reisen_rundreisen_günstig_angebot_zugPin it

Länder und Regionen auf Rundreisen entdecken

Die gesamten Ferien an einem Ort zu bleiben, das kann auf Dauer ganz schön langweilig sein. Viel interessanter ist es, auf einer Rundreise verschiedene Eindrücke zu gewinnen. Findet hier jetzt die tollsten Roadtrips, besten Strecken, interessantesten Straßen und natürlich die traumhaftesten Landschaften Europas und der Welt. Beginnt jetzt euer Abenteuer und lasst den Kilometer-Zähler glühen!

Günstige Angebote für eure nächste Rundreise

Rundreisen – individuell oder geführt?

Viele Urlauber buchen eine organisierte Reise, die einige Vorzüge bringt und wenig Planungszeit beansprucht. Richtig aufregend wird es aber, wenn ihr euren Roadtrip individuell gestaltet.

So leicht könnt ihr die Rundreise selbst organisieren

Für eine individuelle Rundreise ist die richtige Vorbereitung unabdingbar. Zunächst legt ihr eine Route für die Reise fest – achtet darauf, die Entfernungen und Zeiteinteilungen realistisch einzuschätzen. Ihr checkt die Bahnverbindungen zwischen den einzelnen Destinationen oder stellt die Route für den Pkw zusammen.

Besonders wichtig ist die Unterkunft: Schon im Vorfeld sichert ihr euch Übernachtungsmöglichkeiten an den jeweiligen Zwischenstopps. Solltet ihr an manchen Stopps mehrere Tage verbringen, lohnt sich die Investition in eine Ferienwohnung. Bei kurzer Durchreise für eine Nacht sind Hostels eine gute Wahl.

Verschiedene Arten von Roadtrips

Geführte Rundreisen können als Busrundreisen konzipiert sein. Das bedeutet, ihr seid mit einer festen Reisegruppe unterwegs und steuert nach und nach die verschiedenen Destinationen der Route an. Auch Flugrundreisen werden angeboten – was vor allem bei Rundreisen in größeren Gebieten eine gute Wahl ist. Der anstrengende – mitunter mehrstündige – Bustransfer entfällt. Wer es exklusiv mag, der hat die Möglichkeit, eine Kreuzfahrt als Rundreise zu buchen und auf dieser unterschiedliche Häfen mit Landgang anzusteuern.

Vorteile von individuellen Rundreisen

Der Vorteil der individuellen Gestaltung liegt darin, dass ihr nur die Destinationen ansteuert, die euch interessieren. Eventuell ist es möglich, an Orten, die euch besonders beeindrucken, länger zu verweilen als ursprünglich geplant. Auf geführten Rundreisen seid ihr nicht so flexibel. Hier ist es wichtig, den Zeitplan einzuhalten. Außerdem könnt ihr häufig Geld einsparen, wenn ihr die Tour selbst zusammenstellt. Bei organisierten Rundreisen kauft ihr das Komplettpaket, was meist ein wenig teurer ist.

Diese Rundreisen sind echte Klassiker

Manche Länder und Regionen sind bei Rundreiseexperten besonders beliebt. Die einzelnen Destinationen sind auf Backpacker und selbst organisierte Rundreisen ausgerichtet.

1. Thailand mit einem Roadtrip in einer Woche kennenlernen

Zu den beliebtesten Ländern, die als Destination für eine Rundreise gewählt werden, zählt Thailand. Für eine solche Tour solltet ihr mindestens eine Woche einplanen. Ihr startet am Flughafen von Phuket und reist an der Westküste entlang nach Khao Lak. Durch den Khao Sok Nationalpark mit seinen Wildtieren geht es am nächsten Tag in die Kleinstadt Kuraburi. Die Tour führt euch dann höher in den Norden nach Ranong, direkt am Indischen Ozean. Das folgende Ziel ist Chumphon, das „Tor zum Süden“ mit seinen malerischen Sandstränden und türkisblauem Meer. Weiter geht es an der Ostküste entlang: Die Destination ist Surat Thani. Unterwegs lohnt ein Besuch in der Phra Borom That Chaiya mit ihren Buddha-Reliquien.

Als letzte Station der Reise steuert ihr Krabi an, um den Tigerhöhlen-Tempel zu erkunden oder andere Ausflüge ins Umland zu unternehmen – der beliebte Noppharat Thara Beach ist nicht weit entfernt. Vom Flughafen Krabi tretet ihr eure Heimreise an.

2. Kambodscha Roadtrip - mehr als nur Angkor Wat

Kambodscha ist ein weiterer Hotspot in Südostasien wenn es um Rundreisen geht. Natürlich sollte man sich etwas so eindrucksvolles wie Angkor Wat nicht entgehen lassen. Aber Kambodscha hat noch mehr zu bieten. Wenn ihr das Land in Ruhe kennenlernen möchtet, solltet ihr euch zwei Wochen Zeit nehmen. Alleine Angkor ist mindestens drei Tage wert.

Kürzere Routen konzentrieren sich üblicherweise auf Siem Reap mit Angkor Wat, Phnom Penh und den Badeort Sihanoukville. Das ist jedoch schade, denn es gibt noch so viel mehr in Kambodscha zu entdecken. Eine größere Kambodscha Rundreise erlaubt zum Beispiel ausgedehnte Bootstouren auf dem riesigen See Tonle Sap, Abstecher in kleinere Städte wie Kampot und Battambang und auf die vorgelagerte Insel Koh Rong.

3. Eine Rundreise durch Island - eine Tour durch das Trend-Reiseziel

Eine Rundreise durch Island beeindruckt mit wilder Natur und imposanten Felsregionen. Packt für einen Trip auf die nördliche Insel auf jeden Fall wetterfeste Kleidung ein – die Temperaturschwankungen auf Island sind groß. Für euren Trip mietet ihr ein Fahrzeug und nehmt die rund 1300 Kilometer lange Rundstraße, die euch über das ganze Land führt. Hotels entlang der Strecke und in der Hauptstadt Reykjavik sind frühzeitig zu buchen, da die Insel vor allem in der Sommerzeit viele Abenteuerurlauber anzieht. Kein Wunder, gibt es auf Island doch Naturschauspiele zu sehen, die sonst nirgendwo auf der Welt auftreten.

Unser Piratentipp: Lasst euch einen Abstecher zum Strokkur nicht entgehen. Dieser Geysir spritzt recht zuverlässig im Abstand von wenigen Minuten eine Wasserdampffontäne in die Luft.

4. Ein Roadtrip durch Schweden - traumhafte Natur

So viele Leute träumen vom Urlaub in Schweden, um die atemberaubenden Landschaften, unberührte Natur, aber auch die pulsierenden Städte zu sehen. Und was gibt es besseres als dieses wunderschöne Land auf eigen Faust zu erkunden? Eine Rundreise durch Schweden ist definitiv ein unvergessliches Erlebnis. In kaum einem anderen Land gibt es so viele authentische Abenteuer für Körper und Seele.

Ihr könnt für die Rundreise die Fernbusse nutzen. Weitaus komfortabler gelingt der Trip allerdings mit einem Auto. Mit dem eigenen Pkw gelangt ihr über Dänemark mit oder ohne Fährennutzung nach Schweden.

Rundreisen mit dem Mietwagen - Roadtrip Time!

Manche Länder sind so weitläufig, dass es sich anbietet, sie mit einem Mietwagen kennenzulernen. Den Mietwagen nehmt ihr am Zielflughafen in Empfang und beginnt sofort mit der Tour.

Portugal mit dem Auto erkunden

Ausgangspunkt dieses Trips ist der Flughafen von Porto. Im Norden des Landes besucht ihr die weiten Weingüter und probiert den weltbekannten Portwein. Porto mit seiner Hafenpromenade lädt zum Verweilen ein. Nachdem ihr die Stadt erkundet habt, startet ihr in den Süden. Ihr macht einen Abstecher in die Altstadt von Areia mit ihren vielen Kanälen und reist nach Coimbra. Die nächste Route führt euch in die Hauptstadt des Landes: Lissabon liegt direkt an der Atlantikküste und ist unter anderem bekannt für seine schönen Restaurants und Cafés mit Blick auf den majestätischen Tejo-Fluss. Unser Piratentipp: Unternehmt beim Besuch in Lissabon auf jeden Fall eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn der Linie 28, die euch durch die urigen Viertel der Stadt führt.

Als Nächstes fahrt ihr gen Osten. Die Region Alentejo und die Umgebung der Stadt Évora begeistern mit verträumter Natur. Zum Abschluss steht die Algarveküste auf dem Plan. Hier ist Entspannung am Strand angesagt. Falls Ihr jetzt Lust auf einen Trip durch Portugal bekommen habt, haben wir hier noch mehr Infos für euch: 

Natur pur: ein aufregender Roadtrip durch Irland

Auch die Grüne Insel Irland lässt sich gut Stück für Stück mit dem Mietwagen erkunden. Ihr startet in der HauptstadtDublin. Hier staunt ihr über die Architektur des Trinity Colleges oder stattet dem Guinness Storehouse einen Besuch ab. Zur Abendstunde stürzt ihr euch ins Nachtleben im Szeneviertel Temple Bar.

Weiter geht es in Richtung Norden zum historischen Boyne Valley. Die Grabstätte Newgrange ist mehr als 5000 Jahre alt und kann besichtigt werden. Während der folgenden Rundfahrt passiert ihr einsame Seen und imposante Bergpanoramen. Unser Piratentipp: die 600 Meter hohe Klippenformation Glencolumbkille.

Die nächsten Ziele der Irland Rundreise sind Connemara, Clifden, Galway und Ballyvaughan. Die Cliffs of Moher sind ein echtes Naturwunder. Ein Highlight ist eine Rundfahrt über den Ring of Kerry auf der Iveragh Halbinsel – welch eine Aussicht! Über Kilkenny mit seinen Destillerien geht es zurück nach Dublin.

Wenn ihr besonders auf Burgen und Schlösser steht, solltet ihr euch unsere Rundreise in Irland - Schlösser und Legenden ansehen!

Im Dolce Vita Stil durch die Toskana

Die Toskana zählt zu einer der beliebtesten Ferienregionen Italiens und hat landschaftlich, kulinarisch und kulturell sehr viel zu bieten. Ideale Voraussetzungen für einen erholsamen und entspannten Urlaub. Jedoch wäre es schade nicht alle Schätze der Toskana während eines Urlaubes zu entdecken, weshalb sich eine Rundreise hier besonders gut anbietet, denn Orte wie Pisa, Florenz. Siena oder Cinque Terre stehen wohl auf jeder Bucket List. Gut, dass ihr all diese schönen Fleckchen (und mehr!) mit nur einer Rundreise durch die Toskanabesuchen könnt.

Rundreise mit dem Wohnmobil

Unterwegs in gemütlicher Umgebung – das ist bei einer Rundreise mit dem Campingmobil möglich. Ihr mietet euch ein Wohnmobil, in dem ihr euch bequem einrichtet und die fernen Regionen kennenlernt.

Ein Trip mit dem Wohnmobil durch Kanada

Für einen Trip durch die weitläufigen Landschaften Kanadas solltet ihr etwa drei Wochen einplanen. Stellplätze für die Übernachtung sind die National Park Campgrounds inmitten der Nationalparks, die kleinen Provincial Park Campgrounds, private Campgrounds oder kostenlose Campgrounds, die meist versteckt liegen.

Bei eurer Rundreise durch Kanada startet ihr in Toronto und fahrt über Midland, Thunder Bay, Winnipeg und vorbei am Good Spirit Lake nach Calgary. Die übrigen Zwischenstopps legt ihr am Lake Louise und in Jasper ein. Das Ende der Route befindet sich in Vancouver. Damit habt ihr das Land einmal vom Osten bis zum Westen durchfahren.

Ein Roadtrip durch die USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Erlebt den Südwesten der USA mit seinen endlosen Highways und den atemberaubenden Landschaften. Wenn ihr mit einem Wohnmobil unterwegs seid, macht ihr einen Abstecher in das berühmte Death Valley, den heißesten Ort des Landes. Oder ihr taucht ein in die wilde Schönheit des Yosemite National Parks.

Die verschiedenen Metropolen entlang eurer Route – wie zum Beispiel San Francisco oder Los Angeles – punkten mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und einem einmaligen Flair. Besonders Mutige wagen das Glücksspiel in Las Vegas. Oder ihr entspannt ein paar Tage bei einem Zwischenstopp am Great Salt Lake. Verschiedene Strecken führen euch über Küstenstraßen am Pazifik entlang. Hier haben wir noch mehr nützliche Tipps und Ideen:

Günstige Rundreisen und Strecken

Ebbe im Portemonnaie? Kein Problem, denn eure Rundreise muss nicht unbedingt viel Geld kosten. Bestimmte Regionen bieten tolle Eindrücke und lassen sich dabei mit geringen Ausgaben erkunden.

1. Günstige Rundreisen durch Slowenien - ein wahres Abenteuer

Slowenien ist nicht nur sehr günstig, sondern zudem ein echter Geheimtipp. Hier liegen zwischen einem Abstecher auf die Skipisten der Alpen und einem entspannten Tag am Strand nur wenige Autostunden. Ihr reist mit der Bahn in die Hauptstadt Ljubljana und startet von dort eure Tour. Dabei solltet ihr folgende Ziele auf eurem Zettel haben: den Bohinj-See, die Orte Bovec und Kobarid an der sogenannten Smaragdstraße, den Wasserfall von Rinka und die Höhlen im Park Škocjanske jame bei Škocjan.

2. Günstige Rundreise durch die unberührte Natur des Baltikums 

Das Baltikum besteht aus den kleinen Ländern Estland, Litauen und Lettland. Auch wenn oder gerade, weil das Gebiet wenig touristisch erkundet ist, lohnt sich eine Rundreise durch das Baltikum alle mal! Unberührte Natur und wunderschöne mittelalterliche Städte mit moderner Lebenskultur erwarten euch hier - und das alles zu günstigen Preisen!

3. Einen Roadtrip auf den Straßen von Mexiko für wenig Geld

Auch Südamerika lässt sich günstig bei einer Rundreise durch Mexiko entdecken. So steuert ihr Mexiko-City, die Hauptstadt von Mexiko, mit dem Flugzeug an. Das Land bietet viele Destinationen für aufregende Erkundungstouren. Taucht ein in die Welt der Mayas in Palenque, tanzt zur beliebten Mariachi-Musik in der Metropole Guadalajara oder gönnt euch ein wenig Ruhe am über 20 Kilometer langen Strand von Cancun.

Da Mexiko touristisch gut erschlossen ist, fällt es leicht, günstige Unterkünfte für die Nacht zu finden. Hostels gibt es in großer Auswahl, haltet aber auch die Augen offen nach günstigen Gästehäusern, den sogenannten Hostals.

4. Bulgarien – günstige Rundreisen an der Küste des Schwarzen Meeres unternehmen

Bei der Rundreise durch Bulgarien lernt ihr die malerische Küste am Schwarzen Meer kennen. Plant auf jeden Fall mehrere Tage in der Hauptstadt Sofia ein, um den Charme der Altstadt aufzusaugen. Die berühmten Kirchen sind ebenfalls einen Besuch wert, bevor ihr eine Tour durch das Rila-Gebirge unternehmt und die Partystrände des Landes erobert. Wintersportler machen in der kalten Jahreszeit einen extra langen Zwischenstopp in Bansko, um hier die Pisten auszutesten.

5. Sardinien – Karibikfeeling in Europa zu knaller Preisen

Sardinien ist eine absolute Trauminsel und gerade in der Nebensaison auch noch super günstig! Für wenig Geld kommt ihr mit dem Billigflieger in "die Karibik Europas" und könnt euch dort günstig einen Mietwagen holen. Auf eurer Rundreise durch Sardinien könnt ihr dann unzählige einsame Buchten, Klippen, kleinere Berge, wunderschöne Strände und malerische Dörfchen entdecken.

