urlaub in chicago städtereise usa günstig historische uhr skylinePin it

Urlaub in Chicago, der Windy City

Hochhäuser, die bis über die Wolkendecke reichen – die Skyline von Chicago sieht vom Flugzeug wie vom Boden echt spektakulär aus. Doch hat sich die pulsierende Metropole nicht nur als Handelszentrum einen Namen gemacht, sondern auch an Kultur und Museen gibt es hier einiges zu entdecken. Im folgenden Artikel erfahrt ihr alles Wissenswerte für eure nächste Städtereise nach Chicago.

Urlaub in Chicago – der Heimat von Wind und Wolkenkratzern

Die drittgrößte Stadt der USA liegt in Illinois am Ufer des Lake Michigan. Typisch für Chicago ist die von Wolkenkratzern dominierte Silhouette. Die Hochhäuser findet man vor allem in den Vierteln Near North Side oder The Loop. Der Willis Tower zum Beispiel zählt mit seinen 442 Metern zu den höchsten Gebäuden Amerikas. Die erstaunliche Architektur Chicagos begeistert Reisende aus aller Welt, die Stadt punktet außerdem mit schönen Parks, interessanten Museen und ausgezeichneter Gastronomie.

Unser Piratentipp: Fahrt unbedingt mal hoch auf den Willis Tower, denn von dort hat man eine unfassbare Rundumsicht auf Chicago und den Lake Michigan. Hier gibt es auch den Glasboden-Balkon The Ledge – nichts für Leute mit Höhenangst!

So kommt ihr nach Chicago

Chicago besitzt derzeit zwei Flughäfen. Der internationale Flughafen O’Hare mit vier Terminals und 178 Gates ist einer der am stärksten frequentierten Flughäfen der Welt. Günstige Flüge nach Chicago findet ihr regelmäßig auf unserer Deal-Seite oder in der Flugsuche. Vom Flughafen benötigt ihr ungefähr 45 Minuten bis in die Innenstadt, durch die Bahnen der Blue Line ist er hervorragend an die Innenstadt angebunden. Aufgrund der Stadtgröße und der langen Anreise ist es natürlich optimal, wenn ihr für eure Städtereise nach Chicago etwas mehr Zeit als nur ein Wochenende mitbringt. Falls ihr aber günstige Flüge und wenig Zeit habt, könnt ihr Chicago durchaus auch für ein verlängertes Wochenende besuchen.

Die schönsten Gegenden in Chicago

Wer auf moderne Gebäude und Skyscraper steht, kommt nicht um einen Spaziergang in den Vierteln Near North Side oder The Loop herum. Nicht weit entfernt findet man die Magnificent Mile in der Michigan Avenue, eine der besten Shopping-Möglichkeiten Amerikas und Veranstaltungsort zahlreicher Events. Das Künstler-Mekka Chicagos sind die Viertel Wicker Park und Bucktown. Hier finden regelmäßig Musikfestivals und Ausstellungen statt. Im Logan Square reihen sich interessante Bars und Clubs aneinander – eine perfekte Anlaufstelle in puncto Nachtleben. Erlesene Feinschmeckerlokale und Restaurants gibt es dagegen im Viertel Fulton Market District.

Chicago hat durch seine vielen Einwanderer einige ethnisch geprägte Viertel, mit polnischen, italienischen oder ukrainischen Bewohnern. Im polnischen Viertel Pilsen zum Beispiel steht die Schoenhofen Brauerei, die sich einstmals im Besitz von Al Capone befand. Das Viertel ist dominiert von Gewerbebauten und coolen Bier-Lokalen. Sehenswert sind außerdem Chinatown, Greektown, das afrikanische Viertel Bronzeville sowie Little India.

Öffentliche Verkehrsmittel in Chicago

Mit mehr als 150 Buslinien und über 12.000 Haltestellen verfügt Chicago über eines der größten Nahverkehrsnetze der Welt. Es dürfte daher kein Problem sein, euren Zielort zu erreichen. Am günstigsten fahrt ihr mit einem Tagespass, den es ab 10 US-Dollar gibt. Seltener in Anspruch genommen wird Chicagos Schifffahrtnetz, das bei gutem Wetter aber als Alternative eine Überlegung wert ist. Die Yellow-Cab-Taxen sowie die Checker Cabs sind vertrauenswürdig und geben euch eine genaue Preisauflistung.

