Sonstiges

EIN HAUS FÜR EINEN EURO!? Sichert euch ein Gebäude in einem italienischen Bergdorf im Aosta-Tal für nur 1 €!

Ein Deal von , 19. Feb. 2021 19.30 Uhr

Hallo Piraten,

ihr habt sicherlich schon einige Male von den reizvollen 1€-Häusern in Italien gehört, nicht wahr? In der Vergangenheit gab es bereits Dörfer in Kalabrien, Sizilien und Molise, die sich an der Kampagne beteiligt haben. Ab sofort beteiligt sich zur Abwechslung mal ein Dorf aus Norditalien: Das Dorf Oyace im idyllischen Aostatal.

Idee der Kampagne ist es, leerstehende Immobilien, die normalerweise verfallen würden, an Privatpersonen oder Gemeinden für einen symbolischen Betrag von 1 Euro zu verkaufen. Damit sollen zum einen die Gebäude vor dem Verfall gerettet werden, zum Anderen erhofft man damit einen generellen wirtschaftlichen Aufschwung in den wunderschönen, aber oftmals nahezu vergessenen kleinen Dörfern Italiens.

Oyace befindet sich im Nebrodi Park und hat gerade mal um die 200 Einwohner. Es ist umgeben von Natur, die in den warmen Monaten zu traumhaften Wanderungen einlädt und im Winter zum Skifahren.

Im Herzen des Dorfes befindet sich die Kirche von San Michele. Von der Brücke Betenda aus dem siebzehnten Jahrhundert hat man einen eindrucksvollen Blick auf die Schlucht von Betenda. In der Schlucht fließt der Fluss Buthier. Auch eine mittelalterliche Festung befindet sich in dem Dorf. Wenige Kilometer entfernt liegt der wunderschöne See Place Mouline, ein künstlich angelegtes Gewässer mit einer spektakulären Farbe. Er ist gleichzeitig der höchste bogenförmige Staudamm Europas.

Das Dorf liegt eine halbe Stunde Fahrzeit von der Stadt Aosta, ganz im Norden Italiens, Nahe der Grenze zur Schweiz und zu Frankreich. Es beindet sich in einem Seitental der Region, welches voller eindrucksvoller Gletscher ist und den Gipfel Dent d'Hérens auf 4.171 Meter beheimatet. Es handelt sich um ein Tal, welches noch weitestgehend vom Tourismus unberührt ist. Hier liegt unter anderem das Naturreservat Montagnayes, in dem wilde Wäldern und saftiger Wiesen vorherrschen und welches die Heimat unzähliger Pflanzen- und Tierarten ist.

EIN HAUS FÜR EINEN EURO!? Sichert euch ein Gebäude in einem italienischen Bergdorf im Aosta-Tal  für nur 1 €! - 2

Unmittelbar nachdem die Gemeinde Oyace die Ankündigung der 1€ Häuser auf der Website veröffentlicht hat, gab es bereits mehrere dutzend Anfragen.

Die Bürgermeisterin der Gemeinde, Stefania Clos, zeigt sich freudig überrascht - inbesondere da es bisher noch keinen Katalog mit den Häusern zur Verfügung gibt, sondern die Immobilien noch ausgewählt werden. Das Ziel der Kamapgne, erklärt sie, sei vor allem die Gebäude wieder in einen guten Zustand zu bringen, aber auch in die Stadt und die umliegenden Dörfer wieder mehr Familien anzusiedeln und touristischen Aktivitäten, Geschäften und Handwerksbetriebe zu fördern:

"Oft werden die stillgelegten oder verfallenen Immobilien von den Eigentümern vergessen. Wir wollen ihnen helfen, sie "loszuwerden", indem wir sie zum symbolischen Preis von einem Euro verkaufen. Damit können wir gleichzeitig die Gemeinde neu entwickeln".

Für den Moment wird auf der Website gesagt, dass detailliertere Informationen zu der Kampagne lediglich per E-Mail weitergegeben werden - wenn man sich meldet bei [email protected] Auf der Internetseite der Gemeinde findet ihr aber auch weitere Informationen und PDFs mit der Ankündigung und den Richtlinien. Wir empfehlen euch, hier immer wieder mal ein Auge drauf zu werfen, um zu den Ersten zu gehören, die sich für eines der Häuser in diesem Dorf bewerben!

Website der Gemeinde

EIN HAUS FÜR EINEN EURO!? Sichert euch ein Gebäude in einem italienischen Bergdorf im Aosta-Tal  für nur 1 €!


EIN HAUS FÜR EINEN EURO!? Sichert euch ein Gebäude in einem italienischen Bergdorf im Aosta-Tal für nur 1 €!