6. Rundreise durch Albanien - günstig die wunderschöne Landschaft Albaniens entdecken

Eine Rundreise durch Albanien ist besonders für diejenigen interessant, die sich für Städte und Natur gleichzeitig interessieren. In kaum einem anderen Land in Europa erlebt ihr einen so ausgeprägten Kontrast zwischen Stadt und Land wie hier. Albanien bietet euch wunderschöne Seen und Berge sowie osmanische Architektur und verträumte Dörfer zugleich.

7. Rumänien - Rundreise auf den Spuren von Darcula 

Das Land ist mittlerweile ein echter Geheimtipp und bietet sich ideal für eine Rundreise an! Lebendige Städte, tolle Strände und die Geschichte von Graf Dracula erwarten euch in Rumänien. Dazu ist das Land ausgesprochen günstig und auch für Flüge nach Bukarest müsst ihr nicht tief in die Tasche greifen. Eine Rundreise durch Rumänien können wir euch nur empfehlen!

Weitere tolle Roadtrips und Strecken Inspirationen findet ihr hier:

Weitere Infos zu spannenden Rundreisen

Die passende Rundreise für euch war noch nicht dabei? Keine Sorge, hier haben wir noch eine ganze Reihe weiterer spannender Rundreisen durch die schönsten Regionen der Welt. Besucht unsere Seiten zu folgenden Destinationen und lasst euch inspirieren.

Australien & Neuseeland

Ein zweiwöchiger Urlaub ist kaum ausreichend, um auch nur einen Bruchteil Australiens oder Neuseelands kennenzulernen. Wenn ihr euch für eines dieser faszinierenden Länder interessiert, empfehlen wir euch daher unbedingt eine längere Rundreise.

Asien

Ihr wollt die Vielfalt Asiens auf einer Rundreise entdecken? Dann bieten sich Roadtrips durch folgende Länder besonders an. Hier könnt ihr euch näher informieren:

Afrika

Eindrucksvolle Landschaften und Wildtiere hautnah - Rundreisen durch Afrika sind ein wahres Natur-Abenteuer. Worauf ihr dabei achten solltet und was ihr euch nicht gehen lassen dürft, erfahrt ihr auf folgenden Seiten:

Europa

Für faszinierende Landschaften und spannende Kulturgeschichte müsst ihr nicht immer weit fliegen. Auch Europa hat tolle Reiseziele für Rundreisen zu bieten. Von Skandinavien über osteuropäische Länder bis zu den warmen Regionen am Mittelmeer - ihr habt die Qual der Wahl.

Mittel- und Südamerika

Attraktive Nationalparks, einmalige Artenvielfalt und wunderschöne Traumstrände erwarten euch auf einer Rundreise durch Mittel- oder Südamerika. Costa Rica oder doch lieber Peru? - Hier haben wir weitere Infos, die euch die Entscheidung erleichtern werden.

Rundreisen als kulinarische Erfahrung: Interview mit Melanie von Good Morning World zum Thema "Streetfood"! Guten Appetit!

Melanie Schillinger, Bloggerin bei "Good morning world". Abenteuerhungrige und vom Reisefieber gepackte Flashpackerin und Streetfood Liebhaberin! Wir haben Melanie mal ein paar Fragen zum Thema Streetfood gestellt und ein paar spannende Einblicke in das Leben einer Streetfood Liebhaberin bekommen. Guten Appetit!!!

1. Wie bist du auf den Namen Deines Blogs gekommen?

Ehrlich gesagt habe ich mir im Vorfeld ziemlich viele Gedanken über einen passenden Namen gemacht. Trotz aller Überlegungen bin ich aber immer wieder zu dem gleichen Ergebnis gekommen, nämlich Good morning world. Ich finde die Vorstellung einfach sehr schön, jeden Morgen aufs Neue die Welt zu begrüßen und sich auf den bevorstehenden Tag zu freuen! Das bedeutet der Name für mich...

2. In Anlehnung an Good Morning Vietnam?

Nicht direkt, aber zufälligerweise war ich gerade in Vietnam als ich mir den Namen überlegt habe... Also hat das vielleicht schon ein bisschen in die Ideenfindung mit hineingespielt.

