Sta__dtereise_Du__sseldorf_banner_weihnachtsmarkt_kanal_MedienhafenPin it

Städtereise nach Düsseldorf – irgendwas mit Medien

Düsseldorf ist der umsatzstärkste Werbestandort in Deutschland. Gefeiert wird gern – die Altstadt zieht mit Bars, Kneipen und Restaurants die Besucher an – und selbstverständlich erst recht zu Karneval! Dazu kommen die luxuriöse Einkaufsmeile Kö, Kunstmuseen von internationalem Rang und eine jahrhundertealte Theatertradition. Alles gute Gründe, eine Städtereise nach Düsseldorf zu unternehmen!

Die Planung für eine Städtereise nach Düsseldorf

Im Herzen Europas – Anreise nach Düsseldorf

Düsseldorf Airport ist der drittgrößte Flughafen Deutschlands. Von rund 200 Destinationen könnt ihr die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens erreichen. Ähnlich gut ist die Verbindung über die Schiene, denn im Hauptbahnhof halten täglich 300 Züge. Mit dem Auto gelangt ihr über zahlreiche Autobahnen nach Düsseldorf. Düsseldorf könnt ihr gut an einem Wochenende besuchen.

Die schönsten Viertel für euren Städtetrip nach Düsseldorf

Medienhafen, Rheinuferpromenade und Altstadt sind natürlich ein Muss während eines Düsseldorf-Besuchs. Und die 50 Stadtteile warten ebenfalls mit viel Sehenswertem auf. Schöne Hotels findet ihr in der Altstadt, aber auch am Medienhafen oder an der Messe.

So seid ihr bei eurer Städtereise in Düsseldorf mobil

Mit der Düsseldorf Card könnt ihr preiswert die Stadt erkunden. Sie ist für 24, 48, 72 oder 96 Stunden erhältlich und beinhaltet die kostenfreie Nutzung von Bussen und Bahnen im Stadtgebiet. Obendrauf gibt es freien oder ermäßigten Eintritt in Museen und weitere Ermäßigungen für Kulturveranstaltungen, Stadtrundfahrten oder -führungen.

Städtereise_Düsseldorf_Kanal mit Brücke und grünen Bäumen
Pin it

Düsseldorf – shoppen und schlemmen

Düsseldorf ist geradezu ein Synonym, was Einkaufen betrifft. Aber auch Gourmets kommen in der Stadt am Rhein auf ihre Kosten:

  • Die legendäre Königsallee ist euch sicher – zumindest unter dem Kürzel Kö – ein Begriff. Auf dem Prachtboulevard sind vor allem Luxusmarken zu Hause. In der Altstadt findet ihr kultige Boutiquen. Angesagt sind zudem die Shopping-Viertel in Flingern und an der Lorettostraße.
  • Am Altbier kommt ihr in Düsseldorf nicht vorbei. Dazu passt Deftiges aus der Rheinischen Küche. Düsseldorf ist auch ein wahrer Melting Pot der internationalen Küche.
    Unser Piratentipp: Das DOX im Medienhafen interpretiert klassische Gerichte neu. In der offenen Showküche könnt ihr dem Küchenteam über die Schulter schauen. Unter den vielen guten japanischen Restaurants ist das Takumi ein echter Geheimtipp: Bodenständige Speisen und authentische Atmosphäre erwarten euch.
  • Die Düsseldorfer Altstadt ist die Partymeile schlechthin und trägt den Titel „längste Theke der Welt“ nicht zu Unrecht. Wenn euch das zu quirlig ist, findet ihr in den Stadtteilen Bilk, Unterbilk und Friedrichstadt nette Bars. Das soziokulturelle Zentrum zakk offeriert euch Konzerte und Kultur und entwickelt unterschiedliche Partykonzepte, bei denen ihr zwanglos feiern könnt.

Ausflüge und Museen

Schloss und Park in Benrath in Düsseldorfs Süden gelten als eines der wenigen Gesamtkunstwerke des Rokkoko.

Düsseldorf hat 26 Museen und über 100 Galerien. Unbedingt anschauen: die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21 und das KAI 10 | Arthena Foundation mit seiner jungen internationalen Kunst.

Tipps und Sehenswürdigkeiten für Düsseldorf-Städtereisen

Das gehört auf eure Bucket-Liste:

  • Auf den Rheinturm fahren und einen Cocktail hoch über der Stadt genießen.
  • Eine Panoramaschiffstour von der Altstadt bis zum Medienhafen unternehmen.
  • Einmal am Japantag ganz in die fernöstliche Kultur eintauchen.

Hier findest du weitere Inspiration für deine Städtereise nach Düsseldorf: