Staedtereise_Angebot_Stockholm_Sonnenuntergang_günstig

Städtereise Stockholm: Entdeckt den romantischen Norden

ihr habt Lust auf Schweden? Wie wäre es zum Anfang mit einem entspannten Kurztrip in die schwedische Hauptstadt? Stockholm hat so einiges zu bieten! Neben zahlreichen Kultur- und Sehenswürdigkeiten bietet euch die Stadt ein vielfältiges Nachtleben. Als besonderen Tipp empfehlen wir euch unbedingt einen Abstecher in das ABBA-Museum zu unternehmen. Mit über 2 Millionen Einwohnern im Einzugsgebiet ist sie die größte Stadt Skandinaviens. Die schwedische Hauptstadt und Stadt der Könige blickt auf eine Jahrhunderte lange Geschichte als kulturelle Metropole Skandinaviens zurück. Heute ist Schwedens Hauptstadt mehr als nur eine Stadt mit einer großen Geschichte. Hier spielt noch heute das kulturelle Leben Skandinaviens. Die Jugend gibt die Trends vor und das Nachtleben ist das wohl beeindruckendste und abwechslungsreichste Skandinaviens. Damit Ihr euch in dieser nordischen Metropole zurechtfindet, haben wir an dieser Stelle ein paar Tipps für Euch zusammengetragen.

Partystadt Stockholm

Partyurlaub. Das bedeutet raus aus dem Alltag, Abwechslung, Abenteuer und Spaß. Party von früh bis spät und nach einer kurzen Nacht geht beginnt die nächste Party. Klar, dass man für eine solche Party auch den richtigen Zielort auswählen muss. Eine ganze Reihe von Tipps hierzu habt Ihr ja bereits in unserer Reihe „Die besten Partystädte“ gefunden. Heute soll es einmal um ein Ziel gehen, das man in der Regel nicht als Allererstes auf dem Schirm hat, wenn es um das Thema Partyurlaub geht: Stockholm. Dass es aber sträflich wäre, Stockholm nicht zumindest in die Auswahl von Zielen für einen Partyurlaub zu nehmen, sollen unsere Party Tipps zu Stockholm aufzeigen.

Das Nachtleben – wenn aus Nordisch Kühl Elegant und Cool wird

Stockholm verfügt über eine Vielzahl von Clubs, Bars und Restaurants, die einen Besuch wert sind. Allerdings muss man beachten, dass Alkohol in Stockholm, wie generell in Skandinavien, sehr teuer ist. Im Vergleich zu Deutschen Alkoholpreisen sind die Bier- und Cocktailpreise hier gewöhnungsbedürftig. Und doch haben die Locations hier einen ganz besonderen Flair zu bieten. Denn neben dem oftmals englischen oder irischen Touch, den die meisten Läden hier haben, bringen sie auch eine ganz ureigene schwedische Stimmung mit sich. Und diese Mischung ergibt einen ganz besonderen Partyurlaub. Hier ein paar Tipps zu Bars und Restaurants für die Abendgestaltung.

Die berühmteste (und wohl auch beste) Bier-Bar Schwedens ist das Akkurat. Hier kann man verschiedenste Biersorten aus Europa und aus aller Welt durchprobieren. Möchte man den Abend eher mit einem etwas opulenten Mahl und einigen Biersorten zum Probieren beginnen, bietet sich das Belgobaren an. Hier findet man neben einheimischen und importierten Biersorten auch ein attraktives Menü für den Mittagstisch oder das Abendessen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Abend im Och Himlen Därtill, einer Bar mit hervorragenden Cocktails und elegantem Luxus in der Ausstattung. Die Bar befindet sich hoch oben in einem Wolkenkratzer und kann mit Fug und Recht als Skybar bezeichnet werden. In der Pet Sounds Bar findet Ihr neben guter Musik für den Abend auch eine ausgezeichnete Speisekarte. Und wer es lieber etwa Amerikanisch mag, mit Burger und Steak mit Chilisoße, der ist im Saddle & Sabregut aufgehoben.

Ist der Abend verstrichen, macht man sich auf den Weg, die Nacht in der schwedischen Hauptstadt zu erleben. Hier ein paar Tipps zu Clubs und Bars, in der die Nacht schnell zum Tag werden kann:

Das Kharma gilt als der meist besuchte und bekannteste Nachtclub der Stadt. Hier vereinen sich orientalische Reize mit dem kühl-eleganten Stil nordischer Ruhe. Und so findet man hier einen Mix aus Exotik und Eleganz, einen Tanz zweier Welten wir sie unterschiedlicher und anziehender in ihrer Vereinigung nicht sein könnten.

Dagegen ist das Laroy ein absoluter VIP-Schuppen. In der Gegenwart von Stars und Sternchen kann man hier die Nacht auf der Tanzfläche verbringen. Auch das Essen des Laroy ist durchaus berühmt. Die Mischung aus französischer und schwedischer Küche gilt als exzellent. Und die Preisklasse ist niedriger als der Andrang an einheimischen Promis, der A, B und C Kategorie, eigentlich vermuten lässt.

Ebenfalls einen Besuch wert ist die ABSOLUT Ice Bar im Nordic Sea Hotel. Diese Bar ist durchgehend auf -5 Grad heruntergekühlt. Und natürlich wird hier in erster Linie eiskalter Wodka serviert.