3. Auf welchem Kontinent bist du am liebsten unterwegs?

Das kann ich so pauschal gar nicht beantworten. Eigentlich immer da, wo ich gerade bin. Ich liebe die typisch afrikanische Landschaft in den Nationalparks von Kenia genauso wie die atemberaubende Unterwasserwelt der Südsee oder die goldenen Tempel in Asien. Tendenziell war ich aber schon sehr oft auf dem asiatischen Kontinent unterwegs, weil ich dort das Essen und die Massagen einfach super gut finde!

4. Reisen und Essen gehört das für dich zusammen?

Reisen und Essen gehören für mich untrennbar zusammen! Ich finde, man kann ein Land und die Menschen dort sehr gut über das Essen kennenlernen und erleben. Außerdem liebe ich den Reiz, völlig unbekannte und außergewöhnliche Dinge zu probieren. Manchmal weiß ich selbst gar nicht genau, was ich da gerade auf dem Teller habe...

5. Gibt es eine Küche, die dein absoluter Favorit ist?

Das ist mit Abstand die Thaiküche! Es gibt für mich nichts besseres als ein feurig-scharfes rotes Kokoscurry mit Garnelen und Reis. Und zum Nachtisch dann leckeren Klebreis mit reifer Mango... Vom thailändischen Essen kann ich wirklich nicht genug bekommen. Zum Glück ist es obendrein auch noch sehr gesund!

6. Bist du ein Fan von Streetfood?

Ich liebe es! Das ist genau mein Ding... Irgendwo auf einem Markt zwischen hunderten Menschen auf einem kleinen Plastikhocker sitzen und einen Teller mit etwas darauf, dass ich noch nicht kenne ist für mich die Erfüllung einer Reise!

7. Und wo gibt es für dich das beste Streetfood?

Eindeutig in Asien. Auf ein bestimmtes Land würde ich mich nicht festlegen wollen aber auf den Kontinent in jedem Fall! Auf nahezu jedem Markt findet man unzählige Stände mit haufenweise lecker duftenden Köstlichkeiten. Meistens kann man gar nicht alles während eines Aufenthaltes probieren.

8. Was waren die ungewöhnlichsten Dinge, die du schon probiert hast?

Ich habe in Kambodscha und Vietnam gebratene Vogelspinnen mit Sojasauce, Frosch an Limettenreis und knusprig geröstete Ratte probiert.

9. Und würdest du das ein oder andere noch einmal essen wollen?

Die Vogelspinnen vielleicht nicht unbedingt. Die schmecken nach nicht viel außer der Sojasauce in die man sie taucht. Aber der Frosch und die Ratte waren richtig lecker. Würde ich immer wieder essen!

10. Kochst Du, wenn du zu Hause bist, einige Gerichte nach?

Hmm... Mit Ratte und Frosch wird das etwas schwierig! Aber ich koche zu Hause unheimlich gerne asiatisch. Ich finde es auch immer sehr schön, vor Ort einen Kochkurs zu machen und die gelernten Rezepte dann zu Hause auszuprobieren.

11. Verrätst du uns dein Lieblingsrezept?

Natürlich gerne! Bananen in süßer Kokosmilch aus Thailand. Das ist auch ganz simpel nachzukochen: 3 Bananen in kleine Stücke schneiden. 400 ml Kokosmilch aus der Dose in einen Topf geben und erhitzen. 5 EL Zucker und eine Prise Salz zufügen und alles zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen. Bananen dazugeben und max. 3 Minuten ziehen lassen. 30 Minuten abkühlen lassen. Schmeckt einfach himmlisch!

12. Gibt es etwas was du gerne mal probieren möchtest, dich aber noch nicht getraut hast oder es noch nicht ausfindig machen konntest?

Ja! Ich würde gerne mal diese schwarzen, tausendjährigen Eier in China probieren! Aber die sollen ja stinken wie die Hölle...


Hier findet ihr noch mehr Inspiration für Strecken und euren individuellen Road Trip