt vom Wellenreiten und davon endlich mal surfen zu lernen? Warum dann nicht für ein, zwei Wochen nach Spanien oder auf die Kanaren? Hier bekommt ihr das ganze Jahr über Unterricht im Surfing und es erwarten euch stylische Unterkünfte zum relaxen, um neue Leute kennen zu lernen und andere Surfer treffen. Also los gehts, sonne und rein ins Surferlebnis!

In unserem Artikel Strandurlaub in Spanien findet ihr weitere spannende Piraten-Tipps!

Wohin zum Surfen in Spanien und auf den Kanaren?

Galacien

Die Strände von Galacien sind ein echter Geheimtipp. Der Ort zeichnet sich durch seine unberührte Hügellandschaft aus und wird nur selten von Touristen aufgesucht. Ihr seid hier fast für euch alleine und könnt euch einfach eurer Board schnappen und in die Wellen surfen. Daher gibt es auch kein richtiges Surfzentrum und ihr solltet erprobte Surfer sein. Die bis zu 600 Meter hohen Klippen an der Küste sind perfekte Wellenbrecher und bieten euch idealen Surfspaß!

Kantabrien

Ähnlich wie in Galacien genießt ihr auch in Kantabrien die Freiheit vom Massentourismus und findet entlang der Steilküsten einsame Strandbuchen mit perfekten Wellen zum Surfen. Schnappt euch am besten den klassischen VW-Bus und erkundet damit unabhängig die Surfspots der Nordatlantikküste von Spanien!

Kanareninsel Foerteventura

Jedes Jahr zieht die Kanareninsel Fuerteventura, welche für ihre weiten Strände und hohen Wellen bekannt ist, neben sonnenhungrigen Urlaubern auch zahlreiche Surfer an. Gerade deswegen haben sich im Norden der Insel in der Region um den Ort Corralejo eine Vielzahl von Surfcamps angesiedelt, die ganz unterschiedlichen Surfkurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten.

Kanareninsel Lanzerote - das Hawaii Europas

Die Insel Lanzarote bietet sich wunderbar für Anfänger an. Hier findet ihr zahlreiche Unterkünfte die euch direkt Surfkurse inkl. der Ausrüstung anbieten.

Ein sehr belieber Surferort ist beispielsweise Famara - Er liegt mitten im Naturschutzgebiet des Chinijo-Archipels ist Famara in den letzten Jahren ist zu einem Hotspot für zahllose Surfer aus aller Welt geworden. Auch aber nicht nur deshalb trägt Lanzarote auch den Spitznamen “Hawaii Europas”hier sind auch etliche Profis von Zeit zu Zeit auf der Suche nach der besten Welle sind.

Nur ein paar hundert Meter außerhalb befndet sich der wunderschöne Strand “San Juan”, hier findet jedes Jahr im Oktober die Surf-Weltmeisterschaft für den 6-Star ASP Wettbewerb "La Santa Pro" statt.

In Famara erwarten euch freundliche Einheimische, Surfer aus aller Welt und ein fantasticher Surf-Spot. Es gibt verschiedene Restaurants, Bars, Cafés mit Terrassen sowie Einkaufsmöglichkeiten die alle fußläufig zu erreichen. Außerdem gibt es für noch mehr Fun auf dem Board oder eine Erkundungstour auch Skateboard-, Fahrradvermietungen vor Ort

Kreuzfahrten_angebote_günstig_kanaren
Pin it

Kitesurfen in Spanien

Auch zum Kitesurfen eignet sich Spanien optimal! Egal ob Anfänger oder Profi, eine Kite-Reise nach Spanien an die andalusische Küste bietet für jeden etwas. Der Surf-Spot am Sandstrand von Tarifa ist sowohl für Anfänger und Kite-Kurse als auch für Fortgeschrittene gut geeignet. Kombiniert ihr die günstig Bilig-Flüge mit Sportgepäck (zum Beispiel von Ryanair oder Norwegian) nach Malaga mit einem günstigen Mietwagen und einem preiswerten 3* Hotel in Tarifa bekommt ihr 5 Tage schon ab 285€ pro Person. Habt ihr kein eigenes Material was ihr mitnehmen möchtet dann bekommt ihr die Reise sogar bis zu 60€ günstiger. Um von Malaga nach Tarifa und zum Strand oder zu den Surf Spots zu gelangen, sowie die Gegend individuell zu erkunden empfehlen wir euch einen Mietwagen zu buchen. 

Nützliche Tips für euren Kitesurf Urlaub in Spanien:

  • Falls ihr keine eigene Kite-Ausrüstung könnt ihr euch bei diversen Surfschulen vor Ort etwas leihen: zB. bei KCT komplette Kite-Ausrüstung für 200€/1 Woche pP im Partner-Tarif zu zweit -> Nur für 1 Person 295€ (einzeln)
  • Wer Kitesurfen lernen möchte macht am besten bei einer der Schulen einen Grundkurs 2-3 Tage für zB 239€ pP 
  • Die Kiteschulen bieten teilweise auch Unterkünfte in Kombi mit Kursen an, einfach mal nachfragen ;)

Das reichte euch nocht nicht? Natürlich haben wir noch mehr der besten Surfspots der Welt im Angebot.