Wer es lieber etwas heißer möchte, findet im Debaser Medis guten alten und neuen Rock´n Roll. Und wer schon immer mal die Diva in sich entdecken wollte, ist im Rose genau richtig. Neben erstklassiger Musik und ständig wechselnden Themenabenden findet man hier sehr gute Drinks und eine durchaus etwas gehobene Gesellschaft.

stockholm_Staedtereise_bunte_Haeuser_guenstig_AngebotPin it

Silvester in Stockholm

Den Schweden sagt man ja gerne ein wenig Kühle und Distanz nach. Doch eines kannst Du glauben. Feiern können die Schweden, was sie Dir gerne Silvester in Stockholm beweisen. In der Regel feiern die Schweden den Jahreswechsel in der Öffentlichkeit. Man trifft sich auf großen Plätzen und feiert gemeinsam. Damit Dir nicht kalt wird, werden leckere Speisen und auch Getränke gereicht. Magst Du es doch eher warm, dann geh ins "Alladin", in die "Monday Bar" oder auch ins "Rocks". Hier wirst Du mit Sicherheit an Silvester in Stockholm nicht alleine sein. Das Feuerwerk siehst Du am besten vom Vorplatz des Königspalastes aus oder von den Gamla Stan, welches drei kleine Inseln sind, die inmitten der Altstadt liegen.

Tipp: Das Katerfrühstück am Morgen danach bekommst Du in vielen kleinen Bistros in der Altstadt. Sie haben am Neujahrstag offen und werden Dich verpflegen.

stockholm_Staedtereise_Silvester_Feuerwerk_guenstig_AngebotPin it

Übernachten in Stockholm

Außer Party Tipps zu Stockholm muss man sich natürlich vor einem solchen Partyurlaub auch dahin gehend informieren, wo man in Stockholm günstig übernachten kann.

Unterkünfte sind in Skandinavien recht teuer wie ihr wahrscheinlich schon festgestellt habt. Aber gerade in der Nebensaison finden sich immer wieder schöne Schnäppchen. So findet ihr Doppelzimmer in gut bewerteten Hotels und ordentlicher Lage mit ÖPNV-Anbindung schon für etwa 50€ pro Nacht buchen. Obwohl hier gut 40.000 Betten in Hotels und Unterkünften von luxuriös (wie im Birger Jarl oder dem Nordic Light Hotel) bis hin zu einfach aber abgefahren (wie in dem alten Dreimaster Af Chapman oder einer einst als Gefängniszelle genutzten Unterkunft auf Langholmen) zur Verfügung stehen, können doch durchaus auch Übernachtungsenpässe entstehen. Das liegt vor allem daran, das Stockholm für Kongresse und Geschäftsreise, Tagungen und Fortbildungen berühmt und beliebt ist. Hier ist frühzeitige Buchung angesagt. Eine hervorragende Alternative sind die Jugendherbergen in Stockholm. Diese sind weitgehend auf dem neuesten Stand und sehr geschmackvoll eingerichtet. Und nicht zuletzt von der Möglichkeit her, Stockholm günstig zu erleben sind sie ganz weit vorn.

Infrastruktur in Stockholm

Um alle Party Tipps für Stockholm umsetzen zu können, muss man mobil sein. Wer in Stockholm günstig von A nach B kommen möchte, um sich die Orte die hinter unseren Party Tipps zu Stockholm stecken anzuschauen, nimmt die Stockholmer U-Bahn, die Tunnelbanan.

Das Faszinierende an dieser U-Bahn ist der Umstand, dass viele Bahnhöfe mit Kunstwerken verschönert wurden, was dazu geführt hat, dass die Stockholmer U-Bahn zu den größten Kunst-Galerien der Welt gerechnet wird. So bekommt man auf dem Weg zur nächsten Party auch noch eine kräftige Portion Kunst und Kultur geboten.

Anreise nach Stockholm

Neben Party Tipps für Stockholm stellt sich natürlich auch die Frage nach der besten Art der Anreise. Wer Stockholm günstig anreisen möchte, kann dies am einfachsten mit einem der vielen Billigflieger tun, die in den letzten Jahren die schwedische Hauptstadt für ihre Routen entdeckt haben. Alternativ bringen euch SAS, Lufthansa, Norwegian von verschiedenen deutschen Flughäfen aus nach Stockholm (Flughafen Arlanda). Natürlich ist eine Anreise mit dem Auto möglich, aber aufgrund der Entfernung für einen kurzen Städtetrip eher nicht geeignet.

Flughafentransfer - vom Airport in die City

Mit Ryanair landet ihr in Stockholm-Skavsta, knapp 100km südlich der Stadt. Der Transfer lässt sich mit einem Flughafenbus (13€ bis 25 Jahren, 15€ für Ältere), der auf die Flugzeiten abgestimmt ist, aber in etwa 70 Minuten bewältigen. Alternativ könnt ihr auch mit dem Stadtbus nach Nyköping fahren und von dort mit dem Zug in die Stadt.

Alle anderen Airlines landen in Stockholm-Arlanda. Von dort geht es ganz schnell, aber recht teuer mit dem Arlanda Express in 20 Minuten in die Innenstadt. Alternativ dazu fährt ein Vorortzug, für den ihr neben dem normalen Ticket einen Flughafenaufpreis zahlt. Auch mit mehreren Direktbuslinien geht es bequem in die Stadt. Ganz sparsame können mit dem 72-Stunden-Ticket auch mit einem Lokalbus nach Märsta und von dort mit dem Pendelzug in die Stadt fahren.


Hier findet ihr weitere Inspiration für eure Städtereise nach Stockholm