Was solltet ihr in Chicago unbedingt unternehmen?

Bevor ihr euch auf die Socken durch Chicago macht, schaut euch unsere Tipps für euren Städtetrip an.

Shopping

Neben der prachtvollen Einkaufsstraße Michigan Avenue bietet Chicago auch eine Menge an Shopping-Centern wie das 900 North Michigan, Water Tower Place, The Shops at North Bridge oder das Fashion Outlet Mall.

Essen und Trinken

Chicago ist Entstehungsort der Pan-Pizza, ebenso wurde der Hotdog hier verfeinert, doch bietet die Stadt auch für Feinschmecker jede Menge gute Adressen. Beliebte Speisen sind zum Beispiel Barbecued Ribs, Chees Cake sowie Frango Mints (Schoko-Minz-Plätzchen). Die Dichte an guten Steak-Häusern ist hier ungewöhnlich hoch, und an internationaler Küche mangelt es ebenso wenig. Italienische, französische, griechische, chinesische, japanische und russische Restaurants findet man in Chicago in Hülle und Fülle.

Stadtrundfahrten

Bei einer Bootstour auf dem Chicago River könnt ihr die pulsierende Metropole auf dem Wasserweg entdecken. Empfehlenswert ist auch eine Hop-on-hop-off-Tour, gerade, wenn ihr nur wenig Zeit habt und möglichst viel sehen wollt. Die bequemen Touren dauern ungefähr zwei bis vier Stunden und vermitteln euch einen guten Überblick über die sehenswertesten Attraktionen in Chicago. An den unterschiedlichen Haltestellen könnt ihr aus- oder zusteigen und die Fahrt unterbrechen, um euch etwas genauer umzusehen.

Museen in Chicago

Nicht umsonst trägt Chicago den Spitznamen „Stadt der weiten Horizonte“, denn hier warten erstklassige Museen auf euch, die darauf abzielen, zu lehren, aufzuklären und zu inspirieren. Im berühmten Art Institute of Chicago findet ihr die umfangreichste Kunstsammlung der Erde von Picasso bis zu Van Gogh. Mehr als zwei Millionen Besucher kann das Shedd Aquarium verzeichnen, es ist Chicagos meistbesuchte kulturelle Attraktion.

In der Nähe liegen auch das Field Museum, das sich mit der Geschichte der Menschheit befasst, sowie das Adler Planetarium, das unter anderem das fortschrittlichste Kuppel-Theater der Welt enthält.

Nightlife in Chicago

Chicago ist berühmt für sein reges Nachtleben. Bei Einbruch der Dunkelheit beginnen sich die Straßen und Plätze um die zahlreichen Bars, Kneipen und Clubs zu füllen. Auch Kinos und Theater gibt es hier en masse. Beliebte Clubs sind zum Beispiel Board Room, Cuvee, Dolphin, Evil Olive, Spy Bar und The Underground.

Gute Stadtteile zum Ausgehen sind Greek Town, das schwedische Viertel Anersonville sowie Bucktown und Wicker Park. Alkohol wird übrigens erst ab einem Alter von 21 Jahren ausgeschenkt.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Chicago

Neben den vielen Museen, Clubs und Stadtvierteln sind dies weitere beliebte Attraktionen.

  • Millennium Park mit The Bean
  • Skydeck Chicago im Willis Tower
  • Chicago River
  • 360 Chicago im Hancock Observatory and Tower – Aussicht!
  • Chicago Bulls live erleben
  • Navi Pier

Kunst, Kultur, spannende Gebäude und ein ausgeprägtes Nachtleben – in Chicago wird‘s mit Sicherheit nicht langweilig. Auch wenn ihr schon an einem Wochenende viel erleben könnt, lohnt es sich doch, noch ein paar Tage mehr einzuplanen, um die Windy City zu entdecken.

Erfahrt mehr über die USA und unsere neusten Deals auf unserer Seite Urlaub in den USA.