Inseln_Urlaub_Nordosten_USA_Angebot_guenstig_Long_Island_billig_buchen_Schnaeppchen_DealPin it

Insel-Urlaub an der Nordostküste der USA

New York, Philadelphia, Washington. D.C., Boston und Chicago - Städtereisen zu diesen Zielen verbindet man mit der Nordostküste der USA. Auch die ganzen Nationalparks und natürlich auch die Niagarafälle sind extrem beliebte Urlaubsziele. Doch was ist eigentlich mit den Inseln der Nordostküste der USA?

Auch die können sich mehr als sehen lassen. Schon heute sind sie bei vielen Touristen, aber vor allem bei den Einheimischen beliebte Ferienregionen. Welchen New Yorker verschlägt es beispielsweise nicht im Sommer in die Hamptons? Die schönsten Inseln der Nordostküste der USA wollen wir euch hier einmal genauer vorstellen.

Lest hier noch mehr zum Thema Urlaub im Nordosten der USA.

Die schönsten Inseln an der Nordostküste der USA

Long Island

Long Island ist die große Nachbarinsel von Manhattan und gerade mal drei Stunden Autofahrt von New York entfernt. Besonders bekannt ist Long Island wohl wegen den Hamptons, dem Mekka für gut betuchte New Yorker, Promis und die High Society.

Sie liegen am östlichen Ende der Insel Long Island und umfassen unter anderem die Orte Bridgehampton, Southampton, East Hampton und Amagansett. Deutsche gibt es hier allerdings kaum, sondern eben eher die reichen New Yorker, die der Hitze in New York entfliehen wollen.

Für einen Trip in die Hamptons solltet ihr ungefähr zwei bis drei Tage einplanen. Hochsaison herrscht hier zwischen dem Memorial Day (Mai) und dem Labour Day (September). Das ist aber, wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, alles andere als günstig. Bucht euren Urlaub auf Long Island daher lieber kurz vorher oder danach.

Hamptons_Long_Island_Nordostkueste_Strandurlaub_USA_Inseln_Natur_Meer_guenstig_Angebot_billig_Deal
Pin it
Fire_Island_Nordostkueste_USA_Insel_Urlaub_Angebot_guenstig_buchen_Natur_Strand_Strandurlaub
Pin it

Fire Island

Ebenfalls zu dem Bundesstaat New York gehört die Barriereinsel Fire Island. Genauer gesagt findet ihr sie am südlichen Ufer von Long Island. Die beiden Inseln trennt nur ein natürlicher Hafen, der Great South Bay.

Das Tolle an der Insel: Fast die komplette Insel steht unter Naturschutz. Wie schön es hier ist, könnt ihr euch daher ja denken. Kein Wunder, dass es auch hier viele New Yorker hinverschlägt, die der Hitze entfliehen wollen oder einfach mal ein bisschen Ruhe brauchen.

Besonders geeignet ist Fire Island auch für Aktivurlaub. Hier gibt es eigentlich alles, was das Abenteurer-Herz begehrt - von Surfen über Wandern bis zum Tennis spielen. Für die Naturfreunde unter euch sind die Naturschutzgebiete Fire Island National Seashore und Robert Moses State Park natürlich ein Muss.

Martha's Vineyard

Wer einen Besuch nach Boston oder zum Cape Cod plant, der sollte Marha's Vineyard auf keinen Fall auslassen. Beachtet jedoch, dass es im Sommer hier am Wochenende und während der Ferien sehr voll werden kann. Schließlich ist Martha's Vineyard ein sehr beliebtes Urlaubsziel bei den Amerikanern. 

Am besten gelangt ihr nach Martha's Vineyard von dem kleinen Städtchen Hyannis aus. Hier werden das ganze Jahr über Fähren angeboten. Ihr kommt dann entweder in Oak Bluffs oder Vineyard Haven an. Oak Bluffs ist ein wunderschönes Örtchen, das vor allem durch seine extrem süßen Häuser, den Gingerbread-Cottages (Lebkuchen-Häuser), bekannt ist.

Weitere Highlights der Insel sind Edgartown, der Drehort vom „Weißen Hai“, und natürlich die wunderschönen Strände. Wer immer noch nicht genug von Inseln hat, kann gleich noch Chappaquiddick besuchen. Diese kleine Insel liegt vor Edgartown und ist nur eine kurze Fährfahrt entfernt.

Fun Fact: Selbst Barack Obama macht hier Urlaub!

Martha_s_Vineyard_Urlaub_Inseln_Nordostkueste_USA_Angebot_guenstig_buchen_billig_Strandurlaub
Pin it
Nantucket_Urlaub_Inseln_Nordostkueste_billig_Strandurlaub_Reise_Angebot_guenstig_buchen
Pin it

Nantucket

Gleiches gilt auch für Nantucket. Diese schöne Insel liegt nämlich direkt neben Martha's Vineyard bzw. Chappaquiddick Island. Ihr fahrt für einen Ausflug nach Nantucket am besten auch von Hyannis los. Bereits bei der Ankunft im Hafen von Nantucket Town kommt ihr an einem der Highlights der Insel vorbei: Den Brant Point Leuchtturm

Auch hier werdet ihr süße, historische Häuschen zur Genüge entdecken. Allerdings dominiert hier die Hausfarbe grau, weshalb Nantucket auch liebevoll „Little Grey Lady“ genannt wird.

Für eure Zeit auf Nantucket, empfehlen wir euch auf jeden Fall Fahrräder auszuleihen. Hier gibt es viele verschiedene Radwege, was euch die Möglichkeit gibt, mehr von der Insel zu sehen. Ein wunderschönes Ausflugsziel ist beispielsweise der kleine Ort Sconset. Hier findet ihr wirklich traumhafte Sandstrände und Dünenlandschaften!

Block Island

Dass Martha’s Vineyard einer der Hotspots an der US-amerikanischen Nordostküste ist, wissen wir bereits. Wer allerdings nach Ruhe sucht und es eben nicht so touristisch mag, der ist dort wahrscheinlich nicht so gut aufgehoben. Aber keine Sorge, dafür haben wir einen richtigen Geheimtipp: Block Island, die Nachbarinsel von Martha’s Vineyard.

Hier gibt es nicht einmal 1000 Einwohner. Die geringe Einwohneranzahl wird aber von der großen Kilometeranzahl des Strandes ausgeglichen. Denn der Strand von Block Island ist ganze 25 Kilometer lang!

Auch ansonsten vereint Block Island das beste der Nordküste: Steilküsten wie in Maine, Wälder wie in New Hampshires, viktorianische Schindelhäußer wie in Neuengland und eben der feinsandige Strand wie auf Cape Cod.

Am besten kommt ihr nach Block Island mit der Fähre von New London in Connecticut, Montauk Point auf Long Island, von Newport, Providence oder von Galilee in Rhode Island.

Block_Island_Nordostkueste_USA_Urlaub_Insel_Reise_Angebot_billig_guenstig_Schnaeppchen
Pin it